Radio Mug Des Schockwellenreiters kleines Radio Tutorial
 

Macros - kleine Helferlein (#1)

Radio Mug Die Kaffeetasse am rechten Rand wurde mit Hilfe eines Radio UserLand Macros dorthin gestellt. Das soll demonstrieren, wie mächtig schon einfache Macros sein können und wieviel Arbeit man sich damit ersparen kann.

Und hier die Sourcen des Macros:

on radioMug (align="right")
{
   return ("<a href=\"http://www.schockwellenreiter.de/ru/\"><img src=\"http://www.schockwellenreiter.de/images/radiomug.gif\" width=\"89\" height=\"107\" align=\"" + align + "\" border=\"0\" hspace=\"4\" vspace=\"4\" alt=\"Radio Mug\" title=\"Turn Your Radio On!\"></a>")
}

Das ist eine Menge Text. Es wäre ganz schön mühsam, wenn man das jedesmal neu eintippen müßte. Doch nun haben wir ja das Macro (den Text speichern wir einfach in einer Datei mit Namen radioMug.txt im Ordner Macros (das ist ein Ordner im Radio Userland Ordner) ab) und ein einfacher Aufruf von <% radioMug() %> erledigt die ganze Arbeit für uns.

Falls wir die Tasse am linken Rand haben wollen, müssen wir nur <% radioMug("left") %> aufrufen.

Beachtet den Backslash als Fluchtsymbol vor den vielen Hochkommata. Da einfache Hochkommata und doppelte Hochkommate in UserTalk unterschiedliche Bedeutungen haben (in einfachen Hochkommata stehen characters und string4 - ein spezieller, gepackter String aus vier Zeichen - und in doppelten Hochkommata stehen die »normalen« String). Daher können wir den aus anderen Scriptsprachen bekannten Trick, einen String in einfache Hochkommata zu packen und die doppelten Hochkommata im HTML-Code unangetastet zu lassen, hier nicht anwenden und müssen sie leider alle umständlich ausmaskieren.


Mein Icon © Copyright 2002: Jörg Kantel.
Last update: 21.02.2002; 21:53:33 Uhr.