Gartengeschichte(n)
 
Protestaktion zur Erhaltung von Alleen und Straßenbäumen

Interne Links
   Startseite
   Impressum
   Über mich
   Gabis Site
   Credits
   Archiv
   Linksammlung

Berlinalia
   Berliner Weiße
   Freischwimmer
   Ein Friedhof stirbt
   Britz im Regen
   Carl Weder Park
   Die Späthsche Baumschule
   Flughafen Tempelhof
   Sowjetisches Ehrenmal
   Archenhold Sternwarte
   Südgelände
   Wannsee und Havel
   Eisgang
   Müggelsee und Dahme
   Grünau und Schmöckwitz
   Neubabelsberg und Königsweg
   Forst Grünau
   Fährenfahrten

Gartenlinks
   Bugastadt 2001
   Temporäre Gärten 2001
   Salatfeld
   Alleen und Straßenbäume
   Tulpe und Börse
   Nelken
   Rosen

Ausflüge und Reisen
   Dörferblick
   Telegrafenberg
   Blankensee
   Nuthegraben
   Am Nordrand des Fläming
   Briesetal und Wandlitz
   Die »Imperia« in Konstanz
   Drei amerikanische Städte
   Reisefieber



Warum springen die Bäume auch immer auf die Straße?

Eine Allee... ...keine Allee

Alleen und Straßenbäume werden durch die ESAB (Empfehlungen zum Schutz vor Unfällen mit Aufprall auf Bäume) und RPS (Richtlinien für passiven Schutz an Straßen durch Fahrzeuge- Rückhaltesysteme) für tödliche Verkehrsunfälle verantwortlich gemacht und als lebensgefährlich abgestempelt! Nicht der Verursacher ist Schuld, sondern die Natur. Dadurch sind gerade in Brandenburg die alten Alleen sehr gefährdet.

Alleen sind ein wertvolles Kulturgut und unverzichtbar für Vögel und Säugetiere. Daher wurden im Brandenburgischen Naturschutzgesetz die Alleen unter Schutz gestellt und explizit eine Nachpflanzung gefordert.

Doch es regt sich Widerstand. Und so bitten wir Euch: Beteiligt Euch an der Protestaktion zur Erhaltung von Alleen und Straßenbäumen. Schickt eine Email mit folgendem Inhalt an das Verkehrsministerium (Frame-Alarm und fehlerhaftes JavaScript!):

Sehr geehrter Herr Minister Bodewig,

ich unterstütze die Aktion der FLL gegen die Einführung der ESAB und der RPS-Novelle durch Ihr Haus.

Nicht die Bäume sind Schuld am tödlichen Ausgang von Verkehrsunfällen, sondern meistens das Fehlverhalten der Autofahrer (zu hohe Geschwindigkeit, Alkohol, risikoreiches Fahrverhalten, Übermüdung).

Ich fordere Sie auf, die ESAB und RPS zurückzuziehen oder so zu überarbeiten, dass diese Punkte gewährleistet sind:

  • Bestandsschutz für Alleen + Straßenbäume!
  • Neupflanzungen von Straßenbäumen gemäß bestehender Praxis!
  • Abstände wie bisher!

Alles andere ist inakzeptabel!

Die Aktion wurde von der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) initiiert und wird von zahlreichen anderen Verbänden unterstützt. [Gabi]

Gesendet am 9. Januar 2002.





Letzte Änderung: 12.01.2003; 21:29:01 Uhr | © Copyright: 2000 - 2002 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is edited with Radio UserLand, the first personal Web Application server for Windows and Macintosh.  This site is made with a Macintosh computer and I'm proud about that.  This site was made with BBEdit. It don't sucks!   Let iCab smile  Site Meter