Der Schockwellenreiter » Zensur http://www.schockwellenreiter.de Die tägliche Ration Wahnsinn -- seit April 2000 im Netz Tue, 09 Oct 2012 10:16:20 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/#comments Wed, 26 Sep 2012 09:59:45 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30871 Feedburner Logo

Längst herrscht eine stillschweigende Solidarität zwischen den mißhandelten Fahrgästen und dem ausgebeuteten Personal. Sie haben einen gemeinsamen Feind: Das durchweg und ausnahmslos völlig unfähige Management in Verkehrspolitik und Bahn AG.

Dieses allerdings werden sie nie in den überfüllten Pendlerzügen antreffen. Es hat nämlich wichtige Meetings, bei denen die Bahn der Zukunft geplant wird: als App mit Einzugsermächtigung, ganz ohne lästige Fahrgäste und unzufriedenes Personal, ohne Gleise und Bahnhöfe.

Als ein großes Hindernis für Onlinejournalismus erweisen sich zunehmend die Content Managment Systeme, die CMS. In die Jahre gekommen, zeigen sie sich ebenso unflexibel, wie die älteren Generationen der Druckmaschinen, die nur ein Papierrollenformat verarbeiten können.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/feed/ 0
Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/#comments Tue, 18 Sep 2012 13:06:18 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30741 Aus meinem Kritzelheft von gestern und heute:

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/feed/ 0
Noch mehr katholische Talibanesen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/noch-mehr-katholische-talibanesen/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/noch-mehr-katholische-talibanesen/#comments Wed, 05 Sep 2012 13:30:58 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30442 http://www.youtube.com/watch?v=pYOddVREv80

Wegen einer Masturbationsszene mit einem Kruzifix in dem Religionsdrama »Paradies: Glaube« erstatteten die selbsternannten Lebensschützer der katholischen Organisation »NO 194« Anzeige wegen Blasphemie gegen Regisseur Ulrich Seidl und dessen Team. Die Anzeige wurde vom Anwalt und Präsidenten von »NO 194«, Pietro Guerini, eingereicht. Kommt mir alles irgendwie bekannt vor … [Spiegel Online und andere Medien, wegen Leistungs­schutzrecht­protest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/noch-mehr-katholische-talibanesen/feed/ 0
Neues von der …-Sekte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/#comments Wed, 05 Sep 2012 10:30:32 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30436 Die Regensburger Diözese, dessen bisheriger Oberhirte inzwischen zur Glaubenskongregation (vormals: »Inquisition«) befördert wurde, setzt ihren Heiligen Krieg gegen »Regensburg Digital« fort (wir berichteten) und will offenbar nach ihrer erfolglosen Maulkorbklage vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, um doch noch die Berichterstattung über den pädophilen Priester Peter K., der 1999 in Viechtach einen elfjährigen Jungen mißbrauchte und auch dessen jüngeren Bruder sexuell attackierte, anschließend stillschweigend vom Bistum versetzt wurde und an seinem neuen Wirkungort erneut mindestens einen Meßbuben 23 mal sexuell mißbrauchte (und die Diozöse danach eine Schweigegeld mit der Familie der Opfer aushandelte), zu verbieten. Hallo? Kinderficker bleiben Kinderficker und Zensur bleibt Zensur, da helfen keine Pillen noch so windigen Anwälte. [Regensburg Digital]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/feed/ 1
Fanta und Schokolade für den Heiligen Stuhl http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/fanta-und-schokolade-fur-den-heiligen-stuhl/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/fanta-und-schokolade-fur-den-heiligen-stuhl/#comments Thu, 30 Aug 2012 14:46:11 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30317 Die Deutsche Bischofkonferenz gibt gegen die Titanic auf:

Zur juristischen Auseinandersetzung mit dem Verlag Titanic GmbH & Co. KG erklärt das deutsche Staatssekretariat des Apostolischen Stuhls:

»Nach eingehenden Beratungen ist der Heilige Stuhl zur Entscheidung gelangt, eine Rücknahme des Antrags auf einstweilige Verfügung gegen den Titanic Verlag zu veranlassen. Zugleich werden weitere rechtliche Maßnahmen geprüft, um Angriffen auf die Würde des Papstes und der katholischen Kirche wirksam zu begegnen.«

Na bitte. Warum nicht gleich so … ?? Und prüft mal schön.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/fanta-und-schokolade-fur-den-heiligen-stuhl/feed/ 2
Apples iOS-Gefängnis zensuriert (mal wieder) http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/05/apples-ios-gefangnis-zensuriert-mal-wieder/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/05/apples-ios-gefangnis-zensuriert-mal-wieder/#comments Thu, 05 Jul 2012 12:27:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29161

Der österreichische Verlag Czernin hat heute via Facebook folgende Nachricht des deutschsprachigen iBookstore geteilt:

Porno wird als zu explizit betrachtet und wurde daher nicht freigeschaltet. Wir bitten um Verständnis.
Herzliche Grüße,
iBookstore Germany, Austria, Switzerland

Leonhard Dobusch von Netzpolitik.org ist empört (zu Recht!) und schreibt:

Schön, wenn ein Computerhersteller Nanny für seine potentiellen Kunden spielt. Und neben dem restriktiven DRM ein weiterer Grund, keine Inhalte in Apples iOS-Gefängnis sondern bei anderen Anbietern zu kaufen.

Schließlich ist das Buch (auch in der eBook-Variante) noch bei der Konkurrenz Amazon und (eventuell — da bin ich mir aber bei einigen Buchhändlern in katholischen Gegenden nicht unbedingt sicher) in lokalen Buchläden zu haben.

Und ich versichere hoch und heilig, daß Apples iOS-Gefängnis in meinen (angedachten) Publikationsstrategien keine Rolle spielt. [Netzpolitik.org]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/05/apples-ios-gefangnis-zensuriert-mal-wieder/feed/ 1
HTTP 451: Achtung, Zensur! http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/27/http-451-achtung-zensur/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/27/http-451-achtung-zensur/#comments Wed, 27 Jun 2012 06:25:19 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28924

Google Mitarbeiter Tim Bray hat einen neuen HTTP-Status-Code für zensierte Webseiten vorgeschlagen: 451 Censored Content. Er ist gleichzeitig eine Reminiszenz an den berühmten Roman Fahrenheit 451 des kürzlich verstorbenen Science-Fiction-Autors Ray Bradbury aus dem Jahre 1953. In diesem Roman, der in einer Zukunft spielt, in der der Besitz und das Lesen von Büchern unter strengster Strafe steht, ist es Aufgabe der Feuerwehr, Bücher aufzustöbern und zu verbrennen. Ein sehr starkes Symbol für einen Zensur-Code. Hier das offizielle Dokument, das Tim Bray bei der Internet Engineering Task Force eingereicht hat. [Betram S. via Google+]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/27/http-451-achtung-zensur/feed/ 0
Journalisten»gewerkschaft« zensiert http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/20/journalistengewerkschaft-zensiert/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/20/journalistengewerkschaft-zensiert/#comments Wed, 20 Jun 2012 08:53:52 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28813 Journalisten»gewerkschaft« dju geht gegen kritische Berichterstattung vor: Die Deutsche Journalistenunion (dju) in der Gewerkschaft ver.di ist gegen eine Passage eines Artikels auf der Telepolis vorgegangen, in der ein iRights.info-Interview mit dem Urheberrechtler Martin Vogel zitiert wird. Wie Ilja Braun im Blog Digitale Linke berichtet, verlangte die dju-Bundesgeschäftsführerin Cornelia Haß (auch wenn es naheliegt — keine Witze über Namen) von der Telepolis-Redaktion, fragliche Stellen zu korrigieren »oder den Artikel ganz aus dem Netz zu nehmen«. Andernfalls werde man rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung einleiten. Die Telepolis ist diesem unmoralischen Ansinnen nachgekommen. [iRights.info]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/20/journalistengewerkschaft-zensiert/feed/ 0
Wahnsinn Leistungsschutzrecht http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/19/wahnsinn-leistungsschutzrecht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/19/wahnsinn-leistungsschutzrecht/#comments Tue, 19 Jun 2012 08:43:48 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28764 Thomas Knüver über den Wahnsinn Leistungsschutzrecht — und warum er nicht mehr auf Verlage verlinkt:

Tatsächlich wollen die Verlage nicht massenhaft Verlinkungen oder Zitierungen verbieten. Doch die Möglichkeit, daß sie es können, schafft eine inakzeptable Situation. Es kann nicht sein, daß die Meinungsfreiheit abhängig ist von der Gnade der Presse — es müßte genau anders herum sein. […] Ich mag nicht mehr. So lange dieser Leistungsschutzunsinn im Raum steht werde ich nicht mehr auf die Angebote klassischer, deutscher Verlage verlinken. Wörtliche Zitate wird es nur noch geben, wenn es um eine unmittelbare Berichterstattung über einen spezifischen Inhalt geht. Dann wird die Quelle natürlich genannt — aber nicht verlinkt.

Auch wenn es mir als »klassischen« Copy&Paste-Blogger schwerfällt: Ich schließe mich diesem Protest und dieser Vorgehensweise an. [Indiskretion Ehrensache]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/19/wahnsinn-leistungsschutzrecht/feed/ 89
Blogzensur in Großbritannien http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/blogzensur-in-grosbritannien/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/blogzensur-in-grosbritannien/#comments Fri, 15 Jun 2012 09:06:54 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28673 Kritik am Schulessen unerwünscht: Neunjährige Schülerin muß ihr Blog schließen. Die Schule hat ihr verboten, weiter Photos von der Schulspeisung zu schießen. Sie hatte damit erreicht, daß die täglichen Mahlzeiten in der Schule besser wurden (vorher war das Schulessen oft ungenießbar). Die Anweisung kam direkt von den Behörden der Region Argyll and Brute in Schottland, wo Martha auch zur Schule geht. Nicht nur Florian Freistetter findet dies deprimierend:

Da hat man endlich mal eine junge Schülerin, die sich für etwas einsetzt, das ihr wichtig ist, Die in ihrer Freizeit nicht nur passiv vor dem Fernseher oder dem Computer sitzt, sondern sich Gedanken über die Welt macht, in der sie lebt. Eine Schülerin, die herausgefunden hat, wie man die Welt ein klein bisschen besser und angenehmer für alle machen kann und das dann auch tut. Und dann kommt die Obrigkeit und anstatt sich mit der berechtigten Kritik auseinanderzusetzen und sich mal Gedanken über die Probleme mit dem Schulessen zu machen, wird die Kritik einfach verboten. Das ist so deprimierend, das mir die Worte fehlen.

Wer passende Worte findet, kann den Politikern in Argyll and Bute gern Bescheid sagen (geht auch via Twitter). [Astrodicticum Simplex]

[Übrigens]: Auch in Berlin soll das Schulessen häufig »mangelhaft« sein (weil mal wieder am falschen Ende gespart wird). Die Initiative der kleinen Martha sei daher durchaus zur Nachahmung empfohlen. [Tagesspiegel]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/blogzensur-in-grosbritannien/feed/ 3
Hetzende Arschlöcher http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/hetzende-arschlocher/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/hetzende-arschlocher/#comments Thu, 31 May 2012 13:16:42 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28281 Ich gestehe, ich mag die meisten Kolumnen von Mely Kiyak in der Berliner Zeitung nicht. Ich empfinde sie oft als langweilig und nichtssagend. Aber in einem Beitrag zu Thilo Sarrazin und seinem Auftritt bei Jauch hatte sie sich deutlich positioniert und das gab den rechtsextremen Armleuchtern von Politically Incorrect (PI) — verlinkt auch doch selber, ihr Schlöcher — und ihrer leserbriefschreibenden Gefolgschaft den Vorwand, sie zu diffamieren, zu bedrohen, zu beleidigen und zu verunglimpfen:

Was fällt dieser Kurdenschnecke eigentlich ein, deutsche Staatsbürger zu beleidigen.

Die Drecks-Türkenschlampe soll sich bloß aus Deutschland entfernen, sonst schlagen wir sie tot. Raus mit dem fremdvölkischen Ungeziefer aus Deutschland …

An der Hetze gegen Frau Kiyak beteiligten sich übrigens nicht nur die üblichen Verdächtigen wie die oben erwähnten PI und deren weichgespülten Nachahmer von der Achse des Guten (Cora Stephan und der ehemalige Linkspornograph Henryk M. Broder — ach wäre er doch bloß Pornograph geblieben), sondern auch das Zentralorgan des Sarrazinmilieus aus Wilmersdorfer Witwen und Zehlendorfer Zahnärzten, der Tagesprügel, und natürlich Springers Welt und BLÖD.

Ich erkläre hiermit ausdrücklich meine Solidarität mit Frau Kiyak und bitte Euch, dies in Euren Blogs, Foren und sozialen Netzen ebenfalls zu tun. Wehret den Anfängen! [Berliner Zeitung]

[Nachtrag]: Und ich will nicht vergessen, daran zu erinnern, daß der Hobbygenetiker und -eugeniker Thilo Sarrazin immer noch ordentliches Mitglied der SPD ist.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/hetzende-arschlocher/feed/ 13
Zensiert WordPress.com? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/14/zensiert-wordpress-com/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/14/zensiert-wordpress-com/#comments Mon, 14 May 2012 08:56:48 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27874 Die Website Schavanplag war nach einer dpa-Meldung, die von diversen Medien übernommen wurde, wohl am Freitag nicht mehr erreichbar gewesen. Sie sei

wegen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen (»Terms of Services«) archiviert oder suspendiert worden,

so WordPress.com. Am Nachmittag war die Site aber wieder online. Ob dahinter wirklch »öffentliches Interesse« und Zensurversuche stecken (wie Hal Faber mutmaßt), weiß ich nicht (ich schließe es aber nicht aus), und so bestärkt es mich in meinen Überlegungen, daß wir im Interesse eines freien und demokratischen Internets raus aus den Datensilos der sozialen Netze und uns wieder auf unsere eigene Stärke besinnen müssen.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/14/zensiert-wordpress-com/feed/ 1
Ipernity http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/13/ipernity/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/13/ipernity/#comments Tue, 13 Mar 2012 09:55:34 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26699 Erinnert sich noch jemand an den flickr-Konkurrenten Ipernity? Im Rahmen der Flickr-Zensurdebatte vor einigen Jahren sind ja etliche dorthin gewechselt. Ich selber hatte den Dienst auch mal getestet, ihn aber dann aus den Augen verloren. Dabei war er eigentlich ganz nett. Erinnert wurde ich an ihn, weil mir eine Mail in Haus flatterte, in der ein neuer Ipernity-Uploader für Windows und MacOS X vorgestellt wurde. Vielleicht ein Grund, sich das Teil mal wieder näher anzuschauen.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/13/ipernity/feed/ 3
Kulturpessimismus pur http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/27/kulturpessimismus-pur/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/27/kulturpessimismus-pur/#comments Mon, 27 Feb 2012 14:04:55 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26331 Google im Kampf für ein busenfreies Web

Eli Pariser macht auf Spargel Offline einen auf Kulturpessimismus und sieht im »Like-Button« von Facebook (und anderen Filter-Mechanismen) die Wurzel allen Übels, die uns eine schöne neue Welt vorgaukelt: Wie Facebooks nette Welt uns entmündigt. Haben wir keine anderen Probleme? Facebook entmündigt nicht, Facebook zensiert — alles, was nach deren Meinung anstößig ist (und zwar egal, ob man den »Gefällt mir«-Knopf gedrückt hat oder nicht), so zum Beispiel Photos stillender Mütter — für die Facebook-»Moderatoren« wohl der Höhepunkt ihres (verklemmten) Sexes. Twitter zensiert (so gibt die Suche nach dem Hashtag »Kinderfickersekte« maximal eine Woche alte Ergebnisse aus, obwohl ich diesen Tag aus gegebenem Anlaß viel häufiger und früher verwendet habe), daß flickr zensiert — und zwar zumindest in den Schurkenstaaten Deutschland, Singapur, Hongkong und Korea — ist schon seit längerem bekannt. Und auch Google greift gerne zur Moralkeule und unterstützt den Kampf für ein busenfreies Web.

Diese Entwicklung ist besorgniserregend und nach wie vor bin ich der Meinung, daß nur ein freies P2P-Netz, bei dem die Beiträge denen gehören, die sie verfaßt haben, da gegensteuern kann. Denn heute ist es der Kampf gegen blanke Busen und morgen das Verbot mißliebiger politischer Ansichten.

Außerdem sind die (meisten) Sozialen Netze Datensilos, die die Beiträge der Nutzer in sich aufsaugen, aber nicht wieder freigeben.

Hier verläuft die Kampflinie und nicht bei dem weinerlichen, arroganten Getue darüber, daß der Mehrheit der User nicht das gefällt, was ein amerikanischer Mittelstandsjüngling für wichtig hält.

Ach ja, und passenderweise hat Eli Pariser (den ich mir nach der Lektüre seines Elaborats im Spiegel als eine Art amerikanischen Sascha Lobo vorstelle) auch ein Buch darüber geschroben (© wirres.net) — Filter Bubble: Wie wir im Internet entmündigt werden —, das sich nach seiner Suada im Spiegel nun sicher besser verkaufen läßt. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/27/kulturpessimismus-pur/feed/ 1
Neues von der …-Sekte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/21/neues-von-der-sekte-15/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/21/neues-von-der-sekte-15/#comments Tue, 21 Feb 2012 08:52:14 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26196 Einen habe ich aber noch: Denn auch in Frankreich gibt es beleidigte Katholiken. Erinnert mich irgendwie an den dänischen Karikaturenstreit. [frei denken]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/21/neues-von-der-sekte-15/feed/ 2
Gotteslästerungs-Update http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/09/gotteslasterungs-update-3/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/09/gotteslasterungs-update-3/#comments Thu, 09 Feb 2012 18:09:13 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25894 Es gibt Neues in der Angelegenheit »Die große heilige Inquisition vs. Schock­wel­len­reiter« zu berichten. Die zuständige Richterin am Amtsgericht Tiergarten hat entschieden, die Eröffnung des Hauptverfahrens abzulehnen. Mein Beitrag vom 29. Juni 2011 sei nicht geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören, denn (so die Richterin), es gäbe

in der Tat heftige Diskussionen in der Öffentlichkeit zum Thema »Missbrauch in der katholischen Kirche«

und es sei

in diesem Zusammenhang auch durchaus Vertrauen erschüttert worden, insbesondere in die Institution »katholische Kirche«.

Diese Diskussionen und Erschütterungen seien aber

bedingt durch die in den letzten beiden Jahren bekannt gewordenen zahlreichen Fälle von Missbrauchshandlungen von katholischen Geistlichen und anderen Mitarbeitern der katholischen Kirche.

Nach der Aufzählung einiger besonders krasser Fälle aus der letzten Zeit kommt die Richterin daher zu dem Schluß, daß mein Beitrag im Schockwellenreiter nicht geeignet sei, den öffentlichen Frieden zu stören. Daher sei das Hauptverfahren abzulehnen. Die Kosten des Verfahrens und meine notwendigen Auslagen gehen zu Lasten der Landeskasse.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Woche Zeit, gegen den Nichteröffnungsbeschluß anzugehen. Danach wäre es dann amtlich: Man darf in Deutschland eine Kinder­ficker-Sekte eine Kinderficker-Sekte nennen.

Ich bin noch ein wenig skeptisch, aber trotzdem möchte ich mich schon einmal bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Eure Angebot, im Zweifelsfall auch (teilweise nicht unerhebliche Summen) zu spenden, hat mich sehr gerührt. Trotzdem bin ich natürlich froh, daß ich aller Wahrscheinlichkeit nach diese, Eure Angebote nicht annehmen brauche. Ich sehe dies aber als Auftrag, daß ich mein geplantes »Schwarzbuch Mißbrauch — Über die pädophilen Machenschaften der katholischen Kirche« fertigstellen muß, auch wenn mir manchmal beim Recherchieren übel wird. Das bin ich Euch schuldig.

Ach ja … ob ich gegen den Anzeigenden juristisch vorgehen werde, werde ich nach einem Gespräch mit meiner Rechtsanwältin entscheiden.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/09/gotteslasterungs-update-3/feed/ 102
Höhere Altersgrenze wegen Blasphemie http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/hohere-altersgrenze-wegen-blasphemie/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/hohere-altersgrenze-wegen-blasphemie/#comments Mon, 06 Feb 2012 15:53:32 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25774 Gregorio Lazzarini: Abraham opfert Isaak (1705)

Nein, die Überschrift bedeutet nicht, daß ein wegen Blasphemie angeklagter einige Jahre länger arbeiten muß und erst später Rente bezieht, sondern sie bezieht sich auf das Videospiel The Binding of Isaac, dem die USK weder wegen exzessiver Gewalt noch wegen expliziter sexueller Darstellung, sondern wegen einer tendenziell blasphemischen Botschaft eine Altersklassifizierung ab 16 verpaßt hat. Ja, spinne ich denn?

http://www.youtube.com/watch?v=zIs2IQx7jV0

Wie bei fast allen RPG-Spielen mit Rogue-ähnlichen Elementen ist die Story eher trivial und nur ein Aufhänger, um den Spieler durch ein Labyrinth zu jagen und auf Schatzsuche zu gehen: Der Protagonist Isaac flieht vor seiner Mutter, die nach dem exzessiven Genuß fundamentalistischer christlicher Fernsehsen­dun­gen Stimmen hört, die ihr befehlen, ihren Sohn zu opfern, in ein Kellerlabyrinth voller Monster und Ungeheur, die es zu bekämpfen gilt. Was daran blasphemisch oder auch nur reli­gions­kritisch sein soll, erschließt sich mir nicht. Ich sehe in dieser Einstufung der USK nur eine Beschneidung der Meinungsfreiheit, vulgo auch Zensur genannt. [Pressetext.com]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/hohere-altersgrenze-wegen-blasphemie/feed/ 0
Das Web trägt schwarz http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/18/das-web-tragt-schwarz/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/18/das-web-tragt-schwarz/#comments Wed, 18 Jan 2012 08:53:25 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25338 Screenshot de.wordpress.com

Blackout für die Netzfreiheit: Auf Dutzenden Websites hat der Protest gegen die geplanten US-Gesetze zur Kontrolle des Internets begonnen. Wikipedia streikt, Google verlinkt auf eine Protest-Petition, WordPress ist gepflastert mit Zensurschildern. Die Internetgemeinde fürchtet neue Möglichkeiten der Zensur. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/18/das-web-tragt-schwarz/feed/ 2
Katholische Moral und protestantische Ethik http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/katholische-moral-und-protestantische-ethik/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/katholische-moral-und-protestantische-ethik/#comments Mon, 09 Jan 2012 12:47:51 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25148 http://www.youtube.com/watch?v=ZtsAjscW67c

Ist der Bischof von Regensburg zurückgetreten? Nein, natürlich nicht. Der ist doch nicht besoffen nachts im Dunkeln über eine einsame Ampel gefahren, meine Damen und Herren. Der Bischof von Regensburg hat höchstens Beihilfe zum sexuellen Mißbrauch von Kindern geleistet. … Und da sehen Sie den schönen Unterschied zwischen protestantischer Ethik und katholischer Moral.

[Florian R. via Google+, Süddeutsche Zeitung]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/katholische-moral-und-protestantische-ethik/feed/ 2
Neues von der …-Sekte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/neues-von-der-sekte-8/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/neues-von-der-sekte-8/#comments Mon, 09 Jan 2012 11:36:00 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25136 http://www.youtube.com/watch?v=VABSoHYQr6k

Louis C.K. fand heraus, was eigentlich schon alle wissen: »The Catholic Church is an ancient world wide organization dedicated to the constant goal of fucking young boys.« Und warum darf ich das nicht schreiben? [Hans G.B. per Email.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/09/neues-von-der-sekte-8/feed/ 1
Das war nichts http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/05/das-war-nichts/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/05/das-war-nichts/#comments Thu, 05 Jan 2012 08:29:17 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25060 Photo (cc): Jörg Kantel

Dieser miese Versuch einer Reinwaschung gestern abend verdient einen besonders gammeligen Schuh. [Berliner Zeitung]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/05/das-war-nichts/feed/ 0
Die Frage http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/03/die-frage/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/03/die-frage/#comments Tue, 03 Jan 2012 08:41:38 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25020 Nach dem gestrigen, vernichtenden Kommentar in den Tagesthemen stellt sich natürlich erneut die Frage: Ist Christian Wulff eigentlich noch Bundespräsident? Und wenn ja, warum? [Tagesthemen, Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/03/die-frage/feed/ 3
Der Tod des PCs http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/der-tod-des-pcs/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/der-tod-des-pcs/#comments Mon, 02 Jan 2012 12:34:03 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25002 Photo (cc): Jörg Kantel

Der Tod des PC ist ein schlimmerer Verlust, als wir in unserer neuen mobilen Netzwelt ahnen, behauptet der Netztheoretiker Jonathan Zittrain. Gegen die faktische Zensur durch das App-Konzept erscheint die Geschäftspolitik von Microsoft in den neunziger Jahren heute geradezu harmlos. Er wünscht sich in seinem Essay mehr wütende Nerds. Und womit … ??

Denn das ist genau der Tenor meines Artikels über das iPad als Fernbedienung, den ich vor fast zwei Jahren schon in der FAZ veröffentlicht hatte. Manchmal erfährt man erst sehr spät Zustimmung. [Technology Review]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/der-tod-des-pcs/feed/ 3
Fregt di Welt an alte Kasche http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/fregt-di-welt-an-alte-kasche/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/fregt-di-welt-an-alte-kasche/#comments Mon, 02 Jan 2012 08:13:48 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=24990 Auch im neuen Jahr geht die Seifenoper aus dem Schloß Schönblick weiter: Ist Christian Wulff eigentlich noch Bundespräsident oder schon BLÖD? [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/02/fregt-di-welt-an-alte-kasche/feed/ 3
Werbung mit Papst-Kuß ist Benetton zu heiß http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/11/17/werbung-mit-papst-kus-ist-benetton-zu-heis/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/11/17/werbung-mit-papst-kus-ist-benetton-zu-heis/#comments Thu, 17 Nov 2011 11:29:28 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=23806 Der Papst küßt einen Imam: Mit diesem Motiv hatte das italienische Modeunter­nehmen Benetton, das für Schock-Kampagnen bekannt ist, Werbung machen wollen. Der Vatikan reagierte empört auf die Photomontage. Denn eine Kampagne, die für Toleranz wirbt — das ist mit der Kurie nicht zu machen. [Steffen S. per Email.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/11/17/werbung-mit-papst-kus-ist-benetton-zu-heis/feed/ 3