Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Posts under ‘Wirtschaftspolitik’

Chin Meyer erklärt uns die Finanzkrise

Denn genau so funktioniert Kapitalismus! [Jan Ulrich H. auf Google+] Denn genau so funktioniert Kapitalismus! [Jan Ulrich H. auf Google+]

Erpresserbrief

Da flatterte mir doch heute ein Erpresserbrief Schreiben meines Energieversorgers ins Haus, in dem er mir mitteilte, daß mein Verbrauchspreis für Strom sich um 1,81 Cent je kWh erhöhen würde, daß wir also ab 1. Januar statt 21,55 Cent/kWh nun 23,36 Cent/kWh zahlen müßten. Das sind immerhin 8,4 Prozent mehr. Schuld an dieser Erhöhung sei [...]

So funktioniert Kapitalismus

Stromkonzerne sollen Daten manipuliert haben: Die großen Stromversorger E.on, RWE, EnBW und Vattenfall sollen dem Bundeskartellamt »massiv falsche Infor­ma­tionen« geliefert und damit mögliche Sanktionen gegen die Unter­nehmen verhindert haben. Es geht um eine Untersuchung, mit der das Kartell­amt nachweisen wollte, daß die Energieversorger in der Vergangenheit bewußt Kraftwerkskapazitäten zurückgehalten haben, um den Strompreis zu manipu­lie­ren. [...]

αντίο δημοκρατία

Die Demokratie in Griechenland wurde auf Betreiben der Kolonialherren Euro­pä­ische Union, Frankreich und der Deutschen Bank sowie aufgrund der Hetze der BLÖD-Zeitung (linkt Euch doch selber, ihr Ar …) wieder abgeschafft. Das kam an der Börse gut an. Noch Fragen? [Spiegel Online] Die Demokratie in Griechenland wurde auf Betreiben der Kolonialherren Euro­pä­ische Union, Frankreich und [...]

Griechenland ist die Wiege der Demokratie

Und das verpflichtet. Daher hat Griechenlands Premier Georgios Papandreou Recht daran getan, das Volk über die »Euro«-Rettung abstimmen zu lassen (ich kann auch nur noch einmal daran erinnern, daß die »Euro«-Rettung nicht den Euro retten soll, sondern nur die zockenden Banken). Denn das ist Δημοκρατία, von δῆμος [dēmos], »Volk«, und κρατία [kratía], »Herrschaft«. Das nun [...]

Das Zitat

Jakob Augstein über die Aufräumarbeiten im Finanz-Fukushima und das feige und opportunistische Agieren der Sozialdemokratie: Der Begriff der Schuldenkrise hat sich durchgesetzt. Das ist ein Zeichen für den fortgeschrittenen Grad an Manipulation, dem die Öffentlichkeit ausgesetzt ist. [...] Es sind die anderen, die ihre Verhältnisse beständig verbessert haben. [...] Die Steuerpolitik ist ein Skandal: Die [...]

Denn sie wissen wohl, was sie tun

Der Deutsche Bundestag führt Europa der Deutschen Bank zu. Der Bundestag hat mir großer Mehrheit der »Euro-Rettung«, die ja in Wirklichkeit eine Banken-Rettung ist, zugestimmt. Und ich bin nicht — wie Spiegel Online — der Meinung, daß die Abgeordneten nur ahnen, was sie tun. Sie wissen sehr wohl, was sie tun, wenn auch nicht immer [...]

Der Berg kreißte …

und gebar einen Teddy: Euro-Retter kämpfen gegen die Gipfel-Blamage. Aber den »Rettern« wird bis Mittwoch schon noch etwas einfallen, wie sie weiterhin das Geld von unten nach oben umverteilen können. [Spiegel Online] und gebar einen Teddy: Euro-Retter kämpfen gegen die Gipfel-Blamage. Aber den »Rettern« wird bis Mittwoch schon noch etwas einfallen, wie sie weiterhin das [...]

Und noch ein dickes Ding

(Ich sollte keine Nachrichten mehr lesen, das regt mich nur auf.) Weil die Bundesregierung mal wieder glaubte, ein Urteil des Bundesgerichtshofs ignorieren zu können, gibt es ein dickes Geschenk an die Stromkonzerne auf Kosten der Bürger. Denn dieses »Geschenk« (ich kann mich nicht daran erinnern, daß ich je Eon oder Vattenfall etwas »schenken« wollte) kostet [...]

Es ging nie darum, Schuldenstaaten zu retten

Ein Schuldenschnitt für Griechenland wird kommen, meint Bankenexperte Schiereck im tagesschau.de-Interview. Doch dabei seien »uns die Griechen relativ egal«. In Wahrheit gehe es den Staaten um die Rettung der Banken. Denn so funktioniert Kapitalismus. Und dreimal dürft Ihr raten, wer die »Bankenrettung« bezahlen darf. Ein Tip: Die zockenden Banker und ihre gierige, geldgeile Kumpanei sind [...]

Datenjournalismus und die versteckten Milliarden der EU

Datenprojekt macht die versteckten Milliarden der EU sichtbar: Das Gesamtvolumen der Strukturfonds der EU beträgt 45 Milliarden Euro. Das ist zu gewaltig, als daß Datenjournalisten diesen Fonds ignorieren sollten. Daher arbeitet Celainn Barr vom Bureau of Investigative Journalism in London an einem Projekt, das eben diesen Strukturfonds systematisch untersuchbar macht. Als Teil eines Teams entwickelte [...]

Das Schweigen der Banker

Baudoin Prot — der Chef der größten französischen Bank BNP Paribas — ist ein ganz gewiefter Hase. Denn er wohnt im Walde und weiß von nichts. Ein aufschlußreiches Interview im Handelsblatt mit einem Vertreter der Zocker-Branchen, der nichts mehr sagen will. [Michael R. per Email.] Baudoin Prot — der Chef der größten französischen Bank BNP [...]

Belgien sozialisiert Verluste

Der belgisch-französische Finanzkonzern Dexia wird zerschlagen: Den (größeren) belgischen Teil verstaatlicht die Regierung in Brüssel — und zahlt dafür vier Milliarden Euro. Zudem gewährt das Land gemeinsam mit Frankreich und Luxemburg Garantien von 90 Milliarden Euro. Und von wem kommt das Geld? Eine kleine Hilfe: Von den zockenden Profiteuren kommt es nicht. Die haben ihre [...]

Kapitalismus als Abwicklungsfall

Claus Leggewie über das Ende des Marktfundamentalismus und das es durchaus linke Alternativen zur edelkommunistischen Nostalgie von Slavoj Žižek, Alain Badiou und ihren Adepten geben kann. Die Linke müßte jene Entwicklungspotentiale in den Blick nehmen, die sich weltweit mit dem Ende von Erdöl und Atomkraft auftun. Gemeint ist damit weniger die in vielen Hinsichten zu [...]

Die Software-Industrie IST das Problem

In diesem Beitrag geht es darum, was wäre, wenn die Software-Industrie für ihren Mist ihre Produkte tatsächlich verantwortlich gemacht werden würde. Sehr apart … [Jochen J. per Email.] In diesem Beitrag geht es darum, was wäre, wenn die Software-Industrie für ihren Mist ihre Produkte tatsächlich verantwortlich gemacht werden würde. Sehr apart … [Jochen J. per [...]

Denn sie wissen nicht, worüber sie abstimmen

Da haben die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gestern nahezu einhellig beschlossen, das Geld des Steuerzahlers zur Rettung gewissenloser Banker und Zocker zu verplempern, doch haben sie eigentlich gewußt, worüber sie abstim­men? Panorama hat nachgefragt und das Ergebnis ist eindeutig: Nicht einmal das haben sie! Sie wußten es nicht und es interessierte sie auch nicht wirklich. [...]

Kanzlermehrheit?

Hannes Wader: Trotz alledem (Neufassung 2008) Die Abgeordneten des deutschen Bundestages haben mit großer Mehrheit beschlossen (auch mit den Stimmen der SPD und den Grünen — hier die einzige löbliche Ausnahme: Hans-Christian Ströbele), noch mehr Geld des Steuerzahlers zu versenken. Ist ja auch nicht ihr Geld. Über die noch vor wenigen Wochen angeblich so wichtige [...]

Die Schlach(t)zeile

Griechenland: Vize-Premier kann neue Grundsteuer nicht zahlen. In ganz seltenen Fällen erwischt es doch einmal die Richtigen. Machte meinen Abend. [Spiegel Online] Griechenland: Vize-Premier kann neue Grundsteuer nicht zahlen. In ganz seltenen Fällen erwischt es doch einmal die Richtigen. Machte meinen Abend. [Spiegel Online]

Klartext

Selten reden Börsianer so Klartext, wie der britische Aktienhändler Alessio Rastani in einem Interview mit der BBC: »Wir sind Trader, wir interessieren uns nicht wirklich dafür, wie sie die Wirtschaft reparieren und die Situation lösen. Unsere Aufgabe ist, Geld damit zu verdienen.« So bestätigt er indirekt, daß es die Wetten gegen den Euro gibt, mit [...]

Aus der Geschichte lernen?

80 Jahre Bankenkrise 1931: Großbanken gerettet, Demokratie verloren. Warum kommt mir das alles nur so aktuell vor? [Telepolis News] 80 Jahre Bankenkrise 1931: Großbanken gerettet, Demokratie verloren. Warum kommt mir das alles nur so aktuell vor? [Telepolis News]

So funktioniert Kapitalismus

Der Bankenanteil zur »Rettung Griechenlands« (gerettet werden sollen ja wohl nur die Banken und Zocker, die griechische Staatsanleihen halten) verkommt zur Farce: Laut Süddeutscher Zeitung müssen sich die Finanzinstitute deutlich geringer an den Hilfen beteiligen als angekündigt. Sie müssen statt auf 21 nur auf etwa 8 Prozent ihres griechischen Investments verzichten. Grund sei der jüngste [...]

S-Bahn nicht pünktlicher, aber …

Bahnhof Schöneweide — Photo (cc): Jörg Kantel man kann sich jetzt live die Verspätungen anzeigen lassen. Ich weiß nicht, wie exakt die Meldungen sind, aber zumindest zeigten sie mir heute früh an, daß auf dem Ring mal wieder nichts geht. So kann ich mich schon zu Hause ärgern und muß das nicht erst am Bahnhof [...]

Demokratie à la EU

Das griechische Parlament ist entmachtet, in Griechenland bestimmen nur noch EZB, IWF und die Europäische Kommission: Griechenland muß sich der Troika beugen. Das ist »Demokratie« à la EU. Und wenn einem schon nichts anderes mehr bleibt, dann sucht man Trost in der ruhmreichen Vergangenheit: Hobby-Historiker spielen Schlacht von Marathon nach. Doch wo bleibt der Leonidas, [...]

Wer rettet Griechenland? Wer rettet Europa?

Weltwirtschaftskrisenbekämpfer 1933 Jedenfalls nicht die Bundesregierung, die will nur die Zocker Banken und Anleger griechischer und anderer Staatsanleihen retten. Schäuble stellt sich auf Griechenland-Pleite ein: Nach Spiegel-Informationen läßt Wolfgang Schäuble seine Beamten bereits durchrechnen, was eine Pleite Griechenlands zur Folge hätte. Mit zwei Szenarien: Griechenland bleibt Euro-Land — oder es muß zur Drachme zurückkehren. Und [...]

Die Kommune ist unser Zuhause

Herr Westerwelle, Frau Merkel, Sie haben bisher noch keine Griechen gerettet, sondern nur die Besitzer griechischer Schuldverschreibungen. Das ist die Wahrheit. Diether Dehm (vormals SPD, jetzt Die Linke) heute früh im deutschen Bundestag (den vollständigen Text der Rede gibt es hier). Machte meinen Nachmittag. Herr Westerwelle, Frau Merkel, Sie haben bisher noch keine Griechen gerettet, [...]