Der Schockwellenreiter » Wirtschaftspolitik http://www.schockwellenreiter.de Die tägliche Ration Wahnsinn -- seit April 2000 im Netz Tue, 09 Oct 2012 10:16:20 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/#comments Tue, 09 Oct 2012 09:48:53 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=31014

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/feed/ 0
Wir haben es ja http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/wir-haben-es-ja/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/wir-haben-es-ja/#comments Fri, 21 Sep 2012 13:39:20 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30820 Neubau der Europäischen Zentralbank, Photo (cc): Wikimedia Commons

Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main wird um bis zu 350 Millionen Euro teurer als erwartet. Insgesamt soll das Projekt nun 1,2 Milliarden Euro kosten. [Spiegel Online vom 20. September 2012, wegen Leistungsschutz­recht­protest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/wir-haben-es-ja/feed/ 1
Oliver Welke spricht Klartext http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/oliver-welke-spricht-klartext/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/oliver-welke-spricht-klartext/#comments Fri, 21 Sep 2012 10:43:50 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30812 http://www.youtube.com/watch?v=MmjAdYuee5U

Oliver Welke spricht Klartext zu den Bankern von Goldman Sachs und anderen:

Ihr miesen kleinen Pisser: Ihr seid asozialer als alles, was vormittags besoffen vor Lidl am Fahrradständer liegt.

Das mußte mal gesagt werden und dem habe ich nichts hinzuzufügen …

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/oliver-welke-spricht-klartext/feed/ 4
Das Sammelbecken des Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/das-sammelbecken-des-kapitalismus/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/das-sammelbecken-des-kapitalismus/#comments Fri, 21 Sep 2012 10:31:44 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30810 Sammelbecken des Kapitalismus

Die Lösung der »Finanzkrise« in Griechenland, Spanien und anderswo: Der Bürger wird ausgepreßt, die Banken profitieren.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/das-sammelbecken-des-kapitalismus/feed/ 8
Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/#comments Wed, 12 Sep 2012 09:28:45 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30600 Es war ja nicht anders zu erwarten: Der ESM kann kommen, die zockenden Banken sind zu Lasten der Steuerzahler gerettet, die Bevölkerung der betroffenen Staaten darf weiter ausgepresst werden, der ganze neoliberale Wahnsinn geht weiter und die Demokratie in Deutschland zugunsten einer Bürokratur in Brüssel den Bach runter. Kotz! [Diverse Qualitätsmedien, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/feed/ 0
Tu felix Islandia http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/#comments Tue, 11 Sep 2012 09:07:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30556 Der Spiegelfechter Jens Berger über das Vorbild Island, dem Land, das als erstes von der »Finanzkrise« betroffen war:

Island ließ seine Banken pleitegehen, kürzte keine wichtigen Staatsausgaben und rettete seine Bürger. […] Der Zusammenbruch des Bankensystems setzte bei den Isländern eine nicht immer marktkonforme Kreativität frei. Anderswo erhielten die leitenden Bankmanager millionenschwere Abfindungen, in Island bekamen sie einen Haftbefehl zugestellt. […]

Während Islands Steuerzahler relativ glimpflich davonkamen, mußten die kreditgebenden internationalen Banken und Kleinsparer, die sich von irrealen Zinsen hatten blenden lassen, ihre Forderungen abschreiben. Das mag für die Betroffenen ärgerlich sein, aber so funktioniert nun einmal der Kapitalismus. Ein hoher Zins geht stets mit einem hohen Risiko einher.

[…] Islands Antwort auf die Krise zeigt aber, daß das Mantra der systemrelevanten Banken nicht haltbar ist. Island hat bewiesen, daß sich ein Staat in brenzliger Situation durch eine schuldenfinanzierte Stärkung der Konjunktur und durch eine Stärkung der Sozialsysteme retten kann.

Und er kommt zu dem Fazit:

Ein Staat, der nicht seine Banken, sondern seine Bürger rettet, macht alles richtig. Diese Lektion darf in Europa nicht ungehört bleiben.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen! [taz.de, die ich einfach mal vom Leistungs­schutzrechtprotest ausnehme, da ich diesen Beitrag sogar geflattrt habe.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/feed/ 0
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/24/so-funktioniert-kapitalismus-33/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/24/so-funktioniert-kapitalismus-33/#comments Fri, 24 Aug 2012 09:37:42 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30217 Von den erschröcklichen Folgen des Privatisierungswahns: Laut einer von den Grünen in Auftrag gegebenen Studie kassieren die Stromkonzerne alleine in diesem Jahr mindestens 3 Milliarden Euro zuviel von den deutschen Verbrauchern. Dennoch rechnet der Umweltminister mit weiteren Preissteigerungen. Und ich will meine alten Stadtwerke (BEWAG, GASAG …) wiederhaben, da hielt sich die Abzocke wenigstens noch in Grenzen (und sei es nur, weil die Stadtoberhäupter wiedergewählt werden wollten). [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/24/so-funktioniert-kapitalismus-33/feed/ 4
1.000 Milliarden Euro http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/15/1-000-milliarden-euro/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/15/1-000-milliarden-euro/#comments Wed, 15 Aug 2012 08:12:00 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30026 Eine Billionen ist auch nur ein Fetzen Papier

Deutschland haftet mittlerweile nach der Aussage des finanzpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion im Bundestag, Carsten Schneider, mit der schwindelerregenden Summe von einer Billionen Euro dafür, daß Banken und Finanzjongleure weiterhin auf Kosten der Bevölkerung der Euro-Zone ihre Profite maximieren können. Das macht etwa 12.000 Euro für jeden Bundesbürger, egal ob Säugling, Hartz-IV-Empfänger oder Greis. Dieses kleine Taschengeld spenden wir sicher alle gerne, damit es den Banken, Kapitalisten und den anderen gewissenlosen Zockern gut geht. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/15/1-000-milliarden-euro/feed/ 2
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/#comments Tue, 24 Jul 2012 13:18:33 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29594 Während die Reichen immer reicher werden und die Gewinne der zockenden Banken und Großunternehmen explodieren, hat sich die Kaufkraft der Arbeitnehmer laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) seit 1991 nicht verändert. Sie können sich kaum mehr leisten, als vor 20 Jahren. Und das, obwohl die Arbeitsintensität in dieser Zeit drastisch zugenommen hat. [Spiegel Offline, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt. Außerdem waren die Qualitätsjournalisten dort nicht in der Lage, auf die Pressemitteilung des IW, von der sie ihre Weisheiten abgeschrieben hatten, zu verlinken. Ein klarer Fall von Lei­stungsschutzrechtverstoß.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/feed/ 2
Kurz notiert … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/23/kurz-notiert/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/23/kurz-notiert/#comments Mon, 23 Jul 2012 08:46:51 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29566 Die deutschen Banken sind gerettet — jetzt darf Griechenland vor die Hunde gehen.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/23/kurz-notiert/feed/ 0
Sarah Wagenknecht über Bankensozialismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/19/sarah-wagenknecht-uber-bankensozialismus/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/19/sarah-wagenknecht-uber-bankensozialismus/#comments Thu, 19 Jul 2012 16:14:22 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29505 http://www.youtube.com/watch?v=8vi2luzDPk0

Es ging heute im Bundestag ja noch um eine andere wichtige Entscheidung: Es mußten ja weitere Millarden von Steuergeldern versenkt werden, um die zockenden Banken zu retten. Schwarz-Gelb und Rot-Grün stimmten diesem faulen Zauber zu, lediglich die Linke »stellte sich quer« (so eine große Berliner Tageszeitung, die ich wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinke). Sarah Wagenknecht heute im Bundestag:

Akzeptieren Sie, daß Finanzen ein öffentliches Gut sind, das eben nicht privater Renditejagd überlassen werden darf. Dann akzeptieren Sie, daß der Finanzsektor öffentlich und Gemeinwohl orientiert organisiert werden muß, daß Finanzen so wenig auf einen Markt gehören wie Gesundheit, Bildung und viele andere elementare Güter. […] Das, was Sie machen, gigantische, private Wettbuden am Markt zu belassen, die alle Freiheiten haben, die Ersparnisse mit waghalsigen Geschäften zu verzocken, sich an jeder Blase zu beteiligen, um maximale Rendite rauszuschinden und immer dann, wenn es eng wird, dann kommt der Steuerzahler und haftet brav für die Verluste. Also Sozialismus für die Bankvorstände und Vermögenden, und Kapitalismus für den Rest der Bevölerung. Das ist wirklich ein absurdes und krankes Modell. Und ich muß auch sagen, daß sich SPD und Grüne jedesmal dazu hergeben, diesem Bankensozialismus die nötige Mehrheit zu sichern […] das ist wirklich ein einziges Trauerspiel.

So langsam mutiere ich zum Sarah-Wagenknecht-Fan. Sie spricht mir aus der Seele (vor allem, wenn sie von »Banken als Zockerbanden« spricht).

http://www.youtube.com/watch?v=3Jz9_aj-_M4

[Update]: Auch Dieter Dehm spricht — in feinstem Hessisch — klare Worte:

Statt die Spekulanten für die Rückzahlung gewährter Darlehen heranzuziehen, lassen Sie ständig immer nur Bevölkerungen bluten. […] Und ich sage Ihnen: Ihre Spekulantenpflege macht Europa nicht mehr lange mit.

Bankensozialismus und Spekulantenpflege — zwei Worte, die ich mir merken werde …

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/19/sarah-wagenknecht-uber-bankensozialismus/feed/ 0
Nürburgring können sie auch nicht … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/18/nurburgring-konnen-sie-auch-nicht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/18/nurburgring-konnen-sie-auch-nicht/#comments Wed, 18 Jul 2012 17:25:59 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29449 unsere Spezialdemokraten (ausnahmsweise mal nicht aus Berlin). Aber Kurt Beck ist auch ein ganz schlimmer Finger, einem Klaus Wowereit durchaus eben­bür­tig. Hatte er im Dezember 2010 noch großspurig getönt:

Ich bin grundsätzlich davon überzeugt, der Ausbau und damit die Attraktivitäts­steigerung des Nürburgrings sind richtig und wichtig. Und es wird keine fünf Jahre dauern, da wird uns der Erfolg Recht geben. [Hervorhebung von mir.]

Doch es dauerte keine weiteren zwei Jahre, da mußte der Nürburgring Insolvenz anmelden. Nur so zur Info: Der Nürburgring gehört zu 90 Prozent dem Land Rheinland-Pfalz und zu 10 Prozent der Gemeinde Ahrweiler, ist also zu 100 Prozent in öffentlicher Hand. Die 550 Millionen Euro, die hier sinnlos verballert wurden, sind die 550 Millionen Euro des Steuerzahlers. [Spiegel Online, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

Aber eines ist tröstlich an dieser Erfahrung: Es wird — wenn unsere Spezial­demo­kraten so weitermachen wie bisher (und davon ist auszugehen) — nur noch maximal zwei Jahre dauern, bis auch der Flughafen Berlin Brandenburg Insolvenz anmelden muß. Erste Anzeichen davon waren heute in der Berliner Zeitung und im Tagesspiegel (ebenfalls wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) zu lesen.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/18/nurburgring-konnen-sie-auch-nicht/feed/ 2
Fispalkakt http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/02/fispalkakt/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/02/fispalkakt/#comments Mon, 02 Jul 2012 07:42:29 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29055

Volker Pispers erklärt Euch — genial wie immer — den Fiskalpakt. BWL-Studenten, reinhören!

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/02/fispalkakt/feed/ 2
Ich kenne keine Parteien mehr … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/30/ich-kenne-keine-parteien-mehr/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/30/ich-kenne-keine-parteien-mehr/#comments Sat, 30 Jun 2012 08:03:22 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29025 Schlag nach bei Marx …

ich kenne nur noch Sklaven des Finanzmarktes. Unter diesem Motto haben letzte Nacht Bundestag und Bundesrat in seltener Einmütigkeit den Europäischen »Rettungsschirm« ESM und den Fiskalpakt durchgewunken. So haben sie die Parlamente (und damit auch die Wähler) kalt entmachtet. Damit (und mit den am Freitag auf dem »Gipfel« beschlossenen Änderungen) können sich die zockenden Banken unter Umgehung der Parlamente ohne Umwege direkt vom Geld der Steuerzahler bedienen. Außerdem werden die Staaten — wieder unter Umgehung der Parlamente — auf Sozialabbau und öffentliche Kürzungen verpflichtet. Sarah Wagenknecht sagte gestern abend zurecht: Das ist ein kalter Putsch gegen das Grundgesetz:

http://www.youtube.com/watch?v=CGwsqEpvxIY

Was das Handelsblatt über die Verstaatlichung des Energieversorgers EnBW geschrieben hat, gilt leider auch für die Europapolitik dieser Bundesregierung: Sie handeln wie Marionetten. Die Puppenspieler sind die Banker, und heraus kommen Verträge, mit denen die Bürgerinnen und Bürger über den Tisch gezogen werden, um die Vermögen der Reichsten zu retten und das Spielkasino Finanzmarkt am Laufen zu halten. Es ist schon bezeichnend, daß auf die gestrigen Gipfelbeschlüsse mit einem Kursfeuerwerk der Aktienmärkte reagiert wird.

Aber was stört es die abgehobenen Parlamentarier? Wider besseren Wissens ließen sich SPD und Grüne vor den Karren der internationalen Finanzmafia spannen, ließen zu, daß

Rentner, Beschäftigte und Arbeitslose für die Zockereien der Investmentbanker zahlen müssen.

Ich bin wütend! Ich bin sauer! Ich unterstütze die Verfassungsbeschwerde gegen Fiskalpakt und ESM und fordere einen Volksentscheid. Denn Europa braucht nicht weniger, sondern mehr Demokratie! Und die Linke hat sich mit ihrem gestrigen »Nein« zumindest bei mir wieder in die Liste der wählbaren Parteien gemogelt. Und die ist verdammt kurz, da SPD und Grüne schon vor geraumer Zeit herausgeflogen sind und Schwarz/Gelb für mich sowieso keine Alternative ist.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/30/ich-kenne-keine-parteien-mehr/feed/ 9
Wo er Recht hat, hat er Recht http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/#comments Fri, 22 Jun 2012 13:59:59 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28880 Linke Chef Bernd Riexinger im Interview mit Spiegel Online:

Wer die Krise und die Armut bekämpfen will, muß den absurd hohen Reichtum in den Händen Einzelner kontrolliert abpumpen. Das hat schon Roosevelt begriffen und während des New Deal den Spitzensteuersatz auf 91 Prozent erhöht. Bei Adenauer waren es übrigens sogar 95 Prozent.

Und da auch der Rest des Interviews lesenswert ist, hier trotz Leistungsschutz­recht­protest der Link. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/feed/ 2
Schlag nach bei Brecht http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/#comments Thu, 14 Jun 2012 12:25:55 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28640

Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? (Bert Brecht: Dreigroschenoper)

Jetzt haben britische Wissenschaftler das miese Einkommen von Bankräubern erforscht: Der Durchschnittsverdienst liegt demnach bei eher mageren 20.331 Pfund pro Jahr, also rund 25.000 Euro. Also lieber eine Bank gründen und sich auf Kosten der Steuerzahler »retten« lassen. Das ist weitaus einträglicher (und absolut gefahrlos: Statt in den Knast zu wandern, bekommt man eine umfang­reiche Abfindung). [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/feed/ 0
Voodoo-Ökonomie http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/11/voodoo-okonomie/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/11/voodoo-okonomie/#comments Mon, 11 Jun 2012 07:05:59 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28517

Das System ist: Die spanische Regierung rettet die spanischen Banken, und die spanischen Banken retten die spanische Regierung. Das kann nicht funktionieren.

Lieber Joseph Stiglitz, darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, daß die bewilligten 100 Milliarden (fast ein Drittel des Bundeshaushalts) nahezu verlustfrei in den Taschen der Spekulanten verschwinden. Spanien und der Euro sind den mafiösen Verbrecherbanden »Finanzmärkten« doch völlig egal. Denn so funktioniert Kapitalismus und das müßten Sie als Wirtschaftsnobeltreisträger eigentlich wissen. Und das ist der wahre Grund, warum die Aktienhändler Spaniens Hilferuf feiern. Einfach nur Gier, maßlose Gier … [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/11/voodoo-okonomie/feed/ 0
2052 – Das Jahr des globalen Kollapses http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/2052-das-jahr-des-globalen-kollapses/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/2052-das-jahr-des-globalen-kollapses/#comments Thu, 07 Jun 2012 13:11:12 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28453

Nicht nur das UNO-Umweltprogramm warnt vor einem ungebremsten »Weiter so« (siehe unten), sondern auch der Club of Rome sieht die Welt vor einem globalen Kollaps: 40 Jahre nach den »Grenzen des Wachstums« warnt der Think Tank: Business as usual sei keine Option mehr. Der neue Bericht »2052« deute darauf hin,

daß die Menschheit nicht überleben wird, wenn sie ihren bisherigen Weg der Verschwendung und Kurzsichtigkeit fortsetzt. […] Die Menschheit hat die Ressourcen der Erde ausgereizt und wir werden in einigen Fällen schon vor 2052 einen örtlichen Kollaps erleben. […] Wir stoßen jedes Jahr zweimal so viel Treibhausgas aus, wie Wälder und Meere absorbieren können.

Da helfe nur eine Revolution gegen die Kultur des Konsums und eine Abkehr vom »fast religiösen Glauben« des Westens an freie Märkte. [Süddeutsche.de]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/2052-das-jahr-des-globalen-kollapses/feed/ 7
Drehkreuz? Was für ein Drehkreuz? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/drehkreuz-was-fur-ein-drehkreuz/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/drehkreuz-was-fur-ein-drehkreuz/#comments Thu, 07 Jun 2012 06:40:14 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28433 Nicht nur, daß die Berliner und Brandenburger Politiker Flughafen nicht können, gebraucht wird er wohl auch nicht: Denn mit dem BER kommt mit ziemlicher Sicherheit finanziell ein Flop auf Berlin, Brandenburg und den Bund zu, da neben Frankfurt/Main und München die Passagierzahlen für ein drittes Drehkreuz nicht ausreichen werden und Berlin durch seine Schlafmützigkeit das Luftfrachtdrehkreuz an Leipzig verloren hat.

Aber was soll’s? Zwar wird das Geld für den Berliner Airport knapp, aber solange der Steuerzahler brav die Zeche dafür zahlt, daß der neue Flughafen teurer und später fertig wird, ist für unsere Politiker alles im grünen Bereich.

Und beim Lärmschutz steht auch wieder alles auf Anfang. Aber keine Bange, die Lügner Politiker betonen, daß dadurch der endgültige nicht haltbare angepeilte Starttermin im März nächsten Jahres nicht gefährdet sei und denen glauben wir natürlich jedes Wort.

Wenn ich mir die Sache so anschaue: Keinen Flughafen hätten wir auch schon früher und vor allem billiger haben können.

Ach ja, bevor ich es vergesse zu erwähnen: S-Bahn können sie natürlich auch immer noch nicht. Daher

[Ceterum censeo]: … bin ich nicht nur der Meinung, daß der Berliner Stadt­ent­wicklungssenator Michael Müller (SPD) als (politisch) Verantwortlicher für das Berliner Flughafen- und S-Bahn-Chaos zurücktreten, sondern daß auch die gesamte Berliner S-Bahn wegen erwiesener und dauerhafter Unfähigkeit sofort entschä­di­gungslos enteignet werden muß. [Berliner Zeitung, Tagesspiegel]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/07/drehkreuz-was-fur-ein-drehkreuz/feed/ 3
Verzweifelt irgendwo Geschäfte machen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/#comments Thu, 31 May 2012 08:52:46 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28257 Zwei Links, die vordergründig nichts miteinander zu tun haben …

aber dennoch zusammenpassen, wie die Faust aufs Auge.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/feed/ 0
Watt dem einen sin Uhl … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/16/watt-dem-einen-sin-uhl/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/16/watt-dem-einen-sin-uhl/#comments Wed, 16 May 2012 11:03:24 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27934 Die Quizfrage zum Vatertag: Warum passen diese beiden Meldungen zusammen?

  1. Angst vor Euro-Austritt: Griechen plündern ihre Bankkonten.
  2. Merkel und ihre Minister bekommen mehr Geld. [Update]: Nur Herr Röttgen nicht, der ist rausgeflogen (womit bewiesen ist, daß man in Berlin auch ohne Flughafen fliegen kann).

Das ist das Zuckerbrot und Peitsche der Finanz»märkte«. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/16/watt-dem-einen-sin-uhl/feed/ 1
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/10/so-funktioniert-kapitalismus-29/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/10/so-funktioniert-kapitalismus-29/#comments Tue, 10 Apr 2012 12:03:12 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27316 Großbritannien: Reiche zahlen durchschnittlich nur 10 Prozent Einkommenssteuer. Und dem konservativen britischen Finanzminister war das bis Ostern 2012 nicht aufgefallen. Denn er macht sich die Hose mit der Kneifzange zu. [Telepolis News]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/10/so-funktioniert-kapitalismus-29/feed/ 0
Jetzt drehen die Liberalen endgültig durch http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/03/jetzt-drehen-die-liberalen-endgultig-durch/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/03/jetzt-drehen-die-liberalen-endgultig-durch/#comments Tue, 03 Apr 2012 07:52:51 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27188 Der FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat viel Verständnis für Steuersünder und verteidigt die Schweizer Haftbefehle gegen drei Steuerfahnder aus Nordrhein-Westfalen. Denn die Liberalen waren ja schon immer der Meinung, daß Steuerhinterziehung (vor allen Dingen im großen Stil) ein Privileg ihrer Klientel sei, zahlen sollen doch bitteschön die anderen. (Und Steuerfahndung ist eine marktwirtschaftliche Todsünde.) [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/03/jetzt-drehen-die-liberalen-endgultig-durch/feed/ 8
Zerschlagt die Banken! http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/15/zerschlagt-die-banken/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/15/zerschlagt-die-banken/#comments Thu, 15 Mar 2012 08:47:09 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26766

In der Telepolis gibt es ein erhellendes (Kurz-) Interview mit dem Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel, Autor des Buches »Zerschlagt die Banken«:

Die zerstörerisch wirkenden Bankenstrukturen müssen zerschlagen werden. Grundsätzlich werden neue Banken gebraucht. Ich plädiere für die dienende Funktion der Banken in der Region. Zerschlagen werden sollen die Spekulationsbanken.

Dem ist nichts hinzuzufügen. Daher: Lesebefehl! [Telepolis News]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/15/zerschlagt-die-banken/feed/ 1
Was ist da schon ein Ehrensold? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/12/was-ist-da-schon-ein-ehrensold/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/12/was-ist-da-schon-ein-ehrensold/#comments Mon, 12 Mar 2012 12:22:08 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26679 Es müssen ja nicht unbedingt 17 Millionen Euro Rekordgehalt sein, aber statt der Ehefrau des Chefs könnte man ja mal mich in den VW-Aufsichtrat berufen. Deren Salär lag 2011 minium bei knapp 250.000 Euro/Jahr (etliche haben viel, viel mehr abkassiert). Da muß eine alte Frau lange für stricken. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/12/was-ist-da-schon-ein-ehrensold/feed/ 2