Der Schockwellenreiter » Politik http://www.schockwellenreiter.de Die tägliche Ration Wahnsinn -- seit April 2000 im Netz Tue, 09 Oct 2012 10:16:20 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 In der Sache »kreuz.net« http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/in-der-sache-kreuz-net/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/in-der-sache-kreuz-net/#comments Mon, 08 Oct 2012 07:22:05 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=31006 Jetzt regt sich alle Welt über kreuz.net, dem Zentralorgan der Kampf-Katholen, auf. Weil die einen kürzlich verstorbenen Komiker in der »Homo-Hölle« schmoren sehen wollen. Daß diese rechtsradikale Vorh(a)ut der Kinderficker-Sekte im Allgemeinen und der Piusbruderschaft im Besonderen schon seit Jahren ihren Unrat und ihre Beschimpfungen kübelweise über alle Menschen auskippt, die ihr nicht passen (unter anderem auch auf mich), das will angeblich bisher niemand gesehen haben. Muß man erst ein prominenter Toter sein, bevor endlich mal jemand diese Hetzseite anstößig findet?

BTW: Von mir aus dürfen diese anonymen Feiglinge aus dem schwarz-braunen Sumpf Katholibans ruhig weiter hetzen. Sie zeigen doch nur, auf welchem Bodensatz Religionen – in diesem Falle die Katholische Kirche – fußen, und wer solche kranke Spinner ernst nimmt, der tickt doch nicht mehr richtig.

Und wenn ich schon in der Hölle schmoren muß, dann nur zusammen mit solch hübschen Teufelchen. Das ist doch mal eine Alternative … [Spiegel Online, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/in-der-sache-kreuz-net/feed/ 11
Piraten gegen Laptop-Verbot im Landtag http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/piraten-gegen-laptop-verbot-im-landtag/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/piraten-gegen-laptop-verbot-im-landtag/#comments Thu, 27 Sep 2012 08:50:19 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30891 Photo mit freundlicher Genehmigung der Piratenfraktion SH.

Diese Meldung und das Photo dazu machten gestern meinen Abend:

Der Schleswig-Holsteinische Landtag hat heute nach kontroverser Debatte einem umstrittenen Geschäftsordnungsänderungsantrag (PDF) aller Fraktionen außer der PIRATEN zugestimmt, der nach unserem Verständnis ein Verbot mobiler Internettechnik in Landtagssitzungen und eine fast komplette Geheimhaltung der Beratungen der Fraktionsvorsitzenden im Ältestenrat vorsieht. Gegen beide Aspekte wollen wir vor das Landesverfassungsgericht ziehen. Wir haben gegen das rückständige und technikfeindliche Laptopverbot protestiert, indem wir Schreibmaschinen vor uns aufgestellt haben.

Diese Reaktion der Internetausdrucker kommt mir bekannt vor. Auch ich wurde schon einmal auf einer Sitzung linker (sic!) Sozialdemokraten aufgefordert, meinen Laptop auszuschalten, weil man damit ja alles mitschneiden könnte … Die Angst vor einer nichtverstandenen Technik und davor, daß jeder alles wissen kann und sollte (vulgo: Transparenz), sitzt sehr tief. Hier ist noch viel Aufklärungsarbeit nötig.

Daher zitiere ich einmal außer der Reihe das Motto dieses Blogs, das dem namensgebenden Roman von John Brunner entlehnt ist:

Wir sind eine zivilisierte Spezies. Deshalb soll künftig niemand einen unrechtmäßigen Vorteil aufgrund der Tatsache erlangen, daß wir gemeinsam mehr wissen als einer von uns wissen kann.

Das schrieb Brunner schon 1975 und ist heute noch überraschend aktuell. [Burks' Blog]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/piraten-gegen-laptop-verbot-im-landtag/feed/ 2
Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/#comments Wed, 26 Sep 2012 09:59:45 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30871 Feedburner Logo

Längst herrscht eine stillschweigende Solidarität zwischen den mißhandelten Fahrgästen und dem ausgebeuteten Personal. Sie haben einen gemeinsamen Feind: Das durchweg und ausnahmslos völlig unfähige Management in Verkehrspolitik und Bahn AG.

Dieses allerdings werden sie nie in den überfüllten Pendlerzügen antreffen. Es hat nämlich wichtige Meetings, bei denen die Bahn der Zukunft geplant wird: als App mit Einzugsermächtigung, ganz ohne lästige Fahrgäste und unzufriedenes Personal, ohne Gleise und Bahnhöfe.

Als ein großes Hindernis für Onlinejournalismus erweisen sich zunehmend die Content Managment Systeme, die CMS. In die Jahre gekommen, zeigen sie sich ebenso unflexibel, wie die älteren Generationen der Druckmaschinen, die nur ein Papierrollenformat verarbeiten können.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/schnelle-links-8/feed/ 0
Gegen den (Benzin-) Hunger der Welt http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/25/gegen-den-benzin-hunger-der-welt/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/25/gegen-den-benzin-hunger-der-welt/#comments Tue, 25 Sep 2012 08:19:52 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30839 Ich glaube, es hackt! Die EU-Kommission will Bioethanol stärker fördern. Zur Erinnerung: Bioethanol wird in der Hauptsache aus Getreide und Zuckerrohr hergestellt. Das könnte bedeuten, daß aus E10 bald E25 wird, der Sprit also eine 25-prozentige Beimischung von Nahrungsmitteln enthält. Nahrungsmittel, die dann vorrangig der Bevölkerung in den armen Ländern, wo jetzt schon Hungersnöte herrschen, fehlen wird. Und begründet wird das auch noch mit dem Umweltschutz, weil Bioethanol angeblich umweltfreundlicher sei als Biodiesel. Liebe EU-Kommission: Das einzig umweltfreundliche wäre der Umstieg des Güter- und Personenverkehrs von der Straße auf die Schiene und vom Auto auf das Fahrrad. Aber dazu müßtet Ihr ja mal nachdenken und das ist den Lobby-gesteuerten Kommissionen ja fremd. Denn wie schon ein arabisches Sprichwort sagt: Ein Kamel ist ein Pferd, das von einer Kommission entworfen wurde. Und nicht alles, was Bio genannt wird, ist auch gut.

Aber ist ja egal: Damit die Berliner Eltern mit ihren fetten SUVs auch weiterhin ihre Gören morgens die 500 Meter bis vor die Schule fahren können, dafür können ja ruhig ein paar Negerkinder verhungern. Who cares? [Berliner Zeitung von heute, leider nur totes Holz (Seite 1), hätte es aber wegen Leistungsschutz­recht­protest sowieso nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/25/gegen-den-benzin-hunger-der-welt/feed/ 6
Piraten-Kindergarten http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/24/piraten-kindergarten/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/24/piraten-kindergarten/#comments Mon, 24 Sep 2012 07:33:46 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30836 http://www.youtube.com/watch?v=p3DbXgxAsi4

Christopher Lauer (MdA im Berliner Abgeordnetenhaus, Fraktionsvorsitzender der Piratenpartei) gibt auf einer Podiumsdiskussion die beleidigte Leberwurst. [Spiegel Online von gestern, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/24/piraten-kindergarten/feed/ 3
Respekt? Wovor denn? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/respekt-wovor-denn/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/respekt-wovor-denn/#comments Fri, 21 Sep 2012 13:13:27 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30816 Respekt vor religiösen Gefühlen!, heißt es allenthalben. Michael Schmidt-Salomon hält es für falsch, auf die Befindlichkeiten von Gläubigen groß Rücksicht zu nehmen:

Ähnlich ist es bei der Kritikphobie der Hardcore-Religiösen, auch hier hilft im Grunde nur systematische Desensibilisierung: Wir sollten sie daher mit so viel Kritik und Satire versorgen, bis sie irgendwann von selbst erkennen, wie irrsinnig es ist, wegen einer harmlosen Zeichnung in die Luft zu gehen oder schlimmer noch: andere in die Luft zu sprengen.

Und:

Hüten wir uns also vor der Ideologie des falschen Respekts! Nicht auszudenken, wo wir heute stünden, wenn die Aufklärer der Vergangenheit größere Rücksicht auf religiöse Gefühle genommen hätten: Womöglich würden in Europa noch immer die Scheiterhaufen brennen …

Bitte den ganzen Beitrag auf Zeit Online lesen (daher ausnahmsweise trotz Leistungsschutzrechtprotest verlinkt).

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/respekt-wovor-denn/feed/ 6
Zu Protokoll http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/zu-protokoll/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/zu-protokoll/#comments Thu, 20 Sep 2012 09:07:31 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30779 Religionsfreiheit ist auch die Freiheit, Religion doof zu finden und dies laut, deutlich und pointiert sagen zu dürfen — auch mit grottenschlechten Internet-Videos. Und zwar, ohne daß beleidigte Leberwürste gleich nach dem Richter schreien. Sie müssen das ertragen und haben das Recht, friedlich dagegen zu demonstrieren, aber nicht das Recht, irgendjemanden zu bedrohen oder gar töten zu wollen. Das gilt übrigens auch für diejenigen, die bei einer Kritik an der Schniedel-Schnippelei einiger Religionen gleich die Antisemitismus-Keule herausholen. Wer vor den fanatischen Anhängern höherer Wesen den Schwanz einzieht, beschneidet bedroht Meinungsfreiheit und Demokratie.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/zu-protokoll/feed/ 5
Die Schlach(t)zeile http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/#comments Thu, 20 Sep 2012 07:32:15 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30776 Rösler-Ministerium torpediert von der Leyens Armutsbericht, die FDP das nächste Bundestagswahlergebnis von unter vier Prozent, der HSV die Bundesligatabelle und Google die Suchergebnisse. [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/feed/ 0
Enteignen! Sofort! http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/enteignen-sofort/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/enteignen-sofort/#comments Wed, 19 Sep 2012 09:26:17 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30756 Wegen Verzögerungen im Betriebsablauf … Photo (cc): Jörg Kantel

Nicht nur, daß in den letzten Wochen die »Verzögerungen im Betriebsablauf« der Berliner S-Bahn mit ihren Verspätungen und Zugausfällen wieder deutlich zugenommen haben, sondern es ist auch kein Ende dieses Chaos’ in Sicht. So schreibt die Berliner Zeitung heute (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt):

Der Geschäftsführer der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Bucher, sagt, daß der Berliner S-Bahn nach 2017 sowohl Züge als auch Geld fehlen könnten. […] Grund dafür sei, daß nach dem Auslaufen des Verkehrsvertrages rund 150 Altfahrzeuge umgerüstet werden müßten. […] Zudem sei nicht sicher, daß das Eisenbahnbundesamt die umgerüsteten Fahrzeuge auch zulasse.

Außerdem stellte Herr Bucher in Aussicht, daß daher das Berliner S-Bahn-Chaos bis mindestens 2020 andauern werde.

Interpretiere ich das richtig? Da wurde in der jahrelangen Sparwut und Schönschminkerei für den Börsengang »vergessen«, daß irgendwann rechtzeitig der Fahrzeugpark erneuert werden muß? Ey, Deutsche Bahn AG, verarschen kann ich mich alleine, dazu brauche ich keine fremden Armleuchter!

[Ceterum censeo]: Daher bin ich nicht nur der Meinung, daß der Berliner Stadt­ent­wicklungssenator Michael Müller (SPD) als (politisch) Verantwortlicher für das Berliner S-Bahn-Chaos zurücktreten, sondern daß auch die gesamte Berliner S-Bahn wegen erwiesener und dauerhafter Unfähigkeit sofort entschä­di­gungslos enteignet werden muß. Und zwar subito!

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/enteignen-sofort/feed/ 9
Ich liebe Jakob Augstein http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/ich-liebe-jakob-augstein/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/ich-liebe-jakob-augstein/#comments Wed, 19 Sep 2012 07:35:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30753 Denn jemand, der von der selbsternannten Dreckschleuder Israels, dem PI-Anhänger und weit nach rechts gerückten Ex-Linken (Spontan) und Ex-Pornographen (St.-Pauli-Nachrichten) Henryk M. Broder beleidigt und beschimpft wird, kann nur ein guter Mensch sein. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/ich-liebe-jakob-augstein/feed/ 7
Zehlendorf ist überall http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/zehlendorf-ist-uberall/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/zehlendorf-ist-uberall/#comments Tue, 18 Sep 2012 13:30:15 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30743
  • In der S-Bahn zwischen Sundgauer Straße und Botanischer Garten: Schläger griffen Fahrgäste an. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutz­recht­protest nicht verlinkt.]
  • Zwischen Nikolassee und Grunewald: Kinder in der S-Bahn fremdenfeindlich beleidigt.
  • flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/zehlendorf-ist-uberall/feed/ 1
    Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/#comments Tue, 18 Sep 2012 13:06:18 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30741 Aus meinem Kritzelheft von gestern und heute:

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/schnelle-links-5/feed/ 0
    Der neue Sarrazin http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/der-neue-sarrazin/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/der-neue-sarrazin/#comments Tue, 18 Sep 2012 09:09:10 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30726 Hier wächst zusammen, was zusammengehört — Photo (cc): Jörg Kantel

    Der Freund und Verehrer des Hobby-Eugenikers und Rassisten Thilo Sarrazin (SPD), der BLÖD-Zeitungs-Kolumnist Heinz Buschkowsky (auch SPD und im Nebenberuf Bezirksbürgermeister von Neukölln), möchte in die Scheiße Fußstapfen seines Vorbilds treten und hat ein Buch geschroben, das er mit der Drohung »Neukölln ist überall« getitelt hat. Das Buch erscheint am 21. dieses Monats, aber den Lesern der BLÖD hat vorab er schon einmal ein paar Kostproben seines Elaborats gegeben:

    Da wird häufiger in drei Spuren geparkt. Der erste Wagen steht auf dem Bürgersteig, der zweite in der normalen Parkspur, der dritte in der zweiten Reihe, also der ersten Fahrspur. Wenn Sie als Autofahrer Pech haben, dann hält vor Ihnen jemand an und unterhält sich lautstark mit denjenigen, die dort vor dem Café sitzen […] Machen Sie jetzt nicht den Fehler zu hupen oder auszusteigen, Sie könnten in eine unangenehme Situation geraten. […] wenn Sie als Deutscher glauben, hier den Chef markieren zu können, würde man Ihnen zeigen, dass Sie gleich die Stiefel Ihres Gegenübers lecken. Anders ergeht es der Polizeistreife auch nicht.

    Und so geht es munter weiter mit Heinz’ Märchenstunde (»Von einem der auszog, das Gruseln zu lernen«). Das Machwerk ist ab Freitag am Büchertisch der NPD erhältlich. Kann man lesen, muß man aber nicht. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/der-neue-sarrazin/feed/ 7
    Museum können sie auch nicht … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/museum-konnen-sie-auch-nicht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/museum-konnen-sie-auch-nicht/#comments Mon, 17 Sep 2012 12:28:02 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30712 Märkisches Museum — Photo (cc): Gabriele Kantel

    Der lange geplante und schon finanzierte Erweiterungsbau des Märkischen Museums in Berlin im ehemaligen Marinehaus ist vom Senat gestoppt und zum »Risikoprojekt 2021« geworden. So die Berliner Zeitung von heute in einem groß angelegten Beitrag auf Seite 2 (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt). Mindestens 1,3 Millionen Euro Planungsgelder seien somit bisher sinnlos verballert worden. Die Gründe für den Baustop sind unklar, aber es scheinen wieder einmal eklatante Planungsmängel vorzuliegen. Das allerdings ist nichts Neues, das kennen wir ja schon von anderen Berliner Großprojekten.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/museum-konnen-sie-auch-nicht/feed/ 0
    Japan will raus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/japan-will-raus/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/japan-will-raus/#comments Fri, 14 Sep 2012 10:01:53 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30673 Reuter meldete es — glaube ich — als Erstes und alle anderen Qualitätsmedien (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) schoben nach: Japan will zum Ende der 2030er Jahre ohne Atomstrom auskommen. Alle Atomkraftwerke müssen spätestens nach 40 Jahren Betriebsdauer vom Netz gehen und der Anteil erneuerbarer Energien soll bis dahin von Null auf mindestens 30 Prozent hochgefahren werden.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/japan-will-raus/feed/ 1
    SPD-Arbeitsgruppe will landeseigene S-Bahn http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/spd-arbeitsgruppe-will-landeseigene-s-bahn/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/spd-arbeitsgruppe-will-landeseigene-s-bahn/#comments Thu, 13 Sep 2012 12:30:40 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30633 Die vom Berliner SPD-Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh eingesetzte Arbeitsgruppe Daseinsvorsorge (AG Davos) lehnt die geplante Teilausschreibung der Berliner S-Bahn ab. Sie kommt zu dem Schluß,

    daß das Berliner S-Bahn-Netz »als Gesamtnetz in öffentlicher Verantwortung zu betreiben ist, vorzugsweise durch ein kommunales Unternehmen«. Dies sei das »eindeutige und einstimmig beschlossene Fazit aus monatelangen Erörterungen zu rechtlichen, finanziellen, technischen und personellen Aspekten der Thematik.«

    Dies ist ein Frontalangriff auf die Postitionen von Klaus Wowereit und seinem Adlatus Michael Müller und endlich eine Stimme der Vernunft gegen den neoliberalen Privatisierungswahn. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    [Ceterum censeo]: Daher bin ich auch weiterhin der Meinung, daß der Berliner Stadt­ent­wicklungssenator Michael Müller (SPD) als (politisch) Verantwortlicher für das Berliner S-Bahn-Chaos zurücktreten und daß die gesamte Berliner S-Bahn wegen erwiesener und dauerhafter Unfähigkeit sofort entschä­di­gungslos enteignet werden muß.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/spd-arbeitsgruppe-will-landeseigene-s-bahn/feed/ 0
    Lobbyismus ohne Umwege http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/lobbyismus-ohne-umwege/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/lobbyismus-ohne-umwege/#comments Wed, 12 Sep 2012 10:42:54 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30606 So funktioniert Kapitalismus: Der Berliner Senat will die Pharmalobbyistin Cornelia Yzer zur neuen Wirtschaftssenatorin küren. Das nennt man wirtschaftsfreundliche Politik der kurzen Wege. [Berliner Zeitung, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/lobbyismus-ohne-umwege/feed/ 0
    Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/#comments Wed, 12 Sep 2012 09:28:45 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30600 Es war ja nicht anders zu erwarten: Der ESM kann kommen, die zockenden Banken sind zu Lasten der Steuerzahler gerettet, die Bevölkerung der betroffenen Staaten darf weiter ausgepresst werden, der ganze neoliberale Wahnsinn geht weiter und die Demokratie in Deutschland zugunsten einer Bürokratur in Brüssel den Bach runter. Kotz! [Diverse Qualitätsmedien, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/12/das-bundesverfassungsgericht-hat-entschieden/feed/ 0
    Überfällige Rücktritte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/uberfallige-rucktritte/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/uberfallige-rucktritte/#comments Tue, 11 Sep 2012 17:16:03 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30572 Zeigt Herrn Buschkowsky den »Schuh der Verachtung« — Photo (cc): Jörg Kantel

    Die Brandenburger CDU-Chefin Saskia Ludwig ist von Fraktions- und Parteivorsitz zurückgetreten, weil sie einen Beitrag in der rechtsradikalen »Jungen Freiheit« veröffentlicht hatte (wir berichteten). Der Rücktritt zeigt zumindest noch einen gewissen Rest von Anstand. Den läßt der König von Neukölln, Heinz Busch­kowsky, Freund des Hobby-Genetikers, Rechtspopulisten und Geert-Wilders-Verschnitts Thilo Sarrazin (beide SPD) und ebenfalls Autor dieser Schmieren­postille, bis heute vermissen. Ich hätte nicht übel Lust, mich jeden Abend mit einer Bierbüchse in der Hand auf den Neuköllner Rathausvorplatz zu stellen (den Bierkonsum dort hat nämlich unser rechter Neuköllner Saubermann ebenfalls verboten) und »Rücktritt! Rücktritt!« zu brüllen. [Berliner Zeitung von morgen (schon heute abend online), wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/uberfallige-rucktritte/feed/ 1
    El pueblo unido jamás será vencido … http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/el-pueblo-unido-jamas-sera-vencido/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/el-pueblo-unido-jamas-sera-vencido/#comments Tue, 11 Sep 2012 12:45:47 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30564 http://www.youtube.com/watch?v=PhpSwSBbdxM

    Heute vor 39 Jahren putschen in Chile faschistische Offiziere mit Unterstützung der amerikanischen Regierung und dessen Geheimdienstes CIA gegen den demokratisch gewählten sozialistischen Präsidenten Salvador Allende, den sie bei der Erstürmung des Präsidentenpalastes in den Selbstmord trieben. Danach herrschte bis zum 11. März 1990 in Chile eine faschistische Militärdiktatur. Von diesem Schlag gegen die Demokratie hat sich Lateinamerika bis heute nicht wieder erholt.

    In der bürgerlichen Presse (aka Qualitätsmedien) von Berliner Zeitung bis taz wird zwar heute über die Gedenkfeiern zum 9. September 2001 berichtet, der faschistischen Putsch in Chile und seine US-amerikanische Beteiligug daran wird aber systematisch totgeschwiegen.

    Und da es auch keine Gedenkfeiern gibt, halte ich hier im Blog das Gedenken hoch. Mit dem Lied, das zur innoffiziellen Hymne der Unidad Popular und zum Symbol des Widerstands gegen die Diktatur Pinochets und seiner Schergen wurde und der Gruppe Inti-Illimani, nach dem Putsch vom italienischen Exil aus die Stimme des unterdrückten chilenischen Volkes in Europa.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/el-pueblo-unido-jamas-sera-vencido/feed/ 3
    Tu felix Islandia http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/#comments Tue, 11 Sep 2012 09:07:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30556 Der Spiegelfechter Jens Berger über das Vorbild Island, dem Land, das als erstes von der »Finanzkrise« betroffen war:

    Island ließ seine Banken pleitegehen, kürzte keine wichtigen Staatsausgaben und rettete seine Bürger. […] Der Zusammenbruch des Bankensystems setzte bei den Isländern eine nicht immer marktkonforme Kreativität frei. Anderswo erhielten die leitenden Bankmanager millionenschwere Abfindungen, in Island bekamen sie einen Haftbefehl zugestellt. […]

    Während Islands Steuerzahler relativ glimpflich davonkamen, mußten die kreditgebenden internationalen Banken und Kleinsparer, die sich von irrealen Zinsen hatten blenden lassen, ihre Forderungen abschreiben. Das mag für die Betroffenen ärgerlich sein, aber so funktioniert nun einmal der Kapitalismus. Ein hoher Zins geht stets mit einem hohen Risiko einher.

    […] Islands Antwort auf die Krise zeigt aber, daß das Mantra der systemrelevanten Banken nicht haltbar ist. Island hat bewiesen, daß sich ein Staat in brenzliger Situation durch eine schuldenfinanzierte Stärkung der Konjunktur und durch eine Stärkung der Sozialsysteme retten kann.

    Und er kommt zu dem Fazit:

    Ein Staat, der nicht seine Banken, sondern seine Bürger rettet, macht alles richtig. Diese Lektion darf in Europa nicht ungehört bleiben.

    Dem habe ich nichts hinzuzufügen! [taz.de, die ich einfach mal vom Leistungs­schutzrechtprotest ausnehme, da ich diesen Beitrag sogar geflattrt habe.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/feed/ 0
    Mutt Romney Blues http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/mutt-romney-blues/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/mutt-romney-blues/#comments Mon, 10 Sep 2012 15:24:26 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30543 http://www.youtube.com/watch?v=TW_hE1jZWgY

    Now boss Mitt Romney went for a ride
    Pulled up on a highway side
    Tied me down up on the roof
    Boss I hollered, woof woof woof

    Was Mitt Romney, der aktuelle Präsidentschaftskandidat der Republikaner, außer seinem Hund Mutt noch so alles auf dem Dachgepäckträger mitnimmt, zeigt dieses geniale Musikvideo von Ry Cooder. [Hans G.B. per Email.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/mutt-romney-blues/feed/ 1
    Zeigt die CDU mehr Rückgrat als die SPD? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/zeigt-die-cdu-mehr-ruckgrat-als-die-spd/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/zeigt-die-cdu-mehr-ruckgrat-als-die-spd/#comments Mon, 10 Sep 2012 15:01:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30540 Nach ihrem umstrittenen Beitrag in dem rechten Schmierenblatt »Jungen Freiheit« hat der Vorstand der CDU-Fraktion in Potsdam Saskia Ludwig das Mißtrauen ausgesprochen und sie zum Rücktritt sowohl von ihrem Fraktionsvorsitz im Brandenburger Landesparlament als auch von ihrer Funktiom als CDU Landesvorsitzende aufgefordert. Ein Nachfolger steht schon bereit.

    Als seinerzeit der König von Neukölln, Heinz Buschkowsky, seine verqueren Thesen in demselben Hetzblatt veröffentlichte (vermutlich, weil er sonst nirgendwo mehr Gehör fand) blieb er mit einer fadenscheinigen Entschuldigung (er habe nicht gewußt, um was für ein rechte Postille es sich bei der Jungen Freiheit handle) im Amt. Und das bis heute! [Tagesspiegel von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/zeigt-die-cdu-mehr-ruckgrat-als-die-spd/feed/ 2
    Neues von der …-Sekte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/#comments Wed, 05 Sep 2012 10:30:32 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30436 Die Regensburger Diözese, dessen bisheriger Oberhirte inzwischen zur Glaubenskongregation (vormals: »Inquisition«) befördert wurde, setzt ihren Heiligen Krieg gegen »Regensburg Digital« fort (wir berichteten) und will offenbar nach ihrer erfolglosen Maulkorbklage vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, um doch noch die Berichterstattung über den pädophilen Priester Peter K., der 1999 in Viechtach einen elfjährigen Jungen mißbrauchte und auch dessen jüngeren Bruder sexuell attackierte, anschließend stillschweigend vom Bistum versetzt wurde und an seinem neuen Wirkungort erneut mindestens einen Meßbuben 23 mal sexuell mißbrauchte (und die Diozöse danach eine Schweigegeld mit der Familie der Opfer aushandelte), zu verbieten. Hallo? Kinderficker bleiben Kinderficker und Zensur bleibt Zensur, da helfen keine Pillen noch so windigen Anwälte. [Regensburg Digital]

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/neues-von-der-sekte-28/feed/ 1
    BERfail http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/berfail/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/berfail/#comments Wed, 05 Sep 2012 10:03:14 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30430 Der Tagesspiegel fragt (heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): Warum wird die BER-Eröffnung wieder verschoben? Ich frage: Warum interes­siert mich das nur noch einen feuchten Kehricht?

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/05/berfail/feed/ 1