Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Posts under ‘Medien’

Fanta und Schokolade für den Heiligen Stuhl

Die Deutsche Bischofkonferenz gibt gegen die Titanic auf: Zur juristischen Auseinandersetzung mit dem Verlag Titanic GmbH & Co. KG erklärt das deutsche Staatssekretariat des Apostolischen Stuhls: »Nach eingehenden Beratungen ist der Heilige Stuhl zur Entscheidung gelangt, eine Rücknahme des Antrags auf einstweilige Verfügung gegen den Titanic Verlag zu veranlassen. Zugleich werden weitere rechtliche Maßnahmen geprüft, [...]

Leistungsschutzrecht

Der elektrische Reporter informiert: Das Leistungsschutzrecht ist ein Gesetz für Springer und andere Verlage (und eine Lex Google). Stefan Niggemeier demontiert die Scheinargumente für ein Leistungsschutzrecht. Udo Vetter: Noch ein Rettungsschirm: »Die Bundesregierung hat heute ein Gesetz zum Schutz »alter, überholter Geschäftsmodelle« beschlossen.« Der elektrische Reporter informiert: Das Leistungsschutzrecht ist ein Gesetz für Springer und [...]

OPML Editor News

Dave Winer: »If you want to start a discussion, write a blogpost.« Neues vom Nachrichtenfluß: Die World Outline schreibt jetzt auch Rivers in OPML. Dave Winer: »If you want to start a discussion, write a blogpost.« Neues vom Nachrichtenfluß: Die World Outline schreibt jetzt auch Rivers in OPML.

Der Schockwellenreiter, das Werbeblog

Liebe Verleger und andere Befürworter eines Leistungssschutzrechts: Wie Ihnen Ihr Internetberater sicherlich schon einmal erklärt hat, sind Links die »Währung des Internets«. Der Schockwellenreiter ist ein viel verlinktes und bei Google hochgeranktes, nur im Internet vertretendes Presseerzeugnis. Ich als verantwortlicher und alleiniger Redakteur gebe mir täglich sehr viel Mühe, für meine Leser interessante und lohnende [...]

Leistungsschutzrecht besch(l)ossen

Auf die heute vom Bundeskabinett (wohl endgültig) abgesegnete Gelddruck­maschine für Verlage (vulgo Leistungsschutzrecht) gibt es nur eine Antwort: Presseerzeugnisse werden in Zukunft weder indiziert noch verlinkt. Mein Leistungsschutzrechtprotest hat mir gezeigt, daß sie sehr, sehr flüssig (nämlich überflüssig) sind. Man kann auch ohne sie interessante Seiten und Meldungen produzieren. Sollen BLÖD und Co. doch dahin [...]

Neue Worknote: RubyFrontier und S5

Wenn Ihr wissen wollt, wie ich RubyFrontier mit S5 (Reloaded) verheiratet und damit die Folien für meinen Vortrag heute zusammengeschustert habe, dann müßt Ihr hier klicken. Wenn Ihr wissen wollt, wie ich RubyFrontier mit S5 (Reloaded) verheiratet und damit die Folien für meinen Vortrag heute zusammengeschustert habe, dann müßt Ihr hier klicken.

Folien online

Screenshot Die Folien zum meinem morgigen Vortrag auf der Sourcetalk 2012 in Göttingen sind online. Der Vortrag heißt »Flucht in die Wolke. Die Cloud als Ausweg aus den Datensilos der sozialen Netze« und beleuchtet die Motivation, die hinter meinen Experimenten mit der World Markdown steckt. Erstellt wurden die Folien mit S5 (Reloaded) und RubyFrontier. Denn [...]

Basteleien

Habe heute S5 (reloaded) mit RubyFrontier verheiratet und die Folien für meinen Vortrag übermorgen auf der SourceTalk 2012 in Göttingen damit erstellt. Einzel­heiten folgen … Habe heute S5 (reloaded) mit RubyFrontier verheiratet und die Folien für meinen Vortrag übermorgen auf der SourceTalk 2012 in Göttingen damit erstellt. Einzel­heiten folgen …

OPML Editor News

Während ich mit meiner World Markdown weiter daran bastel, die Weltherrschaft zu erringen mich aus den Fängen der Datensilos dieser Welt zu befreien, hat auch Dave Winer nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern ebenfalls am OPML Editor, dem River of News, Radio2 und der World Outline geschraubt: Die Outlines der World Outline müssen jetzt [...]

OwnTube

Screenshot OwnTube Startseite Screenshot OwnTube Videoseite Da gibt es endlich mal wieder positive Nachrichten aus der Berliner Piratenfraktion: Sie haben mit OwnTube ein Portal zum Hochladen, Encoden, Herunterladen und Kommentieren von Videos gestartet. Es ist laut Selbstauskunft »Open Source« und kann »von jedem Menschen, für jeden Zweck genutzt werden«. Wenn ich mir die Screenshots so [...]

Gegen die Vergeßlichkeit

Gegen die Vergeßlichkeit (1924) Neu in meinem Kritzelheft (so ein Notizbuch hilft ja gegen die Vergeßlichkeit): Matt Neuburg im Interview, Tauziehen und schnelle Links. Gegen die Vergeßlichkeit (1924) Neu in meinem Kritzelheft (so ein Notizbuch hilft ja gegen die Vergeßlichkeit): Matt Neuburg im Interview, Tauziehen und schnelle Links.

Post von Wagner

Die deutschen Schwulen haben heute auf BLÖD.de (wegen Leistungsschutz­recht­protest nicht verlinkt) Post von Wagner bekommen: Früher wurden Homosexuelle in Deutschland zu Gefängnis verurteilt. Was für eine glorreiche Zeit für Euch. Niemand steckt Euch ins Gefängnis, Ihr liebt Eure Partner, Ihr dürft sie lieben. […] Wir sind ein besseres Deutschland geworden. Ein besseres Deutschland? So lange [...]

Zwei Zitate

[1]: Wissenschaftler boykottieren Verlage: Papier ist Macht: Die Gewinnmargen der Wissenschaftsverlage sind oft höher als die von Apple. Ihren Profit erwirtschaften sie mit Arbeit, die meistens längst bezahlt ist: durch Steuergelder. Die Wissenschaftler leben von Universitätsgehältern, forschen, stecken ihr Wissen in Artikel. Verlage verkaufen es für viel Geld an Universitätsbibliotheken zurück. Ein gutes Geschäft. [taz [...]

Die Sache mit dem Volltrottel … äh … Vollfeed

Meine Ideen zu einer World Markdown und den daraus resultierenden Überlegungen zu einem statischen Blog haben ja nicht nur das Ziel, mich und andere aus den Datensilos dieser Welt zu befreien, sondern mich auch aus den Restriktionen zu erlösen, die die klassische Blog-Software dem Nutzer aufzwingt. Ich bin die Monotonie des ständigen Überschrift -> Artikel [...]

World Markdown hat fertig

Screenshot Nachdem ich heute — motiviert durch diesen Beitrag von Felix Schwenzel gestern (wir berichteten) — noch einmal intensiv an meinem kleinen Notizheft gearbeitet habe, habe ich nun beschlossen, daß die erste Etappe auf den Weg zur Weltherrschaft World Markdown abgeschlossen ist. Das Teil ist nun meiner Meinung nach vollständig, funktioniert und das Arbeiten daran [...]

Nachrichten sind Flüsse, keine Seen

Wenn auch iX in die gleiche Kerbe haut, dann kann ich mit meinen Überlegungen zu einer World Markdown doch gar nicht so verkehrt liegen: Anil Dash: Stop Publishing Web Pages Dave Winer: We could make history, Ankündigung auf Scripting News Jeff Jarvis: Copyright or creators’ rights? Richard Macmanus: 5 Reasons Why Web Publishing is Changing [...]

Internet Macht Dumm

Der ärztliche Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm, Manfred Spitzer, hat ein Buch geschroben, in dem er behauptet, daß das Internet dumm mache. Dies hat er sicher mit den in der Medizin üblichen, statistischen Methoden herausgefunden. Daher gehe ich erst einmal davon aus, daß das Gegenteil stimmt. [Update]: Dabei behauptet eine andere Studie, daß ein Mensch, [...]

Peters Linkschleuder

Wieder einmal kann ich die vielen Links und Hinweise meines emailenden Dauertipgebers nur en bloc abhandeln: Instant Markdown mit Strapdown.js (HTML5, Bootstrap und JavaScript machen es möglich). Noch mehr JavaScript-Zauberei: Ymacs ist ein Emacs im Browser! Dies will die erste Django-Site sein, die mit Python3 läuft. LaTeX in der Wolke mit writeLaTeX. Adobe kapituliert: Flash [...]

Quick Links

Data Mining und Open Access: Mining the astronomical literature: A clever data project shows the promise of open and freely accessible academic literature. [O'Reilly Radar] Dave Winer: Tabbed River 2.0. Mr. Winer entdeckt JSON und jQuery. Stefan Niggemeier: Ein Kartell nutzt seine Macht: Wie die Verlage für das Leistungsschutzrecht kämpfen: Was für eine Ironie: Die [...]

Aus der Presse: Tricky Trades

Tricky Trades #8 Michael Frenzel: Vom Verleger zum Verlüger — Lobbyismus als Desinfor­mations­kampagne: Es bleibt die Frage, warum unser Staat ausgerechnet den so dreist lügenden Verlegern die Zukunft des Qualitätsjournalismus anvertraut? Eine Stimme der Vernunft (aus der SPD!) zur Leistungsschutzrechtdiskussion. Tricky Trades #8 Michael Frenzel: Vom Verleger zum Verlüger — Lobbyismus als Desinfor­mations­kampagne: Es bleibt [...]

Der Schockwellenreiter, das Bastelblog

Im Zuge meiner RubyFrontier-Basteleien habe ich gestern auch meinem statischen Wiki ein Flattr-Knöpfchen verpaßt. Ihr könnt also jetzt auch dort flattrn, bis es für meinen Rolls reicht. Im Zuge meiner RubyFrontier-Basteleien habe ich gestern auch meinem statischen Wiki ein Flattr-Knöpfchen verpaßt. Ihr könnt also jetzt auch dort flattrn, bis es für meinen Rolls reicht.

Daß ich das noch erleben darf …

Dave Winer kümmert sich — vermutlich zum ersten Mal in seinem Leben — um German Umlauts. Ich bin begeistert und auch ein wenig gerührt … Außerdem macht er sich Gedanken, wie er einen Twitter-Klon bauen würde, wenn er denn einen Twitter-Klon bauen müßte. [Scripting News] Dave Winer kümmert sich — vermutlich zum ersten Mal in [...]

Neues vom World Markdown

Ich habe am Wochenende wieder ein wenig an meinem kleinen Notizheft gebastelt und bin so meinem Ziel, mich mithilfe von RubyFrontier und Markdown aus den Fängen der Datensilos zu befreien, einen weiteren Schritt nähergekommen. Das Notizheft hat jetzt einen (vorläufigen und noch experimentellen) RSS-Feed. Wie ich das angestellt habe, habe ich hier dokumentiert. Und ich [...]

Wes’ Brot ich ess’, des’ Lied ich sing

Momentan geht ein großes Raunen durch den Blätterwald: Google und Oracle sollen Blogger (Pfui!) und Journalisten (ganz großes Pfui!) für positive Berichte bezahlt haben. Nur Google und Oracle? Hinter welchem Mond lebt eigentlich unsere Qualitätsjournaille? Momentan geht ein großes Raunen durch den Blätterwald: Google und Oracle sollen Blogger (Pfui!) und Journalisten (ganz großes Pfui!) für [...]

Auf dem Weg zu einem statischen Blog

Je mehr ich mich mit meinem kleinen, digitalen Notizheft beschäftige, mit dem ich versuche, mich aus den Datensilos dieser Welt zu befreien, desto mehr präzisieren sich in meinem Kopf auch die Vorstellungen von einer statischen Version des Schockwellenreiters. Ungefähr so, wie der heutige Notizhefteintrag könnte es aussehen: Es ist eine Abkehr vom »klassischen« Blog, bei [...]