Der Schockwellenreiter » Frontier http://www.schockwellenreiter.de Die tägliche Ration Wahnsinn -- seit April 2000 im Netz Tue, 09 Oct 2012 10:16:20 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/#comments Tue, 09 Oct 2012 09:48:53 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=31014

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/09/schnelle-links-9/feed/ 0
World Outline News (in aller Kürze) http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/world-outline-news-in-aller-kurze/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/world-outline-news-in-aller-kurze/#comments Mon, 08 Oct 2012 06:57:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30997 OPML Mug

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/08/world-outline-news-in-aller-kurze/feed/ 0
World Outline News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/05/world-outline-news-4/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/05/world-outline-news-4/#comments Fri, 05 Oct 2012 09:19:59 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30974
  • OPML Mug Der OPML Editor kann was Neues: Watched folder feature. Damit werden Bilder, die man in einem vorher festgelegten Ordner auf seinem Rechner hat, »automatisch« zum Server hochgeladen. Etwas Ähnliches brauche ich für meine World Markdown, allerdings soll hier der gesamte, lokale Content mit einem Server meiner Wahl (zur Zeit Amazon S3) synchronisiert werden. Muß ich mir vermutlich selber basteln – oder kennt jemand ein Tool, das so etwas erledigt?
  • Außerdem hat die World Outline einen neuen Node Type »Home«, gedacht für die persönliche Homepage. Ist nichts anderes, als die Implementierung der »Hero Unit« von Bootstrap in den OPML Editor.
  • flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/05/world-outline-news-4/feed/ 4
    Oops! I did it! http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/oops-i-did-it-2/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/oops-i-did-it-2/#comments Thu, 04 Oct 2012 16:46:07 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30968 Screenshot

    Unter schockwellenreiter.kantel-chaos-team.de findet Ihr einen Prototypen der neuen, statischen Version des Schockwellenreiters, meine Version einer World Markdown, erstellt mit Hilfe von RubyFrontier und dem Markdown-Superset kramdown. Sie ist noch in einem sehr frühen Beta-Stadium, aber schon einmal zum Testen freigegeben. Ihr könnt also nach Herzenslust darin kommentieren, ihr dürft natürlich auch flattrn und alles ausprobieren, was Ihr wollt. Nur sollte Euch bewußt sein, daß nach dem Ende des Testes dort alles wieder verschwindet und der Inhalt dann wieder unter der gewohnten Domain www.schockwellenreiter.de zu finden sein wird.

    Ein wenig über die Hintergründe habe ich auch hier schon geschrieben.

    Was mir noch nicht gefällt: Der RSS-Feed ist nur ein verkrüppelter Feed, aber mir ist bisher noch keine Lösung eingefallen, wie ich die Markdown-Texte in korrektes RSS-XML umwandle.

    Was noch fehlt: In meinen Träumen von einer World Markdown, mit der ich ja die Weltherrschaft erringen mich ja bekanntlich aus den Datensilos dieser Welt befreien will, möchte ich natürlich zur Weiternutzung auch die Markdown-Quelltexte zur Verfügung stellen. Technisch ist das recht unproblematisch, aber eine komfortable Lösung verlangt doch einigen Programmieraufwand. Daher habe ich das erst einmal zurückgestellt.

    Ich habe in meinem Beta-Blog einen Thread aufgemacht, in dem ich das alles mit Euch diskutieren möchte. Daher habe ich die Kommentare hier geschlossen (Track­backs und Pingbacks sind aber weiterhin möglich).

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/oops-i-did-it-2/feed/ 0
    Schöner präsentieren mit Impress.js http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/schoner-prasentieren-mit-impress-js/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/schoner-prasentieren-mit-impress-js/#comments Thu, 04 Oct 2012 10:05:03 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30958 Impress.js (MIT-Lizenz) ist eine weitere JavaScript-Bibliothek, die mit Hilfe von HTML5 und CSS3 eindrucksvolle Präsentationen im Browser erstellt (wir berichteten). Dave Winer konnte nicht anders und hat die Software mit seinem OPML Editor — genauer: mit der World Outline — verbandelt: Impress.js Demo. Sollte ich mir auch mal genauer anschauen.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/04/schoner-prasentieren-mit-impress-js/feed/ 3
    World Outline und World Markdown News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/01/world-outline-und-world-markdown-news/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/01/world-outline-und-world-markdown-news/#comments Mon, 01 Oct 2012 09:53:04 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30921 OPML Mug Bei unseren gemeinsamen und doch so unterschiedlichen Versuchen (der eine mit Hilfe von OPML und dem OPML Editor (aka World Outline), der andere (ich) mit Markdown und RubyFrontier (aka World Markdown)) die Weltherrschaft zu erringen den Datensilos dieser Welt zu entfliehen und dennoch Spaß im Netz zu haben, ist auch Dave Winer wieder ein gewaltiges Stück vorangekommen:

    RubyFrontier Logo Über Reveal.js hatte ich auch schon berichtet. Das Besondere an dieser Software ist, daß sie Markdown unterstützt. Zwar hatte ich schon RubyFrontier mit S5 (reloaded) verheiratet (hier die dazugehörige Worknote mit einem Beispiel), aber S5 unterstützt kein Markdown. Daher sollte ich mir dringend anschauen, ob ich das Teil nicht auch in meine World Markdown intergrieren kann.

    Momentan haben aber meine Anstrenungen, den Schockwellenreiter in die World Markdown zu portieren, absolute Priorität. Daher wird vermutlich auch in den nächsten Tagen die Blogpost-Frequenz hier noch etwas mehr zurückgehen. Still diggin!

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/10/01/world-outline-und-world-markdown-news/feed/ 0
    Neues von der World Markdown http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/28/neues-von-der-world-markdown/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/28/neues-von-der-world-markdown/#comments Fri, 28 Sep 2012 08:06:46 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30907 Screenshot

    Meine Experimente mit dem neuen Schockwellenreiter, meiner Version einer World Markdown, mit der ich ja bekanntlich mithilfe von RubyFrontier und dem Markdown-Superset kramdown die Weltherrschaft erringen den Datensilos dieser Welt entfliehen will, machen gewaltige Fortschritte — Bootstrap sei Dank. Daher wundert Euch nicht, wenn ich die nächsten Tage ein wenig abgetaucht sein werde. Still diggin!

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/28/neues-von-der-world-markdown/feed/ 2
    Auch kleine Ereignisse werfen ihre Schatten weit voraus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/auch-kleine-ereignisse-werfen-ihre-schatten-weit-voraus/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/auch-kleine-ereignisse-werfen-ihre-schatten-weit-voraus/#comments Thu, 27 Sep 2012 08:15:11 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30889 Screenshot

    So ähnlich wie obiger Screenshot zeigt, wird der »neue«, statische Schockwellenreiter aussehen, erstellt mit RubyFrontier und Markdown (genauer: dem Markdown-Superset kramdown) — mein Versuch einer World Markdown, mit der ich den Datensilos dieser Welt entkommen will. Ich habe eigentlich alles, was zu testen war, in meinem kleinen Kritzelheft getestet. Jetzt noch ein wenig CSS-Basteleien — wie man leicht sieht, benutze ich dafür Bootstrap — und dann geht es los. Still diggin!

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/27/auch-kleine-ereignisse-werfen-ihre-schatten-weit-voraus/feed/ 1
    RubyFrontier News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/rubyfrontier-news-9/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/rubyfrontier-news-9/#comments Wed, 26 Sep 2012 09:13:48 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30856 RubyFrontier Logo RubyFrontier, das Werkzeug, mit dem ich ja bekannt­lich alle meine statischen Seiten — wie mein Wiki und mein kleines Kritzelheft – erstelle, hat mit der vor ein paar Tagen veröffentlichten Version 1.1.2 einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht. Nicht nur, daß sich die Geschwindigkeit, mit der die Software die Seiten herausschreibt, noch einmal dramatisch gesteigert hat (speziell das preflight ist nun wahnsinnig schnell geworden), nein RubyFrontier kann nun auch mit Ruby 1.9.3 ohne die Rückwärtskompatibilität zu Ruby 1.8.7 aufgegeben zu haben (ich habe es mit beiden Ruby-Versionen getestet). Damit ist ein wichtiger Schritt in die Zukunftssicherheit von RubyFrontier getan.

    Wo viel Licht ist, ist auch ein wenig Schatten. Zum einen wurde zwar die Abhängigkeit von exifr (das ich nie benutzt hatte) beseitigt, zum anderen wurde aber eine neue Abhängigkeit geschaffen. Ohne dimensions kann die Software keine Bilder mehr herausschreiben.

    sudo gem dimensions

    erledigt dies aber für Euch (da die Fehlermeldung für mich aber anfangs etwas unverständlich war, hat nach langem Probieren gestern erst eine Anfrage an Matt Neuburg (der dankenswerterweise auch prompt geantwortet hat) zur Lösung des Problems geführt).

    Zum anderen funktionierte mein Next-Prev-Links-Makro nicht mehr so, wie ich es wollte. Hier waren ein paar geringfügige Änderungen nötig, die ich hier dokumentiert habe.

    Alles andere scheint wie gewohnt zu laufen. Ich teste aber noch weiter. Und wenn Matt Neuburg jetzt auch noch die Abhängigkeit RubyFrontiers von TextMate beseitigt, so daß die Software auch mit anderen Editoren und auf anderen Betriebssystemen lauffähig wird (er ziert sich noch ein wenig), dann wäre ich restlos begeistert.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/26/rubyfrontier-news-9/feed/ 0
    World Markdown News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/23/world-markdown-news/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/23/world-markdown-news/#comments Sun, 23 Sep 2012 17:17:30 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30827 Datensilo Langsam nimmt mein Konzept, mit statischen Seiten und Markdown den Datensilos dieser Welt zu entfliehen, Gestalt an. Meine heutige, aber auch schon die gestrige Kritzelheft-Seite sind wieder Prototypen, wie ich mir (mein) zukünftiges Bloggen vorstelle. Gerade auch so in dieser rohen und unbehauenen Form.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/23/world-markdown-news/feed/ 1
    Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/schnelle-links-7/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/schnelle-links-7/#comments Fri, 21 Sep 2012 10:15:43 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30803
  • Die Schlach(t)zeile: Apple-Nutzer haben schlechte Karten.
  • Nintendo: Unity 3D unterstützt offiziell die Wii U.
  • Urheberrecht: Apple soll Bahnhofsuhr kopiert haben. Sagen die Schweizer. Ist also wahr …
  • Tutorial: How to use your favorite fonts in R charts.
  • Dave Winer über Nachhaltigkeit in der Software-Entwicklung und destruktive Upgrades. Hört ihr, ihr Entwickler von Python3?
  • Kommentare und Blogposts: Winer kommt seinem Ideal wieder ein Stück näher, daß jeder Kommentar ein Blogpost sein soll und umgekehrt jeder Blogpost auch ein Kommentar sein kann.
  • Das alles und mehr steht auch in meinem kleinen Kritzelheft von heute. Es wird mehr und mehr zu einer Blaupause, wie ich mir zukünftiges Bloggen vorstelle.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/21/schnelle-links-7/feed/ 0
    OPML Editor News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/opml-editor-news-15/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/opml-editor-news-15/#comments Tue, 18 Sep 2012 07:27:16 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30723 OPML Mug Auch Dave Winer ist auf seinem Weg, die Weltherrschaft zu erringen mit Hilfe des OPML Editors und der World Outline den Datensilos der sozialen Netze zu entkommen, ein gutes Stück weitergekommen und hat es — wie immer — fleißig dokumentiert:

    Das inspiriert mich wieder ungemein, zumal die Frage der Kommentare in meiner World Markdown (in der Inkarnation meines kleinen Kritzelheftes) noch eine ziemlich ungelöste Frage ist. Still diggin!

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/18/opml-editor-news-15/feed/ 0
    Neue Worknote: RubyFrontier und kramdown http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/neue-worknote-rubyfrontier-und-kramdown/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/neue-worknote-rubyfrontier-und-kramdown/#comments Mon, 17 Sep 2012 07:24:52 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30701 RubyFrontier Logo Auch wenn ich mein kleines Kritzelheft scherzhaft meine World Markdown nenne (in Anlehnung an Winers World Outline), so ist es doch eigentlich das Markdown-Superset kramdown, das hinter den Kulissen werkelt. Hauptgrund ist, daß kramdown Fußnoten beherrscht und die benötige ich doch hin und wieder. Allerdings war die Original-Implementierung von kramdown in RuybFrontier etwas seltsam und gefiel mir nicht. Daher habe ich mir einen eigenen Filter gebastelt und auch sonst noch ein paar Änderungen vorgenommen. Diese habe ich natürlich in meinem Kritzelheft dokumentiert: RubyFrontier und kramdown.

    [Update]: kramdown rendert bei Bedarf mathematische Formeln mithilfe der JavaScript-Bibliothek MathJax heraus. Da mich dies natürlich brennend interessiert, habe ich gleich noch eine Worknote hinterhergeschoben: Mathema­tische Formeln mit kramdown.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/17/neue-worknote-rubyfrontier-und-kramdown/feed/ 0
    Schnelle Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/schnelle-links-4/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/schnelle-links-4/#comments Fri, 14 Sep 2012 14:36:44 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30682 Aus meinem Kritzelheft von heute:

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/14/schnelle-links-4/feed/ 0
    Neue Worknote: Next-Prev-Links http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/neue-worknote-next-prev-links/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/neue-worknote-next-prev-links/#comments Thu, 13 Sep 2012 14:52:00 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30641 RubyFrontier Logo Ich habe zum Feierabend ein wenig an meiner World Markdown gebastelt, mit der ich ja den Datensilos dieser Welt entfliehen will, und ihr eine konsistentere Navigation spendiert. Wie immer habe ich das auch gleich mit einer Worknote dokumentiert (und langsam freunde ich mich tatsächlich mit Ruby an, die Sprache hat ein paar nette syntaktische Schmankerl).

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/13/neue-worknote-next-prev-links/feed/ 0
    OPML Editor News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/opml-editor-news-14/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/opml-editor-news-14/#comments Mon, 10 Sep 2012 13:24:32 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30533 OPML Mug

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/10/opml-editor-news-14/feed/ 0
    Neues Tutorial: RubyFrontier und Github http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/09/neues-tutorial-rubyfrontier-und-github/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/09/neues-tutorial-rubyfrontier-und-github/#comments Sun, 09 Sep 2012 18:54:50 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30512 Datensilo Twitter Im Rahmen meiner Experimente, mit RubyFrontier und Markdown eine World Markdown zu basteln, um den Datensilos dieser Welt zu entfliehen, habe ich mein kleines Notizbuch testweise mit Git und Github verbandelt und darüber ein Tutorial geschrieben. Es ist eigentlich nicht wirklich RubyFrontier-spezifisch, es zeigt im Prinzip, wie man jedes Verzeichnis (samt Unterverzeichnissen) mit einer Versionskontrolle wie Git und Github verbinden kann.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/09/neues-tutorial-rubyfrontier-und-github/feed/ 0
    Kritzelheft News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/07/kritzelheft-news/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/07/kritzelheft-news/#comments Fri, 07 Sep 2012 10:34:08 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30504 So wie Winer seine Threads-Site in naher Zukunft mit Scripting News verheiraten will, so werde auch ich bald mein kleines Kritzelheft mit dem Schockwellenreiter zusammenbringen, um die Weltherrschaft zu erringen meine Flucht aus den Datensilos zu vollenden. Still diggin!

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/07/kritzelheft-news/feed/ 2
    Heute neu in meinem Kritzelheft http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/06/heute-neu-in-meinem-kritzelheft/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/06/heute-neu-in-meinem-kritzelheft/#comments Thu, 06 Sep 2012 10:15:22 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30464 Zukunft war Gestern, Verschwörungstheorien und Datensilos, absteigende Radfahrer­in­nen, eine Gärtnerin von vorne und hinten und die Frage, was eine Lead Party sei. Und sicher kommt im Laufe des Tages noch einiges hinzu.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/06/heute-neu-in-meinem-kritzelheft/feed/ 0
    Statisches Seiten-Voodoo http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/statisches-seiten-voodoo/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/statisches-seiten-voodoo/#comments Thu, 30 Aug 2012 10:25:29 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30308 VoodooPad Logo Die neue Version 5.1 des Desktop-Wikis VoodooPad (kommerziell, US-$ 40) enthält Static, ein Blogging-System für statischen Seiten mit Markdown-Unterstützung. Brent Simmons erinnert es an Frontier: Es ist eine graphische Benutzeroberfläche mit Datenbank und integrierter Scriptsprache (in diesem Fall JavaScript). Und was macht man damit? Man baut Webseiten. (Vielleicht etwas für den Uhu?)

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/statisches-seiten-voodoo/feed/ 2
    OPML Editor News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/opml-editor-news-13/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/opml-editor-news-13/#comments Thu, 30 Aug 2012 09:07:49 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30301
  • Dave Winer: »If you want to start a discussion, write a blogpost
  • Neues vom Nachrichtenfluß: Die World Outline schreibt jetzt auch Rivers in OPML.
  • flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/30/opml-editor-news-13/feed/ 0
    Neue Worknote: RubyFrontier und S5 http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/29/neue-worknote-rubyfrontier-und-s5/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/29/neue-worknote-rubyfrontier-und-s5/#comments Wed, 29 Aug 2012 16:51:27 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30288 Wenn Ihr wissen wollt, wie ich RubyFrontier mit S5 (Reloaded) verheiratet und damit die Folien für meinen Vortrag heute zusammengeschustert habe, dann müßt Ihr hier klicken.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/29/neue-worknote-rubyfrontier-und-s5/feed/ 0
    Folien online http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/28/folien-online-13/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/28/folien-online-13/#comments Tue, 28 Aug 2012 13:22:50 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30275 Screenshot

    Die Folien zum meinem morgigen Vortrag auf der Sourcetalk 2012 in Göttingen sind online. Der Vortrag heißt »Flucht in die Wolke. Die Cloud als Ausweg aus den Datensilos der sozialen Netze« und beleuchtet die Motivation, die hinter meinen Experimenten mit der World Markdown steckt.

    Erstellt wurden die Folien mit S5 (Reloaded) und RubyFrontier. Denn es muß nicht immer PowerPoint sein …

    Natürlich liegen auch diese Folien auf Amazon S3. Ich habe heute die Abrechnung für den letzten Monat bekommen. Alle meine Aktivitäten dort (z.B. mein Wiki, das Notizheft, das RubyFrontier-Buch etc.) haben mich alles in allem 1,99 Euro (zuzüglich 1,50 Euro Bankgebühren) gekostet. Billiger kann man Webseiten kaum hosten.

    Und wie bei allen meinen Vorträgen gilt nur das gesprochene Wort. Denn bis morgen vormittag kann sich noch vieles ändern.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/28/folien-online-13/feed/ 4
    Basteleien http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/basteleien/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/basteleien/#comments Mon, 27 Aug 2012 14:24:16 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30259 Habe heute S5 (reloaded) mit RubyFrontier verheiratet und die Folien für meinen Vortrag übermorgen auf der SourceTalk 2012 in Göttingen damit erstellt. Einzel­heiten folgen …

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/basteleien/feed/ 0
    OPML Editor News http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/opml-editor-news-12/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/opml-editor-news-12/#comments Mon, 27 Aug 2012 07:20:48 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30252 OPML MugWährend ich mit meiner World Markdown weiter daran bastel, die Weltherrschaft zu erringen mich aus den Fängen der Datensilos dieser Welt zu befreien, hat auch Dave Winer nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern ebenfalls am OPML Editor, dem River of News, Radio2 und der World Outline geschraubt:

    Langsam nimmt die Flucht aus den Datensilos richtig Formen an.

    flattr this!

    ]]>
    http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/08/27/opml-editor-news-12/feed/ 0