Der Schockwellenreiter » Arbeits- und Sozialpolitik http://www.schockwellenreiter.de Die tägliche Ration Wahnsinn -- seit April 2000 im Netz Tue, 09 Oct 2012 10:16:20 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 Wer hat uns verraten? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/wer-hat-uns-verraten-2/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/wer-hat-uns-verraten-2/#comments Thu, 20 Sep 2012 12:50:11 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30782

Insbesondere die geplante Absenkung des Rentenniveaus auf 43 Prozent bis 2030 erregt die Gemüter […] Nicht nur das Niveau, sondern auch Gabriels Konzept einer Betriebsrente, die ausschließlich vom Arbeitnehmer bezahlt werden soll, stößt auf Kritik […]

Von Schröders Hartz-IV über die »Rente mit 67« bis hin zu Sigmar Gabriels aktuellem Versuch eines Rentenbetrugs: Warum sind es eigentlich immer Sozialdemokraten, die als Steigbügelhalter des Kapitals an vorderster Front für Sozialabbau und andere neoliberale Schweinereien kämpfen? [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/wer-hat-uns-verraten-2/feed/ 4
Die Schlach(t)zeile http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/#comments Thu, 20 Sep 2012 07:32:15 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30776 Rösler-Ministerium torpediert von der Leyens Armutsbericht, die FDP das nächste Bundestagswahlergebnis von unter vier Prozent, der HSV die Bundesligatabelle und Google die Suchergebnisse. [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/20/die-schlachtzeile-39/feed/ 0
Neuer Reichtum bei den Armen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/neuer-reichtum-bei-den-armen/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/neuer-reichtum-bei-den-armen/#comments Wed, 19 Sep 2012 09:58:32 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30760 Heute hat das Bundeskabinett in seiner großen Weisheit beschlossen, daß Hartz-IV-Empfänger ab Januar 2013 die unglaubliche Summe von 8 Euro mehr im Monat bekommen. Aber bitte nicht gleich alles versaufen …

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/19/neuer-reichtum-bei-den-armen/feed/ 1
Tu felix Islandia http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/#comments Tue, 11 Sep 2012 09:07:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=30556 Der Spiegelfechter Jens Berger über das Vorbild Island, dem Land, das als erstes von der »Finanzkrise« betroffen war:

Island ließ seine Banken pleitegehen, kürzte keine wichtigen Staatsausgaben und rettete seine Bürger. […] Der Zusammenbruch des Bankensystems setzte bei den Isländern eine nicht immer marktkonforme Kreativität frei. Anderswo erhielten die leitenden Bankmanager millionenschwere Abfindungen, in Island bekamen sie einen Haftbefehl zugestellt. […]

Während Islands Steuerzahler relativ glimpflich davonkamen, mußten die kreditgebenden internationalen Banken und Kleinsparer, die sich von irrealen Zinsen hatten blenden lassen, ihre Forderungen abschreiben. Das mag für die Betroffenen ärgerlich sein, aber so funktioniert nun einmal der Kapitalismus. Ein hoher Zins geht stets mit einem hohen Risiko einher.

[…] Islands Antwort auf die Krise zeigt aber, daß das Mantra der systemrelevanten Banken nicht haltbar ist. Island hat bewiesen, daß sich ein Staat in brenzliger Situation durch eine schuldenfinanzierte Stärkung der Konjunktur und durch eine Stärkung der Sozialsysteme retten kann.

Und er kommt zu dem Fazit:

Ein Staat, der nicht seine Banken, sondern seine Bürger rettet, macht alles richtig. Diese Lektion darf in Europa nicht ungehört bleiben.

Dem habe ich nichts hinzuzufügen! [taz.de, die ich einfach mal vom Leistungs­schutzrechtprotest ausnehme, da ich diesen Beitrag sogar geflattrt habe.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/09/11/tu-felix-islandia/feed/ 0
Neues von der …-Sekte http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/31/neues-von-der-sekte-26/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/31/neues-von-der-sekte-26/#comments Tue, 31 Jul 2012 08:53:58 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29723 Wiederverheiratete Reinigungskräfte für einen katholischen Kindergarten werden vom Bistum Trier nicht eingestellt, das sei mit der Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse (PDF, 160 KB) nicht vereinbar. Kinderfickende Priester hingegen werden im Bistum Trier weiter beschäftigt und beschützt. Das ist Aufklärung auf katholisch und ein weiterer Beweis, daß diese »Kirche« eine total verkommene Sekte von Kinderfickern ist. Ich kann mich da nur wiederholen: Wann klagt die Staatsanwaltschaft endlich Bischof Ackermann an? (Zur Beweis­sicherung trotz Leistungsschutzrechtprotest verlinkt.)

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/31/neues-von-der-sekte-26/feed/ 1
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/#comments Tue, 24 Jul 2012 13:18:33 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29594 Während die Reichen immer reicher werden und die Gewinne der zockenden Banken und Großunternehmen explodieren, hat sich die Kaufkraft der Arbeitnehmer laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) seit 1991 nicht verändert. Sie können sich kaum mehr leisten, als vor 20 Jahren. Und das, obwohl die Arbeitsintensität in dieser Zeit drastisch zugenommen hat. [Spiegel Offline, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt. Außerdem waren die Qualitätsjournalisten dort nicht in der Lage, auf die Pressemitteilung des IW, von der sie ihre Weisheiten abgeschrieben hatten, zu verlinken. Ein klarer Fall von Lei­stungsschutzrechtverstoß.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/07/24/so-funktioniert-kapitalismus-32/feed/ 2
Spätis bald Sonntags zu? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/29/spatis-bald-sonntags-zu/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/29/spatis-bald-sonntags-zu/#comments Fri, 29 Jun 2012 12:42:04 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=29002 Ich weiß nicht, irgendwie kann ich mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen: Da kriegt ein Spätverkaufsbetreiber aus Pankow den Hals nicht voll und klagte, weil ihm vom Bezirksamt der Verkauf am 1. Mai untersagt worden war. Und jetzt entscheidet das Oberverwaltungsgericht Berlin/Bran­denburg nicht nur, daß das Verkaufsverbot rechtens gewesen wäre, sondern stellt den Spätverkauf am Sonntag generell in Frage. Nun jammern alle, allen voran die örtliche CDU, die »eine Bedrohung der Kiezkultur« sieht. Dabei hätte der Kläger nach dem restriktiven Entscheid des Bundes­ver­fas­sungsgerichts 2009 zu den Ladenöffnungszeiten, der den Sonntag als Ruhetag bekräftigt hatte, wissen müssen, was er da mit seiner Klage lostritt. Soviel zur Gier und ihren Folgen … [Berliner Zeitung, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

Damit hier kein falscher Eindruck entsteht: Von mir aus kann jeder verkaufen, wann und wo er will. Vorausgesetzt, der Betreiber steht entweder selber hinter der Theke oder er bezahlt seine Mitarbeiter anständig, das heißt (mindestens!) nach Tarif.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/29/spatis-bald-sonntags-zu/feed/ 2
Wo er Recht hat, hat er Recht http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/#comments Fri, 22 Jun 2012 13:59:59 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28880 Linke Chef Bernd Riexinger im Interview mit Spiegel Online:

Wer die Krise und die Armut bekämpfen will, muß den absurd hohen Reichtum in den Händen Einzelner kontrolliert abpumpen. Das hat schon Roosevelt begriffen und während des New Deal den Spitzensteuersatz auf 91 Prozent erhöht. Bei Adenauer waren es übrigens sogar 95 Prozent.

Und da auch der Rest des Interviews lesenswert ist, hier trotz Leistungsschutz­recht­protest der Link. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/22/wo-er-recht-hat-hat-er-recht-2/feed/ 2
133 Millionen Euro http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/133-millionen-euro/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/133-millionen-euro/#comments Fri, 15 Jun 2012 07:12:17 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28661 Der Zusammenbruch des Schlecker-Imperiums bedeutet erhebliche Ausgaben für die Bundesagentur für Arbeit: Bisher hat sie etwa 133 Millionen Euro für Insolvenzgeld und Sozialabgaben der betroffenen Mitarbeiter ausgegeben. Dank der FDP, die erfolgreich eine Auffanggesellschaft verhindert hat. Wer diese kleine, martkradikale Splitterpartei jetzt noch wählt, muß entweder von deren Steuergeschenken profitieren oder einen Schuß haben. [Spiegel Online]

Übrigens: Schaut Euch ruhig einmal obigen Link und das dahinterliegende Photo an. Das zeigt, daß es nicht nur in Neukölln, sondern auch in Düsseldorf freie Sofas (mit Hund) gibt.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/15/133-millionen-euro/feed/ 3
Schlag nach bei Brecht http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/#comments Thu, 14 Jun 2012 12:25:55 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28640

Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? (Bert Brecht: Dreigroschenoper)

Jetzt haben britische Wissenschaftler das miese Einkommen von Bankräubern erforscht: Der Durchschnittsverdienst liegt demnach bei eher mageren 20.331 Pfund pro Jahr, also rund 25.000 Euro. Also lieber eine Bank gründen und sich auf Kosten der Steuerzahler »retten« lassen. Das ist weitaus einträglicher (und absolut gefahrlos: Statt in den Knast zu wandern, bekommt man eine umfang­reiche Abfindung). [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/14/schlag-nach-bei-brecht/feed/ 0
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/12/so-funktioniert-kapitalismus-31/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/12/so-funktioniert-kapitalismus-31/#comments Tue, 12 Jun 2012 07:14:41 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28556 1.000 Euro brutto pro Monat — so niedrig ist laut Linkspartei das Gehalt mancher Erzieherinnen in Sachsen. Die Frauen liegen damit rund 50 Prozent unter Tarif. Einem Bericht der »Saarbrücker Zeitung« zufolge steigt selbst unter Sozialarbeitern und Kindergärtnerinnen nun der Anteil der Leiharbeiter. Ihre Zahl sei seit von 2009 bis 2011 um knapp ein Drittel gestiegen. Die Zeitung beruft sich auf eine Übersicht der Bundesagentur für Arbeit. Dabei wird offensichtlich von den Kommunen der Tarifvertrag ausgehebelt: Die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linken, Sabine Zimmermann, schildert Fälle, in denen ausgebildete Erzieherinnen in einer städtischen Kita nur 1.000 Euro brutto im Monat erhielten. Das tarifliche Einstiegsgehalt für Erzieherinnen liege aktuell bei monatlich 2.160 Euro brutto. Dieser Versuch des Lohndumpings hat (s)eine Ursache sicher auch in einigen der unsinnigen Sparvorgaben, die der öffentlichen Hand von unseren unfähigen Politikern immer wieder ohne wirklich nachzudenken aufgedrückt werden. [Spiegel Online, Saarbrücker Zeitung, Berliner Zeitung]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/06/12/so-funktioniert-kapitalismus-31/feed/ 4
Verzweifelt irgendwo Geschäfte machen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/#comments Thu, 31 May 2012 08:52:46 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28257 Zwei Links, die vordergründig nichts miteinander zu tun haben …

aber dennoch zusammenpassen, wie die Faust aufs Auge.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/31/verzweifelt-irgendwo-geschafte-machen/feed/ 0
Nein, ich unterzeichne nicht! http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/29/nein-ich-unterzeichne-nicht/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/29/nein-ich-unterzeichne-nicht/#comments Tue, 29 May 2012 08:09:02 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=28169 In meiner Mailbox und in den diversen sozialen Medien flattert mir in der letzten Zeit immer wieder die Aufforderung ins Haus, die Petition gegen die geplante Rentenversicherungspflicht für Selbstständige zu unterzeichnen und Werbung dafür zu machen. Aber das werde ich nicht. Auch wenn die selbsternannte, digitale Bohème noch so aufheult, ich halte diese Versicherungspflicht für sinnvoll und sogar notwendig. Altersarmut für Selbstständige ist eine ernstzunehmende Gefahr, für die im Zweifelsfalle sonst die Allgemeinheit aufkommen muß. Und die Petition verlangt, daß unsolidarisches Verhalten der Selbstständigen mit solidarischem Verhalten der Steuer- und Abgabenzahler belohnt wird. Wer die geplanten 400 Euro als Selbstständiger nicht aufbringen kann, dessen Geschäftsmodell taugt nichts.

Ich weiß, es betrifft die jetzt die Petition unterstützende, selbsternannte digitale Elite nicht wirklich, das sind Mittelstandskinder, wo es im Zweifelsfalle der Papi schon richten wird. Aber es gibt Tausende in eine (Schein-) Selbstständigkeit gezwungene LKW-Fahrer, Kuriere, Reinigungs- und Sicherheitskräfte etc., deren sich die großen Konzerne — wie zum Beispiel die Deutsche Post — bedienen, weil sie sich vor den Sozialabgaben drücken wollen. Und das kann und will ich nicht unterstützen, das wäre unsolidarisch. Aber Solidarität, das ist ja auch etwas, das der digitalen Bohème fremd ist.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/29/nein-ich-unterzeichne-nicht/feed/ 47
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/22/so-funktioniert-kapitalismus-30/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/22/so-funktioniert-kapitalismus-30/#comments Tue, 22 May 2012 09:18:19 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27999 Jeder vierte Niedriglöhner in Deutschland (das sind fast 900.000 Vollzeit­beschäf­tigte) arbeitet laut einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wöchentlich 50 Stunden oder mehr um überhaupt über die Runden zu kommen. Dabei schreibt der Gesetzgeber — wegen des unbestrittenen gesundheitlichen Risikos — vor, daß die wöchentliche Arbeitszeit im Durchschnitt nicht länger als 48 Stunden sein darf. Doch diese Schutz-Vorschrift wird offenbar vielfach ignoriert und der Staat sieht diesem gesetzwidrigen Treiben der Wirtschaftsbosse tatenlos zu. Hauptsache, die Profite stimmen, Die Folgekosten übernimmt ja klaglos der Steuerzahler — weil nur so Kapitalismus funktioniert. Und nicht vergessen: Auch das ist eine Folge der von den Spezialdemokraten und den grüngetünchten Neoliberalen initiierten Agenda 2010. [Spiegel Offline, Berliner Zeitung]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/05/22/so-funktioniert-kapitalismus-30/feed/ 2
Bankenrettung statt Menschenrettung http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/30/bankenrettung-statt-menschenrettung/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/30/bankenrettung-statt-menschenrettung/#comments Mon, 30 Apr 2012 12:01:36 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27653 100 Jahre 1. Mai, Sowjetische Briefmarke von 1989

Um die Banken zu retten — vergessen wir niemals, die sogenannte Euro-Rettung ist nur eine Rettung der Banken und Finanzmärkte, die sich verzockt haben und nun den Steuerzahler dafür bluten lassen wollen — läßt die Europäische Union, angeführt von Merkel und Sarkozy, eine ganze Generation vor die Hunde gehen. In Spanien und Griechenland sind mittlerweile über 50 Prozent der unter 25jährigen ohne Job, europaweit sind es jeder fünfte. Schuld daran ist der aufdiktierte Sparzwang. Denn die Sparpakete haben laut der UNO-Organisation ILO »zerstörerische Auswirkungen« auf den Jobmarkt. Auch dagegen gilt es, heute und morgen zu protestieren. Gegen den Klassenkampf von oben, den Turbokapitalismus der »Finanzmärkte« und die immer größer werdende Kluft zwischen arm und reich. [Berliner Zeitung, Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/30/bankenrettung-statt-menschenrettung/feed/ 2
Arbeitslose sollen zu Spottpreisen verschachert werden http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/12/arbeitslose-sollen-zu-spottpreisen-verschachert-werden/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/12/arbeitslose-sollen-zu-spottpreisen-verschachert-werden/#comments Thu, 12 Apr 2012 18:12:46 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27399 http://www.youtube.com/watch?v=_nwqsqTEqjw

Sklavenhändler, hast du Arbeit für mich?
Sklavenhändler, ich tu alles für dich!
Sklavenhändler, geh zum Telephon.
Hörst du nicht, es klingelt schon.
Sklavenhändler … Sklavenhändler …

Hartz-IV-Betroffene auf den Sklavenmarkt: Am 26. April planen die hessischen Jobcenter einen »Aktionstag 50plus«, bei dem sich über 50jährige Hartz-IV-Bezieher in der Stadthalle in Bad Schwalbach regionalen Zeitarbeitsfirmen wie auf dem Sklavenmarkt präsentieren müssen. Businesskleidung und sechs Bewerbungen sind Pflicht, denn bei vier Firmen müssen sich die einbestellten Hartz-IV-Empfänger mindestens bewerben. Wer sich nicht daran hält, muß mit Sanktionen rechnen. [Auf Fatzebuch gefunden.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/04/12/arbeitslose-sollen-zu-spottpreisen-verschachert-werden/feed/ 4
Wer soll das bezahlen … ?? http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/30/wer-soll-das-bezahlen-8/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/30/wer-soll-das-bezahlen-8/#comments Fri, 30 Mar 2012 09:04:44 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27131 Die Schleckerpleite wird teuer — für den Steuerzahler. Und wer hat’s verbockt? Aber so sind sie, die Liberalen. Immer vorne dabei, wenn es gilt, Gewinne zu privatisieren und Verluste zu sozialisieren. Sie nennen das dann Marktwirt­schaft (und sind sich nicht zu blöde, dem auch noch das Wörtchen »soziale« davorzusetzen — so wie Herr Lindner gestern nacht bei Beckmann), ich nenne es (Turbo-) Kapitalismus. [Berliner Zeitung]

BTW: Und wo wir gerade beim gestrigen Beckmesser Beckmann sind: Die Anbiederung des Sebastian Nerz, seines Zeichens Bundesvorsitzender der Piratenpartei, an die FDP im Allgemeinen und Herrn Lindner im Besonderen war ja nur noch oberpeinlich. So viel Fremdschämen kann ich mich gar nicht. Dann doch lieber Andrea Nahles, obwohl auch sie meist eine Spitzenposition bei den Kandidaten fürs Fremdschämen einnimmt.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/30/wer-soll-das-bezahlen-8/feed/ 8
Hütet Euch vor Liberalen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/29/hutet-euch-vor-liberalen-8/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/29/hutet-euch-vor-liberalen-8/#comments Thu, 29 Mar 2012 10:30:07 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=27107

Hütet euch vor Liberalen,
Jene blassen, jene fahlen,
Die in Zeitung und Journalen
Philosophisch sich ergehn:
Aber bei des Bettlers Schmerzen
Weisheitsvoll, mit kaltem Herzen
Ungerührt vorübergehn.

FDP blockiert Hilfen für Schlecker-Mitarbeiter. Was? Die FDP? Diese kleine, neoliberale und marktradikale Splitterpartei mit einem Wählerpotential unter der Wahrnehmnungsgrenze spielt mit dem Schicksal tausender ehemaliger Schlecker-Mitarbeiterinnen? Jagt sie endlich aus den Parlamenten und schickt sie dahin, wo sie hingehört: In die Bedeutungslosigkeit. [Spiegel Online]

[Update]: Auch die Süddeutsche spricht in ihrem Kommentar von unfähigen Politikern — besonders aus der FDP: Unfähig, kalt, liberal.

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/29/hutet-euch-vor-liberalen-8/feed/ 15
Jeder Vierte bekommt nur Armutslohn http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/14/jeder-vierte-bekommt-nur-armutslohn/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/14/jeder-vierte-bekommt-nur-armutslohn/#comments Wed, 14 Mar 2012 08:30:33 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=26719 Robert Köhler: Der Streik (1886)

So funktioniert Kapitalismus: Fast acht Millionen Menschen in Deutschland müssen mit einem Niedriglohn auskommen – das zeigt eine neue Studie (PDF, 1,1 MB). Das Einkommen von mehr als 23 Prozent aller Beschäftigten liegt demnach unter 9,15 Euro brutto pro Stunde. Tatsächlich aber liegen die Durchschnittslöhne im Niedriglohnbereich noch deutlich tiefer: Im Jahr 2010 verdienten Beschäftigte in dem Sektor im Westen 6,68 Euro, im Osten sogar nur 6,52 Euro. Rund die Hälfte der Geringverdiener arbeitet dabei voll. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/03/14/jeder-vierte-bekommt-nur-armutslohn/feed/ 2
Wohnsitz Kranoldplatz http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/wohnsitz-kranoldplatz-2/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/wohnsitz-kranoldplatz-2/#comments Mon, 06 Feb 2012 13:09:57 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25763 Photo (cc): Jörg Kantel

Auch wenn dieses Fundstück für unsere kleine flickr-Serie »Wohnsitz Neukölln« bei einigen vielleicht romantische Gefühle weckt, es ist mit Sicherheit zu kalt, um im Freien zu schlafen. Das kann tödlich enden, daher auch hier noch einmal der Hinweis auf die Kältebusse der Obdachlosenhilfe. Wenn Euch also hilflose Obdachlose auffallen, dann ruft bitte den Kältebus. (Die dort auf dem Flyer angegebene Nummer für Hamburg ist leider falsch, die Nummern der übrigen Großstädte habe ich nicht überprüft, aber die Nummer für Berlin (0178-523 58 38) stimmt auf jeden Fall.) [Hauptstadtblog]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/02/06/wohnsitz-kranoldplatz-2/feed/ 2
Rente in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/rente-in-die-kartoffeln-raus-aus-den-kartoffeln/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/rente-in-die-kartoffeln-raus-aus-den-kartoffeln/#comments Wed, 04 Jan 2012 18:20:04 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25058 Andrea Nahles (SPD) will das Gesetz zur Rente mit 67 aussetzen, Peer Steinbrück (ebenfalls SPD) aber nicht. Ratet mal, wer gewinnt? Kleiner Tip: Die älteren Arbeitnehmer und die Rentner sicher nicht. Denn: Wer hat uns verraten … ?? [Tagesspiegel]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/rente-in-die-kartoffeln-raus-aus-den-kartoffeln/feed/ 1
So funktioniert Kapitalismus http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/so-funktioniert-kapitalismus-28/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/so-funktioniert-kapitalismus-28/#comments Wed, 04 Jan 2012 16:00:06 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=25055 Lufthansa fliegt mit Leih-Stewardessen: Lufthansa-Passagiere bekommen ihre Getränke und Snacks künftig auch von Leiharbeitern serviert. Die Flugbegleiter auf Flügen nach Berlin sollen bei einer Tochterfirma angestellt werden, die ihnen mickrigere Gehälter zahlt. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2012/01/04/so-funktioniert-kapitalismus-28/feed/ 1
Schöngerechnet: Sie lügen und betrügen http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/30/schongerechnet-sie-lugen-und-betrugen/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/30/schongerechnet-sie-lugen-und-betrugen/#comments Fri, 30 Dec 2011 08:17:26 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=24941 Photo (cc): Jörg Kantel

Bundesregierung schönt Arbeitslosenstatistik: Mehr als 100.000 Erwerbslose über 58 Jahre tauchen nicht in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur auf — möglich macht das ein Rechentrick, der 2008 beschlossen wurde. Würde man diese Gruppe berücksichtigen, erhöhte sich die Arbeitslosenrate der Älteren erheblich (von 8,0 auf 9,7 Prozent). [Süddeutsche Zeitung]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/30/schongerechnet-sie-lugen-und-betrugen/feed/ 1
Befristung und Dumpinglöhne http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/29/befristung-und-dumpinglohne/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/29/befristung-und-dumpinglohne/#comments Thu, 29 Dec 2011 08:04:26 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=24905 Das Risiko des sozialen Absturzes wächst: Jeder vierte Deutsche, der seinen Job verliert, ist laut Arbeitsagentur inzwischen sofort auf Hartz IV angewiesen. Dumpinglöhne und befristete Arbeitsverhältnisse machen es immer schwerer, die Bedingungen für das höhere Arbeitslosengeld I zu erfüllen. Und niemals vergessen: Es waren die »Arbeiterpartei« SPD und und die ach so neoliberalen Grünen, die uns diese arbeitnehmer­feindlichen Hartz-»Reformen« beschert hatten. [Spiegel Online]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/29/befristung-und-dumpinglohne/feed/ 2
Alt, arm, arbeitslos http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/28/alt-arm-arbeitslos/ http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/28/alt-arm-arbeitslos/#comments Wed, 28 Dec 2011 07:50:24 +0000 Jörg Kantel http://www.schockwellenreiter.de/?p=24867 http://www.youtube.com/watch?v=MgG6QLYD3vI

Die Lügen der Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU): Sie spricht vom »deutschen Jobwunder« und lügt die Menschen an, wenn sie behauptet, daß die Älteren die Gewinner auf dem Arbeitsmarkt seien. Stattdessen droht vielen von Ihnen die Altersarmut. [Spiegel Online, Video im Fatzebuch gefunden.]

flattr this!

]]>
http://www.schockwellenreiter.de/blog/2011/12/28/alt-arm-arbeitslos/feed/ 3