Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

In der Sache »kreuz.net«

Jetzt regt sich alle Welt über kreuz.net, dem Zentralorgan der Kampf-Katholen, auf. Weil die einen kürzlich verstorbenen Komiker in der »Homo-Hölle« schmoren sehen wollen. Daß diese rechtsradikale Vorh(a)ut der Kinderficker-Sekte im Allgemeinen und der Piusbruderschaft im Besonderen schon seit Jahren ihren Unrat und ihre Beschimpfungen kübelweise über alle Menschen auskippt, die ihr nicht passen (unter anderem auch auf mich), das will angeblich bisher niemand gesehen haben. Muß man erst ein prominenter Toter sein, bevor endlich mal jemand diese Hetzseite anstößig findet?

BTW: Von mir aus dürfen diese anonymen Feiglinge aus dem schwarz-braunen Sumpf Katholibans ruhig weiter hetzen. Sie zeigen doch nur, auf welchem Bodensatz Religionen – in diesem Falle die Katholische Kirche – fußen, und wer solche kranke Spinner ernst nimmt, der tickt doch nicht mehr richtig.

Und wenn ich schon in der Hölle schmoren muß, dann nur zusammen mit solch hübschen Teufelchen. Das ist doch mal eine Alternative … [Spiegel Online, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

11 Kommentare

  1. dieter sagt:

    Jetzt regt sich alle Welt über kreuz.net, dem Zentralorgan der Kampf-Katholen, auf. Weil die einen kürzlich verstorbenen Komiker in der »Homo-Hölle« schmoren sehen wollen.

    Dann pass mal auf das Dir die Gläubigen nicht ähnliches an den Hals wünschen. Einer der besten deutschen Journalisten, Hugo Müller-Vogg, von der BILD-Zeitung schreibt über Dich:

    Erst kürzlich hat ein Berliner Gericht die Klage gegen einen Internet-Blogger abgewiesen, der die Katholische Kirche als „Kinderficker-Sekte“ bezeichnet hatte.

    Hätte er in seinem Artikel Deine URL genannt, wäre es hier vermutlich nicht mehr so ruihg und beschaulich.

  2. Todesschnitzel sagt:

    Gegen die wirken sogar die Taliban noch liberal.

  3. Todesschnitzel sagt:

    [quote]Einer der besten deutschen Journalisten,…,von der BILD-Zeitung[quote]

    Dieser Satz widerspricht sich selbst.

  4. Peter sagt:

    Ui, eine Ehrung durch die BILD!

  5. »kreuz.net« verkündet die ungeschminkte, katholische Wahrheit.
    Alles Andere ist massenkompatibillige Weichspüler-Propaganda.

    Die Pius-Brüderchen werden nur als Exoten wahrgenommen — als seltsame Farbtupfer des Sektenspektrums. Aber »kreuz.net« schlägt jedem Fass so richtig den Boden aus und bringt es zum Überlaufen.

    Wenn es nicht weh tut, passiert nichts.
    Und »kreuz.net« tut weh.

    »kreuz.net« darf nicht sterben!
    Die sind viel zu wichtig für die säkulare Szene.

  6. Ruedi sagt:

    Mir wird schlecht.
    Das Thema war mir unbekannt; ich habe den Wiki-Eintrag zur Pius Bruderschaft gelesen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Priesterbruderschaft_St._Pius_X.
    Leben wir im 21. Jahrhundert und sind diese Akademiker Teil unserer Intelligenz?
    Was für ‘Brüder’ sind das?
    Oder bin ich tatsächlich auf dem falschen Weg, wenn mir das alles als reiner Schwachsinn vorkommt?

  7. Todesschnitzel sagt:

    Stefan Dewald,meinen sie das ernst?

  8. Schandmäulchen sagt:

    Genauso stelle ich mit christliche Nächstenliebe vor…

    Die Typen bei kreuz.net kann man doch nicht einmal mehr als reliöse Fundamentalisten bezeichnen – es sind Hassprediger.

  9. profemo sagt:

    Der Erste Kommentar auf der Seite mit dem Kreuz ist übrigens: “Es ist erschütternd zu sehen, wie dieser Mensch (Kantel) vom Hass zerfressen ist.”

    Leute die sowas schreiben haben auch gar nichts verstanden. Traurig aber auch erheiternd in seiner Schlichtheit.

  10. miraculi sagt:

    seid ihr eigentlich sicher, daß die bei kreuz.net echt sind? manche formulierungen sind so völlig überzogen, daß ich schon fast an ein satire projekt von titanic denken muss.

  11. Tom sagt:

    echt sind die schon, haben aber nichts mit der offiziellen Meinung der katholischen Kirche zu tun, die sich bereits mehrmals von dieser Seite distanziert hat. kreuz.net sind Fanatiker, wie es sie in jeder Gruppierung gibt.
    ich denke, ignorieren ist das beste, was man tun kann. sie wollen Gehör finden und genau das haben sie nun, auch durch diese Meldung hier. Ziel erreicht.

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.