Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Schniedel-Schnippler

Jacques Tilly / www.giordano-bruno-stiftung.de

Diese Karikatur ist all den Schniedel-Schnipplern im Deutschen Bundestag gewid­met. Sie kann unter Angabe der Quelle »Jacques Tilly / www.giordano-bruno-stiftung.de« frei verwendet werden. Also verwendet sie und teilt damit den die Menschen- und Kinderrechte mißachtenden Religioten im Deutschen Bundestag mit, was Ihr von ihnen haltet. Eine hochaufgelöste, printfähige Version bekommt Ihr, wenn Ihr auf das Bild oben klickt. [Giordano-Bruno-Stiftung via Fratzebuch.]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

10 Kommentare

  1. [...] Quelle: Jacques Tilly / http://www.giordano-bruno-stiftung.de. Gefunden beim Schockwellenreiter. [...]

  2. oldman sagt:

    Das Zürcher Kinderspital reagiert auf das Urteil des Kölner Landgerichts, welches Beschneidungen als Körperverletzung wertete. Ab sofort gilt ein Operationsmoratorium.
    http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/Kinderspital-Zuerich-stoppt-Beschneidungen/story/28922626

  3. Holger sagt:

    Passt gut, ist aber unvollständig. Wo sind die Linken-Abgeordneten? Leider schließt sich offenbar auch die GBS an, wenn es darum geht, die Positionen der Linken zu verschweigen.

  4. @Holger sagt:

    Ja, fand ich auch Bemerkenswert und Schade.

  5. Rolf sagt:

    Interessanter Link zum Thema:
    http://www.circleaks.org

    Ein paar Details die dort zu lesen sind:

    The Gilgal Society: Gruppe von Beschneidungsfetischisten, publiziert Pro-Beschneidungspropaganda und nebenbei auch noch Beschneidungspornos (kleiner Ausschnitt: “if he wanted to, he could have a quiet wank whilst Neil was being circumcised.”). Mitglied sind u.a. auch namhafte Ärzte, die in einschlägigen medizinischen Fachzeitschriften publizieren. Der Name “Gilgal” ist hebräisch und bedeutet “Hügel aus Vorhäuten”.
    http://circleaks.org/index.php?title=Gilgal_Society

    Vernon Quaintance: Gründer der Gilgal Society, wurde wegen des Besitzes von Kinderpornos verhaftet.
    http://circleaks.org/index.php?title=Vernon_Quaintance

    Brian J. Morris: Australischer Professor, der Mitglied von Gilgal ist und gerne etwas fachfremd zum Thema Beschneidung publiziert. Wenn es nach ihm ginge, würden alle Männer zwangsbeschnitten werden.
    http://circleaks.org/index.php?title=Brian_J._Morris

    Jake H. Waskett: Co-Autor von Morris Publikationen. Er hält seit Jahren seine Hände und seinen kürzlich beschnittenen Penis schützend über alle englischen Wikipediaseiten, die etwas mit dem männlichen Glied oder dessen Beschneidung zu tun haben.
    http://www.circleaks.org/index.php?title=Jake_H._Waskett

    Das Sahnehäubchen:
    Bertran Auvert: Autor einer heftig umstrittenen Studie, auf deren Basis die WHO die Beschneidung zur HIV-Prävention befürwortet. Er pflegt Kontakte mit Gilgal und hat bei einer ihrer Broschüren mitgewirkt.
    http://circleaks.org/index.php?title=Bertran_Auvert

    Das ganze hat zwar nicht unbedingt etwas mit religiöser Beschneidung zu tun, zeigt aber, wie und z.T. von wem die Meinung und das Wissen der Öffentlichkeit über die Vor- und Nachteile der Vorhautbeschneidung manipuliert werden.

  6. Michael R. sagt:

    Messer oder Schere?
    Beim Klick auf das Bild wandeln sich die blutigen Messer in unblutige Scheren. Was soll das bedeuten?

  7. Jörg Kantel sagt:

    @Michael R.: Eine Erklärung gibt es hier (ganz nach unten scrollen):

    Nachtrag:
    Jacques Tilly hat die Karikatur im Nachhinein überarbeitet und die ursprünglichen Messer durch Scheren ersetzt, um falsche Interpretationen der Zeichnung auszuschließen …

  8. Heinz sagt:

    Because Genital Integrity is a Birth Right, for Boys and Girls:

    http://www.4eric.org/circumcision-video/

  9. [...] daher müsse das Sorgerecht der Mutter eingeschränkt werden. Jetzt ist mir auch klar, warum das Schnippeln am Schniedel kleiner Jungs vom Bundestag abgesegnet wurde. Weil Deutschland auf den Weg zurück in den Gottesstaat und ins [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.