Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Die Beschneidung des Rechtsstaates

Thomas Stadler, bloggender Rechtsanwalt aus Freising, versucht sich unter dem Titel »Die Beschneidung des Rechtsstaates« an einer juristischen und rechtspoli­ti­schen Bewertung der Frage, ob der Staat Körperverletzung an Kindern legalisieren darf.

In verfassungsrechtlicher Hinsicht muß deshalb […] die Frage gestellt werden, ob die Religionsfreiheit überhaupt eine ausreichende Grundlage dafür bilden kann, eine Körperverletzung an einem Kleinkind vorzunehmen. Wenn man das nämlich einmal bejaht, ergeben sich zudem schwierige Folgefragen dahingehend, bis zu welcher Intensität der Staat derartig religiös motivierte körperliche Eingriff dulden kann und will. […]

Man darf in der aktuellen Diskussion aber durchaus auch ein bißchen erschrocken darüber sein, daß es in Deutschland einen von der CSU bis zu den Grünen reichenden politischen Mainstream gibt, der ein archaisches religiöses Ritual über das Recht kleiner Kinder auf körperliche Unversehrheit stellt.

Danke, Thomas Stadler! Und all ihr willfährigen Politiker da draußen: Lest diesen Beitrag! [Internet-Law]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

3 Kommentare

  1. Eike sagt:

    Es ist schon ungewöhnlich, das man im 21. Jahrhundert sich noch auf tausende Jahre alte Traditionen beruft, derer man nicht mal zur Ausübung der Religion bedarf und die aus heutiger Sicht überholt sind. Noch verwunderlicher sind da die jeweiligen Sichtweisen. Seltsam sind dann auch die verschiedenen Sichtweisen, selbst wenn es sich um Satiremagazine handelt:
    http://www.nebelspalter.ch/Wann+wird+die+Taufe+strafbar/549636/detail.htm

    So sehr das traditionelle Konservative stört, der Richter hat schlicht Deutsches Recht angewandt.

  2. [...] Einen sachlicheren Artikel zum Thema mit vielen weiterführenden Links habe ich bei Internet-Law.de gefunden. Sowas lese ich? Nee: gefunden habe ich ihn nämlich beim Schockwellenreiter. [...]

  3. [...] Die Beschneidung des Rechtsstaates – Der Schockwellenreiter [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.