Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Wahnsinn Leistungsschutzrecht

Thomas Knüver über den Wahnsinn Leistungsschutzrecht — und warum er nicht mehr auf Verlage verlinkt:

Tatsächlich wollen die Verlage nicht massenhaft Verlinkungen oder Zitierungen verbieten. Doch die Möglichkeit, daß sie es können, schafft eine inakzeptable Situation. Es kann nicht sein, daß die Meinungsfreiheit abhängig ist von der Gnade der Presse — es müßte genau anders herum sein. […] Ich mag nicht mehr. So lange dieser Leistungsschutzunsinn im Raum steht werde ich nicht mehr auf die Angebote klassischer, deutscher Verlage verlinken. Wörtliche Zitate wird es nur noch geben, wenn es um eine unmittelbare Berichterstattung über einen spezifischen Inhalt geht. Dann wird die Quelle natürlich genannt — aber nicht verlinkt.

Auch wenn es mir als »klassischen« Copy&Paste-Blogger schwerfällt: Ich schließe mich diesem Protest und dieser Vorgehensweise an. [Indiskretion Ehrensache]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

89 Kommentare

  1. [...] Geld an Universitätsbibliotheken zurück. Ein gutes Geschäft. [taz vom 18. August 2012, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht [...]

  2. [...] glücklicherweise keine Schwerverletzten oder Todesopfer. [Tagesspiegel und Berliner Zeitung, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht [...]

  3. [...] doch österreichische Kunden seien davon nicht betroffen. Schreibt die Futurezone (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt), ist also … Teilen:Es gibt offensichtlich ein massives Datenleck bei der [...]

  4. [...] deutschen Schwulen haben heute auf BLOED.de (wegen Leistungsschutz­recht­protest nicht verlinkt) Post von Wagner bekommen: Früher wurden Homosexuelle in Deutschland zu Gefängnis [...]

  5. [...] es nur, weil die Stadtoberhäupter wiedergeählt werden wollten). [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Von den erschröcklichen Folgen des Privatisierungswahns: Laut einer von [...]

  6. [...] gibt es nur eine Antwort: Presseerzeugnisse werden in Zukunft weder indiziert noch verlinkt. Mein Leistungsschutzrechtprotest hat mir gezeigt, daß sie sehr, sehr flüssig (nämlich überflüssig) sind. Man kann auch ohne sie [...]

  7. [...] Diese zahlt dann — wie immer — der kleine Mann. [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Nämlich genau so wie alles andere auch im Kapitalismus: Über 2.000 Firmen [...]

  8. [...] wie ein Geheimbund zum Mißbrauch von Meßbuben? [Spiegel Online, aus Dokumentationsgründen trotz Leistungsschutz­rechtprotest verlinkt.] Teilen:Wenn Mitglieder der Kinderficker-Sekte (vulgo: Katholische Kirche) Kinder ficken, [...]

  9. [...] skeptisch, nachdem ich das Interview mit Gerald Hüther (Spiegel Online vom 21. August 2012, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) gelesen hatte. Doch es kam noch schlimmer: Schon nach wenigen Minuten wurde wieder [...]

  10. [...] aus: Privatversicherte werden bei der Vergabe bevorzugt. Schreibt die Berliner Zeitung heute (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): So betrug der Anteil der Privatversicherten auf der Wartliste für eine Leber 9,7 [...]

  11. [...] Tagesspiegel fragt (heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): Warum wird die BER-Eröffnung wieder verschoben? Ich frage: Warum interessiert [...]

  12. [...] eingereicht. Kommt mir alles irgendwie bekannt vor … [Spiegel Online und andere Medien, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Wegen einer Masturbationsszene mit einem Kruzifix in dem Religionsdrama [...]

  13. [...] als XLS-Datei für Eure eigenen Datenjournalismus-Experimente zur Verfügung stellt, habe ich trotz Leistungsschutzrechtprotest ausnahmsweise auf den Beitrag verlinkt.] Teilen:Die deutschen Städte machen Millionen mit Euren [...]

  14. [...] es sich bei der Jungen Freiheit handle) im Amt. Und das bis heute! [Tagesspiegel von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Nach ihrem umstrittenen Beitrag in dem rechten Schmierenblatt »Jungen [...]

  15. [...] habe ich nichts hinzuzufügen! [taz.de, die ich einfach mal vom Leistugsschutzrechtprotest ausnehme, da ich diesen Beitrag sogar geflattrt habe.] Teilen:Der Spiegelfechter Jens Berger über [...]

  16. [...] Rücktritt!« zu brüllen. [Berliner Zeitung von morgen (schon heute abend online), wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Zeigt Herrn Buschkosky den »Schuh der Verachtung« — Photo (cc): [...]

  17. [...] zugunsten einer Bürokratur in Brüssel den Bach runter. Kotz! [Diverse Qualitätsmedien, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Es war ja nicht anders zu erwarten: Der ESM kann kommen, die zockenden [...]

  18. [...] küren. Das nennt man wirtschaftsfreundliche Politik der kurzen Wege. [Berliner Zeitung, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:So funktioniert Kapitalismus: Der Berliner Senat will die Pharmalobbyistin [...]

  19. [...] und dem Flieger so eine umweltfreundliche Reichweite von 1.000 km ermöglichen. [Golem.de, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Zwar reichen die Solarzellen auf den Flügeln der Elektra One Solar — [...]

  20. [...] um viel Geld, denn wie die Wirtschaftswoche schreibt (Beitrag vom 11. September 2012, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): Vetter erhält dafür ein Honorar, bei dem »viele Blogger sich überlegen [...]

  21. [...] Stimme der Vernunft gegen den neoliberalen Privatisierungswahn. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht [...]

  22. [...] meldete es — glaube ich — als Erstes und alle anderen Qualitätsmedien (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) schoben nach: Japan will zum Ende der 2030er Jahre ohne Atomstrom auskommen. Alle [...]

  23. [...] diesen Royals nie eine Waffe in die Hand. [Schlach(t)zeile in der Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Screenshot aus der Berliner Zeitung von heute Ich sage es ja immer: Gebt [...]

  24. [...] geworden. So die Berliner Zeitung von heute in einem groß angelegten Beitrag auf Seite 2 (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt). Mindestens 1,3 Millionen Euro Planungsgelder seien somit bisher sinnlos verballert [...]

  25. [...] der NPD erhältlich. Kann man lesen, muß man aber nicht. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Hier wächst zusammen, was zusammengehört — Photo (cc): Jörg Kantel [...]

  26. [...] noch sind? Und warum mich das an den Tod eines Kritikers erinnert. [Spiegel Online, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Julia Schramm, ihres Zeichens Beisitzerin im Vorstand der Piratenpartei und [...]

  27. [...] Straße und Botanischer Garten: Schläger griffen Fahrgäste an. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht [...]

  28. [...] beleidigt und beschimpft wird, kann nur ein guter Mensch sein. [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Denn jemand, der von der selbsternannten Dreckschleuder Israels, dem [...]

  29. [...] es ist auch kein Ende dieses Chaos’ in Sicht. So schreibt die Berliner Zeitung heute (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): Der Geschäftsführer der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Bucher, sagt, daß der [...]

  30. [...] aber er war auf Spiegel Online erschienen und so stand ich vor einem Dilemma: Wegen meines Leistungsschutzrechtprotetestes konnte und wollte ich nicht darauf verlinken. Aber dann fand ich einen Ausweg. Dieser Aufsatz ist [...]

  31. [...] der HSV die Bundesligatabelle und Google die Suchergebnisse. [Spiegel Online von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Rösler-Ministerium torpediert von der Leyens Armutsbericht, die FDP das [...]

  32. [...] für Sozialabbau und andere neoliberale Schweinereien kämpfen? [Berliner Zeitung von heute, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Insbesondere die geplante Absenkung des Rentenniveaus auf 43 Prozent bis [...]

  33. [...] des Theologen (sic!) und Psychiaters Manfred Lütz gestern in der Frankfurter Rundschau (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) auf eine dämliche Interview-Frage: Aber ist die Arbeitswelt nicht tatsächlich [...]

  34. [...] den ganzen Beitrag auf Zeit Online lesen (daher ausnahmsweise trotz Leistungsschutzrechtprotest verlinkt). Teilen:Respekt vor religiösen Gefühlen!, heißt es allenthalben. Michael [...]

  35. [...] soll das Projekt nun 1,2 Milliarden Euro kosten. [Spiegel Online vom 20. September 2012, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) wird um bis zu 350 Millionen [...]

  36. [...] gibt auf einer Podiumsdiskussion die beleidigte Leberwurst. [Spiegel Online von gestern, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Christopher Lauer (MdA im Berliner Abgeordnetenhaus, Fraktionsvorsitzender [...]

  37. [...] ist auch gut. [Berliner Zeitung von heute, leider nur totes Holz (Seite), hätte es aber wegen Leistungsschutzrechtprotest sowieso nicht verlinkt.] Teilen:Ich glaube, es hackt! Die EU-Kommission will Bioethanol stärker [...]

  38. Aktuelle läuft noch eine Petition bis 10.10. gegen das Leistungsschutzrecht: (wusste nicht wo sonst hin mit dem Link …)

    https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_16/Petition_35009.mitzeichnen.html

    Mitzeichnen der Petition 35009

    Urheberrecht – Ablehnung des Leistungsschutzrechts für Presseverlage vom 16.08.2012

    Text der Petition
    Der Bundestag wird aufgefordert, ein Leistungsschutzrecht für Presseverlage grundsätzlich abzulehnen und insbesondere die geplante Ergänzung des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) um die Paragraphen §87e, §87f, §87g und §87h gemäß Entwurf eines Siebenten Gesetzes zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes vom 27.07.2012 ersatzlos zu unterlassen.

  39. [...] mit solch hübschen Teufelchen. Das ist doch mal eine Alternative … [Spiegel Online, wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt.] Teilen:Jetzt regt sich alle Welt über kreuz.net, dem Zentralorgan der [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.