Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Visual Understanding Environment

Das Open-Source-Projekt Visual Understanding Environment (VUE) der Tufts University sieht sehr vielversprechend aus. Es ist eine Art Mindmapper für digitale Resourcen, die mit VUE strukturiert, präsentiert und im Netz geteilt werden können. Die Software läuft unter Windows, Linux und MacOS X. Ich habe mir das Teil mal heruntergeladen (es könnte für (mindestens) ein Projekt am Institut interessant sein), werde es testen und berichten.

Und es gibt — wie ich gerade festgestellt habe — sogar ein Buch über VUE (Amazon-Link). Haben wollen?

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

3 Kommentare

  1. Michael N. sagt:

    Hast Du mal http://wisemapping.com ausprobiert, das ist auch ein open source mindmapper, der auf SVG basiert. War eine Keynote auf der SVGopen 2011
    http://www.svgopen.org/2011/registration.php?section=keynotes
    http://www.svgopen.org/2011/registration.php?section=abstracts_and_proceedings#paper_73
    Kannst Du sowohl dort auf der Seite direkt ausprobieren, aber auch selber hosten. Wird von zwei Leuten aus Argentinien entwickelt.

  2. [...] nutzt SVG (resp. VML für das Werkeug des Teufels), um die Mindmaps zu zeichnen. [Michael N. in meinen Kommentaren] Be Sociable, Share! ist ein freies, webbasiertes Mindmapping-Werkzeug. Es kann sowohl [...]

  3. [...] format might interest that there is even a softcover book about VUE available (found via SchockWellenReiter). It might be suitable for a few projects, but I am also considering neoClipse due to its seamless [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.