Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Das Bastelprojekt zum Wochenende

Falls Ihr am Wochenende noch nichts Besseres vorhabt, könnt Ihr ja diese Lego-Mindstorms-Uhr nachbauen. Die Steuerung übernehmen zwei Mindstorms NXT und vier Motoren. Ein NXT achtet auf die Zeit und ist für die Darstellung der Minuten zuständig, der zweite behandelt die Stunden und Sekunden. Die Ziffern werden aus fünf Schichten mit unterschiedlichen Schwarz-Weiß-Quadraten zusammen­ge­setzt. Jede Schicht kann von oben nach unten um bis zu 360° gedreht werden, bevor die nächste an die Reihe kommt. So sind — wenn auch manches mal etwas umständlich — alle Ziffern darstellbar. [Entworfen wurde die Uhr vom genialen Tilted Twister, der die Welt auch mit einem Mindstorms Rubik's Cube Solver und einem Sudoku Solver beglückt hat.]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

2 Kommentare

  1. [...] beim Schockwellenreiter Twittern Flattr .flattr { margin-top:0px !important; [...]

  2. Jule sagt:

    Lustig aber echt laut (quasi eine Bahnhofsuhr, die keinen Bahnhof braucht)

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.