Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Zensur im Berlusconi-Land

Italienische Wikipedia durch Gesetz gefährdet: Die italienische Ausgabe der Internet-Enzyklopädie Wikipedia könnte es schon bald nicht mehr geben. Die dortigen Wikipedia-Autoren warnen davor, daß ein neuer italienischer Gesetzes­entwurf, der kurz vor seiner Beschließung steht, neutrale und »freie« Artikel im Netz verhindern könnte. [futurezone.at]

[Update]: Vgl. auch hier: Italiens Wikipedia meldet sich wegen Berlusconi ab, denn »ein geplantes Gesetz der Regierung Berlusconi würde dazu führen, daß jeder, der sich im Netz schlecht behandelt fühlt, Inhalte zum Verschwinden bringen könnte — ohne unabhängige Prüfung. Kritiker brandmarken den Entwurf als faschistisch.« [Spiegel Online]

Übrigens: Auch im EU-Land Italien ist die Meinungsfreiheit eigentlich von der Verfassung garantiert. Doch scheinbar rutschen Italien und die EU (siehe das Beispiel Ungarn) mehr und mehr in eine Bananenrepublik im Stile früherer lateinamerikanischer Diktaturen ab, in der das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit mit den Füßen getreten wird. Ich sollte wirklich langsam isländisch lernen.

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

4 Kommentare

  1. Falk Keuten sagt:

    …und vielleicht sollten sie auch Youtube verbieten, die zeigen, wie Berlusconis Büttel auf Lampedusa Immigranten von einer 3 m hohen Mauer herunterprügeln:
    http://100cosecosi.blogspot.com/2011/09/lampedusa-brutalita-poliziesca-e.html

  2. [...] “Zensur im Berlusconi-Land” – Der Schockwellenreiter berichtet über das neueste Internet-Gesetzesvorhaben in Italien [...]

  3. Angelika sagt:

    achja, ich beobachte dieses thema bei u.a. ital. blogs … “truth is stranger than fiction”.
    (die für mich u.a. unerträgliche gleichschaltung der massenmedien in Italien unter B. dürfte hoffentlich auch in dld. bekannt sein ?!)
    und habe gestern bei it.wikipedia ihr statement gelesen.

    und gerade bei esowatch die dt. übersetzung gefunden, z.K.:
    http://blog.esowatch.com/?p=4380

  4. Angelika sagt:

    oups, hatte nicht sofort alle links gelesen; der dt. text ist ja schon oben bei Ihnen.

    “isländisch lernen” ist ne gute idee ;)

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.