Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Computeralgebra mit Maxima

Screenshot Maxima

Über das freie (GPL) Computeralgebra-System Maxima hatte ich schon einmal berichtet. Ich habe mich lange nicht mehr damit beschäftigt aber heute die aktuelle Version heruntergeladen (über die wxMaxima-Seite, die eigentliche Maxima-Seite scheint nicht mehr gepflegt zu werden). Und ich bin überrascht: Am User-Interface (von wxMaxima) hat sich einiges getan und es ist viel aufgeräumter und übersichtlicher geworden. Es muß also wirklich nicht immer Mathematica sein.

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

3 Kommentare

  1. [...] Welpen bespaßen, aber mich auch ein wenig mit Maxima beschäftigen, das ich ja vor ein paar Tagen wiederentdeckt habe und sehr unterhaltsam finde. Spätestens nächste Woche werde ich mehr darüber [...]

  2. [...] daraufhin umgearbeitet, daß sie entweder mit Mathematica oder mit der (jüngst auch von mir wiederentdeckten) Open-Source-Alternative Maxima programmiert wurden, auf Pascal — wie in den älteren [...]

  3. [...] mit dem (ebenfalls freien und runderneuerten) Computer Algebra System (wx)Maxima (wir berichteten hier und hier) hat man nun alles auch auf dem Mac, was das Mathematikerherz begehrt. Ich jedenfalls bin [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.