Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Grenzwerte sind dazu da, angehoben zu werden …

denn wenn man klammheimlich die Grenzwerte erhöht, bleibt immer alles im grünen Bereich: Die Bundes-Oberpopulistin und Bundesverbraucher­verarschungs­ministerin Ilse Aigner (CSU) verweist seit Tagen auf »verstärkte Kontrollmaßnahmen« und »spezielle Schutzstandards« — sie informiert die Öffentlichkeit jedoch nicht darüber, daß die EU-weit geltenden Grenzwerte für die radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus den betroffenen Regionen Japans am vergangenen Wochenende mit einer Eilverordnung deutlich erhöht wurden. Die EU-Grenzwerte sind sogar viel höher als in Japan. »Die EU macht das, um den Handel nicht zu stören«, sagt Thomas Dersee, der die unabhängige Fachinformation »strahlentelex« herausgibt. »Die EU ist schließlich eine Gemeinschaft, die den Handel fördern soll und nicht die Gesundheit.« Die EU ist eine Bananenrepublik! [Glocalist, Focus Online, taz.de]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

4 Kommentare

  1. ickemich sagt:

    Vielleicht werden die EU Bürger demnächst auch verdonnert, ihr Licht in Eimern tagsüber in ihr Heim zu schaffen, damit die “Energiesparlampen” abends nicht mehr so strapaziert werden und länger halten. Schilda lässt grüßen.

  2. Schlachtschiff sagt:

    Von wegen Eilverordnung … die EU ist zeigt den Japanern, wo technologisch der Hammer hängt und hat sich einen Limitationsrekalibrator geleistet.

  3. Christoph sagt:

    Ja Frau Aigner, alles klar,
    Sie könne sich die strengeren Kontrollen sparen.

    Wenn wir so beschissen werden,
    dann kaufen wir halt gar nichts mehr,
    was als japanisch erkannt werden kann.

    Geht Ihr Schuß nun ins Knie, Frau Aigner? Ein Bärendienst für die Japaner.
    Oder war vielleicht genau das beabsichtigt? Die nächste Wende kommt bestimmt.

  4. [...] wegen der auch hierzulande messbaren aus Fukushima stammenden Radioaktivität. Warum auch? Grenzwerte sind dazu da, angehoben zu werden. "(…) Per Eilverordnung hat die EU für aus Japan importierte Lebensmittel außergewöhnlich hohe [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.