Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Gosling bei Google

James Gosling hat einen neuen Arbeitgeber: Der Erfinder der Programmiersprache Java ist seit gestern Angestellter bei Google. Erst Guido van Rossum dann James Gosling — das macht Sinn. Python und Java vereint. [futurezone.at]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

4 Kommentare

  1. derTechnokrat sagt:

    Fehlt nur noch Larry Wall!

  2. Jörg Kantel sagt:

    Ich glaube Perl liegt nicht im Fokus von Google (was ich bedaure).

  3. derTechnokrat sagt:

    Ja, das stimmt leider.
    Aber die Reihe
    funktioniert einfach (Perl),
    funktioniert einfach und ist objekt-orientiert (Python),
    ist objekt-orientiert (Java)
    würde halt so schön passen. Seufz!

  4. Rainer sagt:

    @Technokrat:
    Du meinst – in dieser Reihenfolge:

    - unlesbar
    - function follows form
    - Mehr RAM! (Schiller auf dem Sterbebett, angeblich)

    Hm, fehlt noch Ruby :-)

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.