Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Vertreibung aus dem Paradies

Schulbibliothek Schulbibliothek Verführung zum Lesen


Okay, die Schulbibliothek der Volksschule am Schildberg war eher bescheiden ausgestattet (und außerdem wußten die Lehrer dort immer, was man gerade las), aber die Stadtbücherei Mülheim-Ruhr (Zweigstelle Dümpten) mit ihren meterlangen, verstaubten Regalen voller Abenteuer und geheimnisvollem Wissen waren für mich als Acht- bis Zwölfjährigen (also etwa 1961-1965) das Paradies. Leider gibt es sie nicht mehr — und ich kann mir nicht vorstellen, daß der einmal die Woche dort verkehrende Bücherbus ein adäquater Ersatz ist.

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

4 Kommentare

  1. Stephan B. sagt:

    Wenn man wenigstens noch einen Bus hätte.

    http://www.lokalkompass.de/muelheim/politik/schicksal-besiegelt-buecherbus-wird-eingestellt-d39965.html

    Ich habe als Kind auch sehr die Bibliothek (Essen-Katernberg) geliebt. Ich habe meinen Eltern gesagt, das will ich rein. Und das habe ich nie bereut. Leider scheint das heute nicht mehr ganz so zu sein.

    Grüße aus Mülheim Heimaterde.

  2. Leser sagt:

    Cool, dass Du von hier bist. Schöne Grüße aus dem Königreich ;-)
    Hatte schon gedacht ich habe mich verklickt.

  3. Leser sagt:

    PS: immerhin gibt es noch die Zweigstelle in der Gustav-Heinemann-Schule an der Nordstrasse.

  4. Vertreibung aus dem Paradies…

    So empfindet Jörg Kantel aka Schockwellenreiter die Schließung von Bibliotheken und erinnert sich an seine Zeit als Schüler und den Besuch der Zweigstelle Dümpten der Stadtbücherei Mülheim-Ruhr, die durch einen Bücherbus “ersetzt” worden is…

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.