Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Vorratsdatenspeicherung macht Alvar Freude

Der von Zeit Online zum Netzexperten der SPD ernannte Alvar Freude findet Vorratsdatenspeicherung gar nicht so schlecht. Ein klassisches Beispiel von Wes Brot ich ess, des Lied ich sing? Was wohl seine Freunde vom AK Zensur dazu meinen? Und beim AK Vorrat dürfte man auch nicht besonders glücklich sein. [netzpolitik.org]

Vergleiche auch: Alles, nur nicht Vorratsdatenspeicherung. Ein Gespräch mit Patrick Breyer vom AK Vorrat. [Telepolis News]

Und hier einen ausführliche Würdigung von Rechtsanwalt (und SPD-Mitglied) Jan Moenikes: Quick Freeze – der Wolf im Schafspelz.

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

6 Kommentare

  1. “Wes Brot ich ess, des Lied ich sing?” Bei dem, was mir die Piratenpartei vergleichweise gegenüber den etablierten Parteien bieten könnte, würde ich wohl an Skorbut verenden. Also bin ich in dieser Hinsicht recht schmerzbefreit und ungehemmt: http://guedesweiler.wordpress.com/2011/01/20/ich-weis-was-du-letzten-sommer-getan-hast/

    Jan Moenikes meinte per Twitter mir gegenüber, es gäbe keine Alternativen. Ich denke, wir brauchen auch keine.

    Gruß,
    J.D.

  2. [...] Vorratsdatenspeicherung macht Alvar Freude «Der von Zeit Online zum Netzexperten der SPD ernannte Alvar Freude findet Vorratsdatenspeicherung gar nicht so schlecht.» [...]

  3. Tim sagt:

    Die ZEIT bezeichnet Alvar nicht als Netzexperten der SPD. Er ist Experte der SPD in der Enquete. So wie Konstanze Kurz auch nicht Netzexpertin der LINKEN ist…

  4. [...] gar nicht so schlecht. Ein klassisches Beispiel von Wes Brot ich ess, des Lied ich sing? Fragt sich der Schockwellenreiter.Entwicklung: Bei redblog gibt es den neuesten nachschLAg: Ein unvollständiger Wochenrückblick zur [...]

  5. [...] Schock­wellen­re­iter: Vor­rats­daten­spe­icherung macht Alvar Freude [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.