Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Wege zum Kommunismus

Gesine Lötzsch

Eine Gespenst geht um in Europa — die rote Spinne des Kommunismus!

Wird die Linke doch wieder wählbar? Gesine Lötzsch, eine der beiden Vorsitzen­den der Partei, erklärt den Kommunismus zum Ziel der Linken. Und alle jaulen auf, von Spargel Offline (es »fehlt jedes kritische Wort über die Verbrechen«) bis hin zur CSU (fordert Totalüberwachung der Linken). Und die SPD gibt sich entsetzt. Ich halte den Beitrag — eine Rede zur diesjährigen Rosa-Luxemburg-Konferenz — zwar nicht gerade für einen genialen Befreiungsschlag, aber durchaus für dis­kus­sionswürdig. Und das Gejaule der bürgerlichen Presse und Parteien für scheinheilig. Denn schon der Volksmund weiß: Getroffene Hunde bellen. [Junge Welt, Spiegel Online]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

10 Kommentare

  1. Rainersacht sagt:

    Ich finde ja, das ehemalige Nachrichtenmagazin sollte bei jedem wirtschaftskonformen Artikel ein paar kritische Worte über die Verbrechen der kapitalistischen Regime verlieren.

  2. karl kraus sagt:

    Ist das hier das linke-Deppen-Blog?

  3. Karl Stülpne sagt:

    Darüber sollte man sich nicht wundern. Das sind alles alte SED-Kader. Und so etwas lebt von unseren Steuergeldern.

  4. dot tilde dot sagt:

    @3 (karl kraus):

    kämmen sie sich mal. wie sieht denn das aus.

    .~.

  5. Martin sagt:

    zwei Anmerkungen:
    - Verbrechen
    Unter dem Aspekt der Gleichbehandlung (nicht zu verwechseln mit Gleichmacherei) sollten nicht die Verbrechen vergessen, die manch einer gerne als “gute” Geschäfte bezeichnet.

    – SED-Kader
    Was ist denn aus den Blockpartei-Kadern geworden?

    ” .. Während der Wende in der DDR zerfiel der Demokratische Block der Parteien und Massenorganisationen ab Spätherbst 1989. CDU, DBD, LDPD und NDPD entfernten sich zunehmend von der SED-Politik. 1990 schlossen sich die ehemaligen Blockparteien Westparteien an. So vereinigten sich LDPD und NDPD mit der FDP und die DBD und Ost-CDU mit der West-CDU. .. ”
    Quelle
    http://de.wikipedia.org/wiki/Blockparteien#Letzte_Jahre_der_DDR

  6. Andi sagt:

    Ich finde das die nächsten 50 Jahre CDU Politiker in jeder Rede ihre Affinität zu Schwarzgeld behandeln müssen sollten und die Grünen ihr Verhältnis zur Entsendung der Bundeswehr nach Afghanistan.
    Und wer das einmal vergisst muss für 5 Jahre aussitzen.

  7. [...] Wege zum KommunismusDer Schockwellenreiter [...]

  8. eolomea sagt:

    Als Anmerkung zum Wunsch von Frau Lötsch nach einem neuen Weg zum Kommunismus, spricht mir der Beitrag von Hern Vaatz aus dem Herzen:

    http://de.news.yahoo.com/16/20110106/tde-vaatz-frau-loetzsch-will-den-weg-zum-56bb076.html

  9. johnnyb sagt:

    Während Vaatz auch nur ein Vertreter des neuen deutschen Faschismus ist, trollt sich Die Linke. in endlosen Entschuldigungsorgien, als wenn es gegenüber Herrschaften wie Vaatz & Co auch nur irgendetwas zu entschuldigen gäbe.

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.