Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Cem Özdemir macht uns die Westerwelle

Grünen-Chef Cem Özdemir hat sich dem heuchlerischen Geseire staatstragen­der Politiker angeschlossen sagte im Fernsehen, Wikileaks habe der Demokratie geschadet. Wie bitte? Wenn hier etwas demokratiefeindlich ist, dann diese Reaktion. [Meint David Denk in der taz.]

Arno Widmann sieht die Wikileaks-Enthüllungen eher positiv und fordert: Mehr Demokratie wagen!

Wenn Wikileaks so weitermacht, wird die Internetplattform nicht nur den Regierenden das Regieren erschweren, sondern auch uns das Regiertwerden. Wir Bürger werden immer weniger uns darauf hinausreden können, wir hätten nichts gewußt. Wir werden genau wissen, und wir werden darum auch viel stärker einbezogen werden in das, was getan werden muß. Das Leben wird unbequemer werden. Wir werden uns öfter engagieren müssen. Es gilt wieder: Mehr Demokratie wagen!

Wer jetzt noch grün wählt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. [Berliner Zeitung]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

3 Kommentare

  1. [...] weiß, ich hatte diesen taz-Artikel unter dem schönen Titel »Cem Özdemir macht uns die Westerwelle« schon einmal in der Mache, aber zusammen mit diesem Video macht eine Widerholung doch Sinn, oder? [...]

  2. [...] so gut, liebe Netzpolitische Kompetenz Grüne Volkspartei. Nur leider ist das, wie schon so oft bei euch, nur die halbe Miete: Wenn ihr es schon so genau nehmt, warum kehrt ihr denn nicht vor [...]

  3. [...] Soweit so gut, liebe Netzpolitische Kompetenz Grüne Volkspartei. Nur leider ist das, wie schon so oft bei euch, nur die halbe Miete: Wenn ihr es schon so genau nehmt, warum kehrt ihr denn nicht vor [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.