Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Posts on ‘September 29th, 2010’

Semantischer Fruchtsalat

Tomaten sind Früchte und Erdnüsse auch (Hülsenfrüchte). Daher ist der Aufdruck auf Erdnußpackungen »Kann Spuren von Nüssen enthalten« nicht so unsinnig, wie manche selbsternannte Komiker (man erkennt sie daran, daß sie sich »Comedians« nennen) glauben. Erdnüsse sind nämlich für Nußallergiker ungefährlich (eben weil sie nahe verwandt mit Erbsen und Bohnen, aber weit entfernt von Nüssen [...]

Genewstickert

Torsten Kleinz hat meinem Vortrag auf dem eco congress 2010 zugehört und ihn im Heise Newsticker im Beitrag »Die Internetwirtschaft diskutiert über die mobile Zukunft« zusammengefaßt. Und im Gegensatz zu vielen bisherigen schlechten Erfahrungen kann ich mich in dieser (wenn auch arg verkürzten) Zusammen­fassung durchaus wiedererkennen. [heise online news] Torsten Kleinz hat meinem Vortrag auf [...]

dot.comisches

Displaywerbung ist smart und sexy. Sagt Google … ist also wahr! In diesem Zusam­men­hang muß ich natürlich darauf hinweisen, daß noch ein paar 1a-Werbe­plät­ze im Schockwellenreiter zu kaufen sind. [Golem.de] Displaywerbung ist smart und sexy. Sagt Google … ist also wahr! In diesem Zusam­men­hang muß ich natürlich darauf hinweisen, daß noch ein paar 1a-Werbe­plät­ze im [...]

Werbung

Für die Castorblockade 2010 mache ich doch gerne (und unbezahlt) Werbung. Für die Castorblockade 2010 mache ich doch gerne (und unbezahlt) Werbung.

Nacktscanner sind ungefährlich!

Oder doch nicht? Die Österreichische Röntgengesellschaft warnt vor dem Einsatz von Bodyscannern auf Flughäfen. Dagegen würden »gravierende gesundheitliche Argumente« sprechen, so die Radiologen. Bei jeder einfachen Röntgenuntersuchung, die aus gesundheitlichen Gründen gemacht werden muß, sind wir Ärzte per Gesetz angehalten, abzuwägen, ob diese Strahlenexposition für den Patienten auch wirklich notwendig ist. Beim Body- oder Nacktscannen [...]

Computergeschichte(n)

Die Urahnen der Tablet-Computer: Seit Apple sein iPad auf den Markt gebracht hat, gelten Mobilcomputer mit berührungsempfindlichem Bildschirm als große Hoffnung der Branche – schon wieder, möchte man sagen, denn bereits in den 1950er Jahren galten Tablets und Stiftbedienung als der letzte Schrei in der Gestaltung von Benutzerschnittstellen. Doch bereits Computerpionier J. C. R. Licklider [...]

Statische Seiten mit Hyde

Hyde ist ein Static Website Generator auf Basis von Python und Django. Hyde unterstützt alle Template-Tags und Filter von Django und besitzt zusätzlich noch ein paar eigene. Der Redaktionsserver ist dynamisch und er rendert statische Seiten heraus. Ich hatte schon einmal darüber geschrieben, aber da ich gerade über eine neue, statische Version des Schockwellenreiters nachdenke, [...]

Ein Buch zum Spielen

Mit Java, HTML5, Flash, AIR und OpenGL: Das etwa 400 g schwere und mit einem 7 Zoll-Display ausgestattete BlackBerry PlayBook ist nicht nur Enterprise-tauglich, sondern sicher auch eine schöne Multimedia-Maschine. Den etwas kleineren Monitor als bei der Konkurrenz von Apple (9 Zoll) kann ich verkraften, dafür habe ich mehr Anschlüsse und auch sonst scheint mir [...]

Security Alert: ASP.NET

Microsoft in Anbetracht der Brisanz einer kürzlich entdeckten Schwachstelle in ASP.NET ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate bereitgestellt. Diese Sicher­heits­lücke gründet auf einer fehlerhaften Implementierung der Kryptofunktionen in ASP.NET. Dadurch wird es einem Angreifer aus der Ferne ermöglicht, Keys aus einer zurückgegebenen Fehlermeldung zu extrahieren und mit diesen auf geschützte Bereiche eines Servers zuzugreifen. Betroffen davon sind vorrangig [...]

Gregor Gysi: 5 Euro sind ein Akt der Verhöhnung

Wo er Recht hat, hat er Recht. [Linke Kreuzberg via Facebook] Wo er Recht hat, hat er Recht. [Linke Kreuzberg via Facebook]

Singing Husky

Passend zu meinem Vortrag heute: Dieser singende Husky läßt sich von einem iPad begleiten. Machte meinen Morgen! [Peter van I. per Email.] Passend zu meinem Vortrag heute: Dieser singende Husky läßt sich von einem iPad begleiten. Machte meinen Morgen! [Peter van I. per Email.]