Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Posts on ‘August 18th, 2010’

Etwas Spielerisches zum Feierabend

Ein Jo-Jo ist eigentlich ein recht einfaches Spielzeug, doch was der aktuelle Weltmeister Jensen Kimmitt damit alles anstellt, grenzt schon an Zauberei. [Peter van I. per Email.] Ein Jo-Jo ist eigentlich ein recht einfaches Spielzeug, doch was der aktuelle Weltmeister Jensen Kimmitt damit alles anstellt, grenzt schon an Zauberei. [Peter van I. per Email.]

Ne Me Quitte Pas (4)

Und nun das Original, von und mit Jacques Brel. Danach kann nichts mehr kommen … Und nun das Original, von und mit Jacques Brel. Danach kann nichts mehr kommen …

Geht doch!

Dave Winer löste sein Apache-/Dropbox-Problem. Die Lösung muß ich mir mal genauer anschauen, zusammen mit dem dort könnte es auch für mich eine Lösung sein. Dave Winer löste sein Apache-/Dropbox-Problem. Die Lösung muß ich mir mal genauer anschauen, zusammen mit dem dort könnte es auch für mich eine Lösung sein.

Ne Me Quitte Pas (3)

Eine weitere wunderbare Version des Brel-Klassikers gibt es von der göttlichen Nina Simone. Über Ort und Zeit der Aufnahme weiß ich leider nichts. [Update]: Falk sagt, daß Google sagt: Jazz Festival Montreux, 1976. Ich sage: Danke! [Update vom Update]: Peter sagt, Jazz Festival Montreux sei zwar richtig, aber die Aufnahme sei von 1990. Damit ist [...]

Zensur in Duisburg

Ein Lokalblog darf die Anlagen eines Berichts zur Love-Parade-Katastrophe nicht mehr veröffentlichten – die Stadt Duisburg hat das per Verfügung verbieten lassen. Dabei präsentiert die Stadt die Schlußfolgerungen des Berichts selbst im Web, »wegen des öffentlichen Interesses«. [Spiegel Online — mal mit Links im Text. Na bitte, geht doch und hat bestimmt nicht wehgetan.] [Update]: [...]

iPad-Besitzer sind selbstsüchtige Sünder

iPad-Besitzer sind eitel und selbstsüchtig, hat das Marktforschungsunternehmen MyType herausgefunden. Neben diesem eher seltsamen Resultat gibt es aber auch interessante und brauchbare Ergebnisse. [Dietmar B. per Email.] iPad-Besitzer sind eitel und selbstsüchtig, hat das Marktforschungsunternehmen MyType herausgefunden. Neben diesem eher seltsamen Resultat gibt es aber auch interessante und brauchbare Ergebnisse. [Dietmar B. per Email.]

Moenie weggaan nie (2)

Die belgische (?) Künstlerin Sarah D’Hondt mit einer niederländischen (oder afrikaanse?) Version von Ne me quitte pas, live in der Stadsschouwburg Brugge am 6. November 2009. Die »offizielle« niederländische (flämische) Version (Laat me niet alleen) wurde 1961 von Jacques Brel eingespielt, während diese Version von der Südafrikanerin Laurika Rauch 1980 erstmals aufgenommen wurde (es gibt [...]

Unix für Mausschubser

Der SymbolicLinker (Open Source) ist eine kleine GUI-Applikation für alle, die im Terminal das Kommando ln -s scheuen. Die MacWorld hat eine kleine Review. [Peter van I. per Email.] Der SymbolicLinker (Open Source) ist eine kleine GUI-Applikation für alle, die im Terminal das Kommando ln -s scheuen. Die MacWorld hat eine kleine Review. [Peter van [...]

Android Apps im Eigenbau

Hier gibt es eine kleine Bildergalerie, die zeigt, wie man sich mit Hilfe des im letzten Monat freigegebenen AppInventors von Google (wir berichteten) eine Android Applikation zusammenklicken kann. [silicon.de] Hier gibt es eine kleine Bildergalerie, die zeigt, wie man sich mit Hilfe des im letzten Monat freigegebenen AppInventors von Google (wir berichteten) eine Android Applikation [...]

Ne me quitte pas (1)

Heute ist wieder ein frankophiler Tag im Schockwellenreiter. Den Anfang macht die Schweizer Künstlerin Sophie Hunger mit einem Cover des Jacques-Brel-Chansons Ne me quitte pas, live vorgetragen am 30. Dezember 2007 im Helsinki Klub in Zürich. [Zebu] Heute ist wieder ein frankophiler Tag im Schockwellenreiter. Den Anfang macht die Schweizer Künstlerin Sophie Hunger mit einem [...]