Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Einen habe ich aber noch …

Ich bin der Facebook-Gruppe »Wir wollen den CTRLverlust zurück« beige­treten. Nicht, weil ich das Blog je wirklich gelesen hätte, aber weil ich Donna Alphonsas aufgeblasene und widerliche Häme nicht mehr ertragen konnte. Zickenkrieger …

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

7 Kommentare

  1. [...] geht die Angelegenheit in eine Schlammschlacht über. Es kann nicht schaden, sich mit Popcorn einzudecken. var flattr_wp_ver = '0.71'; var [...]

  2. paradoxus sagt:

    Der Don schreibt so wie er aussieht. Aber es ist schon amüsant. Man muss auch zugestehen, dass der Don um Länge besser schreibt als der Seemann. Aber es ist schon leicht manisch wie er den Seemann in seinen Blogs bearbeitet hat (“Pack”) hat, an dem arbeitet er sich schon seit einem Jahr ab. Angeblich, wegen einer SMS, die ihm S. mal unverlangt zuschickte. Nun gut. Rentiers brauchen auch ihren Drill.

  3. GrooveX sagt:

    oje mine, selbst hier wird man nicht verschont.

    welch wasserglas, in dem das dräut.

  4. [...] gebeten, einen neutralen Post zu schreiben. Aus der Story FAZ vs mspro wird langsam eine Story Blogger vs Don Alphonso. It’s [...]

  5. Kann es uns nicht völlig egal sein, wenn sich das Personal eines reaktionären Sch__blatts ohne Festanstellung mit dem mit Festanstellung in den Haaren liegt? Ich finde das prima und wenn die Welt auf die Ergüsse von Seemann und Don verzichten müßte, würde mir der Verlust nicht einmal auffallen.

  6. Stephan sagt:

    Lieber Schockwellenreiter,

    meine persönlicher Eindruck: Seemann soll CC- Lizenzen verletzt haben- Extrem böse.
    Seemann hört den Warnschuß nicht- blöd.
    Seemann versucht das Internet für seine Zwecke zu beeinflussen- falls das stimmt, ist er …
    Seemann als mspro ist mit diesem Namenskürzel bei mir sowieso gebrandmarkt und unwichtig.
    Donna Alphonsa kommentiert auf seine unnachahmliche Weise- Unterhaltsam, vielleicht zu böse, wie es seine Art ist.
    Der Schockwellenreiter ist bei Fatzebuch?-Wie ist denn das passiert?
    Der Schockwellenreiter tritt bei Fatzebuch einer Gruppe bei- Ist das wichtig, muß das sein, liest der Schockwellenreiter keine Nachrichten, sogar Minister/innen kündigen (oder versuchen es zumindest) ihre Mitgliedschaft…
    Gratulation noch zum Namen „Donna Alphonsa“, das trifft den Nagel auf den Kopf!

    Grüße Stephan

    PS Könntest Du bitte die Behandlungskosten für Zebu in Zukunft diskret in Deine Beiträge einfliessen lassen? Danke.

  7. DL2MCD sagt:

    @Stephan: Du meinst, einen Zebu-Flattr-Button? :-)

    Aber nein, wir wollen doch nicht, daß nun Jörg jeden Blogeintrag mit Zebu verwebt so wie Don mit seinem Silber und Porzellan, oder?

    Aber mal ernsthaft:

    Hier hat ein Amateur in der Profi-Liga mitspielen wollen, aber die Regeln nicht kapiert. So “beliebt” wie die FAZ ist (siehe den Eintrag über Dir), haben die dann ganz schnell eine Abmahnung an der Backe.

    Wenn schon ein Foto für eine olle Grafikkarte für 1 e bei Ebay 2000 € kostet, dann kann man sich ausrechnen, was so eine mißverstandene CC-Lizenz kosten kann.

    Was ist dem CTRL-verlustig gegangenen Blogger nun lieber:

    - ein vorsorgliches Abschalten seines Blogs
    - oder eine Abmahnwelle von FAZ-Hassern?

    Er kann doch heilfroh sein – er hat Geld bekommen von der FAZ und darf seine Texte anderswo neu veröffentlichen. Wäre es besser, man würde ihn ins offene Messer rennen lassen und warten, bis die Abmahnungen eintrudeln? So gut wurde er sicher nicht bezahlt, daß er das überleben würde.

    Mir wurden 3000 Exemplare eines 400 Farb-Seiten starken 40 € teuren Fotobuchs vernichtet. Das war die Arbeit von einem ganzen Jahr. Davon hoffte ich, meine Schulden abzutragen. Doch gerade weil ich in dem Fall sehr darauf geachtet habe, nur meine eigenen bilder zu verwenden, hat es ein früherer Verlag verbieten lassen, weil der von mir zwar nichts mehr veröffentlichen will, aber die Rechte an den Bildern nach seiner Ansicht noch aufgrund älterer Werke hat.

    Ich soll sogar noch Schadensersatz zahlen – für die Verwendung meiner eigenen Arbeit!!

    Aber das interessiert kein Schwein. Bzw. man sagt sogar, ich solle darüber bloß schweigen – damit andere denselben Fehler machen. Ohne Jurastudium kannste heute übberhaupt kein geld mehr verdienen, wirst nur ausgeplündert.

    Und da regt sich Bloghausen über so einen vergleichsweise harmlosen Betriebsunfall auf?

    Und Don? Na der schreibt so krachig, weil es den meisten durchaus gefällt. Aber er hat meistens Recht – leider. Und hat früher auch Fehler gemacht und daraus gelernt.

    Ärgerlich ist halt, daß die Sache die ganzen FAZ-Blogs in Gefahr bringt. Nicht bloß die, die mancher nicht mag oder liest. Ich lese Dons Kolumne (sowas ist es ja eigentlich) bei der FAZ auch nicht, weil das nicht meine Welt ist. Aber es ist doch trotzdem ok, daß es sie gibt.

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.