Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Google schlägt gewaltig Wellen

Noch mehr von der Google I/O: Google Wave ist ab sofort ohne Einladung zu nutzen und zwar auch in Google Apps.

Außerdem gibt es mit Waveboard (kommerziell) einen Desktop-Wave-Client für den Mac (wer’s braucht) und für das iPhone (schon nützlicher). [Peter van I. per Email.]

Jetzt warte ich nur noch auf die versprochene Freigabe des Codes für den Wave-Server, damit ich auch am Institut Wellen schlagen kann.

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.