Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Kochs Kriegserklärung an die Jugend?

SpOn titelte »Kochs Kriegserklärung an die Jugend«, doch Sven Scholz macht darauf aufmerksam, daß es um eine Kriegserklärung an einen bestimmten Teil der Jugend gehe:

… die Ausländer, die Hartz-IV-Verliererkinder, die Nichts-Haber-Kinder, die Arbeiterkinder, die Nicht-Akademiker-als-Eltern-habe-Kinder — Kurz alle, die den Blagen der eigenen immer kleiner werdenden aber nach wie vor über das Geld und die Mittel verfügenden Klientel »gutbürgerlich« auf dem immer kleiner werdenden Arbeitsmarkt gut bezahlter Jobs in der Zukunft zur Konkurrenz würden, ließe man ihnen eine Chance auf gute Bildung und Entwicklung. Es geht einer (Möchtegern-) Elite ausschließlich darum: dem eigenen Nachwuchs Konkurrenz vom Hals halten.

Wie ich auch schon öfter — speziell im Zusammenhang mit den Studien­gebühren schrieb: Es geht nur darum, daß die Pfarrerstöchter und Apothekersöhne die Bildung — und damit das Verbleiben im Großbürgertum und an der Macht — wieder exklusiv für sich gepachtet haben. Und so etwas nennt man Klassenkampf von oben. Und dazu gehört auch der unten erwähnte Auszug der Kultureinrichtungen aus dem Neuköllner Norden in das betuliche (und für Nicht-Autobesitzer unerreichbare) Britz. [Sven Scholz]

[Update]: Auch die Telepolis hat’s gemerkt: Bologna verschärft die Benachteiligung von Nicht-Akademiker-Kindern, denn Kinder aus den unteren Einkommensschichten müssen neben dem Studium mehr arbeiten und erfahren zahlreiche Benachteiligungen. [Telepolis News]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.