Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Jetzt werden die Kinderficker noch frecher

Katholische Priester, Ordensmitglieder und »Pädagogen« schänden Kinder in Serie. Und wer hat Schuld daran? Die 68er und die Atheisten. So ein Bischof Mixa von der Kinderficker-Sekte. Die 68er und die Atheisten sind überhaupt an allem Übel der Welt schuld. Lügen, Vertuschen Ablenken. Das ist die Strategie der Katholen. Verbietet endlich diese kriminelle Sekte! Und bringt ihre Rädelsführer hinter Gitter. Da gehören sie hin. [Spiegel Online]

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

39 Kommentare

  1. Andreas sagt:

    Und der Staat zieht auch noch die Steuern für diese Bande ein. Na vielen Dank…

  2. Tom sagt:

    Natürlich ist der Mixa ein Idiot aber “Kinderficker-Sekte” geht eindeutig zu weit. Wieder alle in einen Topf geworfen? Lern mal wieder zu differenzieren!

  3. Maik sagt:

    @Tom – Seh ich auch so: Hier gibt’s einen differenzierten Beitrag zum Thema:
    http://bit.ly/bRDNjJ

  4. [...] Ob das auch geschieht, sei erst einmal dahin gestellt. Zumindest sieht es in der Interpretation von Walter Mixa nicht danach aus. Mixa sagt weiterhin, dass in den Medien eine Sexualisierung der Öffentlichkeit [...]

  5. wischi sagt:

    Stundenplan Canisius Colleg

    1.-2. Stunde Mathe
    3. Stunde Englisch
    4. Stunde Schwanzlutschen

  6. hans weil sagt:

    schliesse mich dem kommentar oben an! der schockwellenboy ist noch ne stufe unter dem spinner mixa wenn er die katholen mit solchen kraftausdrücken abstempelt; der preis als hirnvernagelter alt68ger geht heute an ihn selbst…

  7. [...] Der Schockwellenreiter: “Jetzt werden die Kinderficker noch frecher” [...]

  8. andi sagt:

    @Tom, Maik, Hans.
    Seh ich auch so, obwohl mir auch der Hut hochgeht bei diesen Geschichten. Allerdings muss man langsam von den Katholiken, die sich nicht als KiFi’s abstempeln lassen wollen, verlangen das sie sich von der Kath. Kirche als Organisation abwenden (Bischöfe abwählen geht ja nicht denn Kath. Kirche != Demokratie).
    Man kann Religion auch praktizieren ohne Mitglied in einer kriminellen Vereinigung zu sein!

  9. Ede sagt:

    Witze mit Familiennamen zu machen, gilt als unfein.
    Bei Bischof Mixa fällt dieser Verzicht besonders schwer …

  10. yo sagt:

    Bischof Wixa!

  11. wof sagt:

    Der hier verwendete Begriff diskriminiert die Opfer ein weiteres Mal.

  12. n-tropie sagt:

    kein weiterer Kommentar:
    http://blog.fefe.de/?ts=b5839a73

  13. [...] Schockwellenreiter fand ein paar schöne Worte. Die katholische Kirche wird noch viel zu selten als Kinderfickerverein bei ihrem Namen genannt, [...]

  14. [...] Welt von Isotopp (54) 7. nicorola-musikblog (72) 8. Sprengsatz (74) 9. saschalobo.com (91) 10. Der Schockwellenreiter (92) 11. Spreeblick (105) 12. Politicool (118) 13. AMY&PINK (158) 14. TheJunction (170) 15. [...]

  15. Engel Pfau sagt:

    Niedlich, Abrahamiten mosern über Diskriminierung… Seit den 60er Jahren verfügt die christlich-katholische Fraktion über explizite Anweisungen Ihres Oberhirten, wie mit Tätern umzugehen ist. Eher schonend, um es sachte zu formulieren. Diese Anweissungen wurden vom damaligen Präfekten der Glaubenskongregation, Herrn Ratzinger, nochmals bestätigt.

    Das Thema auf Katholiken-Bashing zu beschränken greift jedoch zu kurz. Wirft man einen Blick auf Protestanten amerikanischer oder freikirchlicher Couleur findet man ähnlich bemerkenswertes. Und was die anderen abrahamitischen Kulte anbelangt, nun da darf Kritik erst gar nicht aufkommen. Weder von rechts noch links, noch aus karikaturistischer Feder.

    Das Problem dieser orientalischen Wüstenkulte: sie alle haben die Wahrheit gepachtet und müssen sie mit der Faust, dem Schwert oder dem primären Geschlechtsorgan in die Welt pumpen. Schon möglich, dass die Schafe an der Basis hehrere Absichten hegen… dem Hirten müssen sie trotzdem folgen.

  16. Joe Bloggs sagt:

    Ja ja, das Niveau sinkt allgemein atemberaubend schnell – auch beim Schockwellenreiter.

  17. s. toha sagt:

    Ich finde dies wurde hier vergessen zu posten.

  18. Thomas sagt:

    Jörg Kantel hat ein Problem mit Religion. Es IST kein Problem, er HAT es aber. Und da kommt er nicht drüber, nicht dahinter und auch nicht dran vorbei. Er wird nichts mehr zur Kenntnis nehmen können, was ihn von seinem diesbezüglichen Wahnsinn abbringt. Und damit sind auch alle Korrektive von vornherein wirkungslos: das wird immer schlimmer werden mit ihm.

    Tja. Es gibt so Leute.

  19. ts-dagewe sagt:

    Lieber Jörg, lass doch diese komische Sekte. Die stinken unter ihrer Kutte nach Leiche. Ich wünsche den Katholen noch 100 Typen von der Sorte Ratziputzi und wie diese scheinheiligen Moralscheißer alle heißen mögen. Vielleicht merkt dann auch der letzte Kathole, daß diese Truppe seit mindestens 1000 Jahren reif für die letzte Klospülung ist und hört von selbst auf, sich mit der Schafsexistenz zu begnügen. Verbieten bringt auch bei denen nix.

  20. hansg sagt:

    So geht das aber nicht, mein lieber Schockwellenreiter!
    Man kann die RKK nicht auf eine Kinderficker-Sekte reduzieren.
    Sie ist doch soviel mehr:
    - Alles-was-nicht-an-uns-glaubt-Verbrenner-Sekte
    - Alles-was-sich-nicht-bekehren-lässt-niedermetzel-Sekte
    - Bloß-nicht-zuviel-Wissenschaft-Sekte
    - Lieber-Verhungern-lassen-als-Verhüten-Sekte
    - Gibt-es-hier-irgendwo-Faschisten-die-wir-unterstützen-können-Sekte

    (Um Missverständnisse zu vermeiden: dies bezieht sich ausschließlich auf die Institution der RKK; nicht auf die einzelnen Gläubigen.)

  21. maik sagt:

    Du machst es Dir zu einfach – diese Übergriffe gibt es überall.

    Übrigens: Die Mehrzahl dieser Straftaten finden im engsten Familienkreis statt. Laut Deiner Definition sind demnach auch ALLE Familienväter potenzielle Kinderschänder…

  22. Herbert sagt:

    Hm, eine Diffamierung aller Katholiken als >KinderfickerFinanzbetrügerAutodiebe<. Ziemlich niedriges Niveau.

  23. Noske sagt:

    Das es diese Übergriffe überall geben kann, hat keiner bestritten. So schlimm das auch ist. Das Problem ist, dass die Führung der katholischen Kirche immer wieder völlig unverständlich damit umgeht (siehe Mixa) und die Basis es mitmacht, anstatt die Herren mal aus ihrem Amt zu verjagen.

  24. Herbert sagt:

    Mein Kommentar wurde leider verkürzt dargestellt, sollte heißen: eine Diffamierung aller Katholiken als Kinderficker, hat in etwa das Niveau wie die Diaffamierung aller Juden als Finanzbetrüger oder aller Polen als Autodiebe. Ziemlich niedriges Niveau.

  25. Herbert sagt:

    Im Übrigen, wenn der Berliner Psychiater Kröber mit seinen Berechnungen (http://www.zeit.de/2010/07/DOS-Missbrauch?page=all&print=true) richtig liegt, dass der “durchschnittliche deutsche Mann mit 36-mal größerer Wahrscheinlichkeit (sexuell) übergriffig (wird) als der katholische Priester”, wirft das ein ganz neues Licht auf die derzeitige Diskussion – und die hier vorgenommene Diffamierung.

  26. Ulrich Leder sagt:

    Heute macht ‘man’ sich schon straftbar, wenn man einen Sexfilm anschaut.
    ich bin gespannt wie “HART” die Strafen für die Kinder Vergewaltiger ausfallen.

    Es grüßt

    uli vom Lederbus

  27. 666 sagt:

    Pfui Teufel. Mir kommt das Kotzen!
    Atheistenclub Katholische Kirche. Blasphemie und Kinderschändung. Ich hoffe nur es gibt einen Gott! Denn dann gibt es auch die Hölle….. für euch!

  28. Protestant 94 sagt:

    Traurig diese Sekte :D

  29. Autonomer Atheist sagt:

    “Kinderficker-Sekte” ist keine glückliche Bezeichnung. Aber man kann mit Fug und Recht die Katholische Kirche als Asyl für Päderasten und Perverse bezeichnen und all jene “bedauerlichen” “Einzelfälle” als “Kinderficker im Namen des Herrn” …

  30. JoBlack sagt:

    Bei der Katholischen Kirche fragt man besser wer keine Kinder missbraucht.

    Das ist einfacher und man muss weniger abzählen …

  31. REINER DE MOSH sagt:

    alle katholiken sind keine kinderficker.
    aber die plötzlich hohe stellungen erreichen haben solche veranlagungen
    macht,gier und kriminelle energien bringen sie bis ins bischofsamt
    sie sollten lieber heiraten oder sich ein runter holen.
    das macht auch glücklich.
    lieber ein wichser als ein mixer.

  32. olfin kontenech sagt:

    was für ein idiotenblogg, herr kantel überlegen sie eigentlich noch, bevor sie ihren unsinn in die tastatur hacken.
    sie haben echte probleme, nicht nur mit religion und kath. kirche,
    mein vorschlag: eine tiefergehende psychotherapie

    die hasstiraden in ihrem blogg auf alles katholische erinnert mich an die nazis

  33. REINER DE MOSH sagt:

    Der Blogg ist kein Naziblogg.
    Die kath.Kirche hat die Nazis vor dem Kriege,während des Krieges und nach
    dem Kriege voll unterstützt.
    Laut Papstbefehlhirtenbrief mußten alle Katholiken 1933 Hitler wählen.
    Die Dummen hielten sich daran.
    Befehl ist Befehl.

  34. Carsten sagt:

    Kinderficker mag hart klingen, ist in der Anschuldigung aber noch untertrieben. Welcher “Verein” konnte schon ungestraft weltweiten Völkermord unterstützen und nun auch noch Steuergelder der Opfer seit Jahrzehnten mit Staatshilfe zur Finanzierung der Taten einstreichen?
    Dieses Verhalten ist nicht nur asozial und kriminell, es verstößt auch noch gegen alles eigen gesetzten Moralvorstellungen.

  35. eckhard sagt:

    Also, Gott gibt es nicht, Religionsunterricht ist Betrug! >Für mich ist jeder, der an göttliche Wesen glaubt sowieso geisteskrank – aber was soll es, soll jeder machen was er will, solange er seinen geistigen Scheiss für sich behält. Es geht aber nicht an, dies dieser Wixer – pardon – Mixa, die Aussagen von 5 verschiedenen Opfern als unwahr hinstellt – dieser kotholisch verseuchter menschlicher Schrott muss weg, wir haben schon genug gesellschaftlichen Humanabfall…Kirche braucht kein Mensch…und diesen Fettkloss schon gar nicht

  36. Hoodoo sagt:

    Würde es einen Gott geben, hätte er die RKK nicht schon längst vernichtet?

    Würde es ihn geben, hätte er dann all diese Verbrechen die, die RKK in seinem Namen begangen hat, zugelassen?
    Wieso wird der Papst von Menschen gewählt? Würde nicht Gott selbst entscheiden wer sein Sprachrohr ist?
    Ist es nicht Ketzerisch im Namen Gotte etwas zu verkünden oder zu Handeln?

    Die sind schlimmer als die ganzen Organisationen Taliban, Hamas, Fatha … zusammen
    sie haben viel mehr Opfer auf dem Gewissen. Trotz dem gelten die Taliban als terroristische Vereinigung und die RKK als heilige Organisation.
    Alles sehr merkwürdig….

    Ich würde nicht sagen das jeder der an eine Religion glaubt geisteskrank ist, vielleich ist er einfach nur zu faul (zu schwach) selbst zudenken…. ;-)
    Es ist doch okay an göttliches zu Glauben, aber Organisationen die im Namen Gottes handeln halte ich für verlogen!

  37. Herr König sagt:

    gibt es schulen, die einem das professionelle ficken von kindern beibringen? und wenn, wird dies vom arbeitsamt gefördert? ich habe lange zeit als privatschullehrer gerichtet und nun da ich schon jeden in der schule durch habe, möchte meine fertigkeiten verbessern. evtl. werde ich im anschluss pfarrer um mein gelerntes zu erproben. danke für`s lesen.

  38. Hans Rosenthal sagt:

    Liebe Gemeinde,
    liebe Leserschaft,

    nicht alle katholischen Prister sind “Kinderficker”.

    Was härter ins ganz profane deutsche Recht schlägt,
    ist: Viele, allzuviele katholische Nonnen misshandeln
    Kinder bis aufs Blut.

    (Außer der Reihe: Selbsterfahrung: Wenn du dein Essen
    erbrichst, dann löffeln diese katholischen Nonnen dein
    Erbrochenes wieder in dich ein. Solange, bis du deinen
    Mageninhalt gleichzeitig mit dem Kotzen wieder isst.
    Falls du deine Kotze nicht länger essen kannst, weil, was
    du gerade gefressen hast immer wieder aus dir hervorquillt,
    sagen diese katholischen Frauen: Zahnbürstenputzen.
    Das heißt: alle Kacheln mit einer Zahnbürste putzen und
    sehr sauber machen.)

    Nun bin ich wieder in der Reihe. Das obige habe ich am Leib
    erfahren. Die schlimmsten in der ganzen “Kinderficker”-
    Diskussion sind nicht die Priester.

    Es sind die katholischen Nonnen, welche nicht Kinder ficken,
    sondern die ihnen von den leiblichen Müttern anvertrauten
    Kinder.

    Bitte, liebe Internetgemeinde, habt Acht auf eure Kinder, denn
    eine katholische Nonne kann mehr Schaden in euren Kindern
    anrichten als ihr es euch überhaupt vorstellen könnt.

    Hans Rosenthal (ROHA) (09042010)

  39. cornelia peters sagt:

    OH GOTT… im wahrsten Sinne!!!

    wer fickt hier überhaupt noch wen? ALLE SIND DIE KIRCHE… aber wir alle beziehen nun mal keine kirchensteuer für unsere sexuellen ver….