Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

Statistik mit R

Regelmäßige Leser des Schockwellenreiters wissen (oder können es zumindest vermuten), daß Statistik schon seit meinem Studium eine heimliche Liebe von mir ist und auch, daß ich (GNU) R für ein wunderbares Statistikprogramm halte, das den kommerziellen Boliden durchaus etwas entgegenzusetzen hat. Leider habe ich momentan beruflich keine wirkliche Verwendung dafür, trotzdem spiele ich hin und wieder gerne einmal mit diesem Programm herum. Und heute möchte ich Euch drei Bücher zu R vorstellen.

Das Büchlein Einführung in R: Ein Kochbuch zur statistischen Datenanalyse mit R von Günter Faes ist genau das, was der Titel verspricht, nicht mehr und nicht weniger. Es bietet eine grundsolide Einführung in R und seine wichtigsten Funktionen. Wer es benutzt, sollte Statistik schon können oder sie mithilfe eines anderen Buches lernen, denn eine Einführung in Statistik leistet das Bändchen nicht.

Das R mehr kann als simple statistische Analysen zeigt wiederum das Buch A Practical Guide to Ecological Modelling: Using R as a Simulation Platform von Karline Soetaert und Peter M.J. Herman. Die beiden Autoren arbeiten am Netherlands Institute of Ecology in Yerseke und das Buch ist daher auch weniger eine Einführung in R denn eine Einführung in die Simulation ökologischer Modelle. Es beginnt mit der Frage der Modellformulierung und zeigt anhand einfacher, aber durchaus realistischer Beispiele, wie man so etwas in R realisiert. Dann werden unter anderem Raum- und Transportmodelle untersucht, analytische Lösungen numerischen Näherungen gegenübergestellt, dynamische Modelle als Differentialgleichungen aufgestellt oder diskrete Lösungen für diskrete Probleme gefunden. Und ein Abschnitt über Modellvalidierung und ein Anhang mit einer Kurzreferenz zu R und einer Einführung sowohl in die Differentialgleichungen wie auch in die Matrizen-Algebra runden das Buch ab. Veranschaulicht werden die Themen immer wieder mit case studies, die von einfachen Räuber-Beute-Modellen bis hin zu ziemlich komplexen Simulationen reichen.

Im Großen und Ganzen ist es ein ziemlich vollständiges Lehrbuch über Modellbildung und Simulation, das eben statt eines der Mathematikpakete (wie z.B. MatLab oder (GNU) Octave), die sonst dafür genutzt werden, R als Programmier­sprache einsetzt. Und das Statistikpaket schlägt sich wacker. Das Buch ist nicht unbedingt eine Einführung für Anfänger, aber für jeden, der an Modellbildung und Simulation interessiert ist, ist es eine unbedingte Empfehlung von mir.

Der eigentliche Grund für diesen Artikel ist aber das frisch erschienene Buch R in a Nutshell von Joseph Adler. Es ist das, was eigentlich jeder R-Nutzer schon lange vermißt hat: sowohl eine Einführung in R als auch eine umfangreiche und wohlkommentierte Referenz. Ich habe die 600 Seiten in den letzten Tagen verschlungen und mich gefragt, wie ich eigentlich so lange ohne dieses Handbuch auskommen konnte. Wer also nur ein Buch zu R kaufen will, der benötigt dieses. Und dem Verlag lege ich ans Herz, schnellstmöglich auch eine deutsche Übersetzung anzufertigen. Das wiederum würde nämlich der Verbreitung des quelloffenen Statistikprogramms dienen. Denn wer braucht schon (das kommerzielle) SPSS, wenn er R hat?

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

2 Kommentare

  1. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Bernd Weiss, Jörg Kantel erwähnt. Jörg Kantel sagte: Neuer Blogpost: #Statistik mit #R http://bit.ly/77S2zF #Rezension #StatistikBuch #Modellbildung #Simulation [...]

  2. [...] ja, passend zum Thema “R” hat der Schockwellenreiter heute ein paar Buchtipps. Mir hat aber bislang die online-Dokumentation ausgereicht, allerdings ist das was ich bis jetzt [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.