Der Schockwellenreiter Rotating Header Image

WordPress 2.8.2

Mein Admininterface sagt mir, daß WordPress 2.8.2 draußen ist. Aber auf den Seiten von WordPress Deutschland ist noch nicht einmal WordPress 2.8.1 verfügbar. Was soll ich machen? 2.8.2 installieren, wozu mich »mein« WordPress drängelt und dabei wieder ein Sprachwirrwarr riskieren? Oder doch lieber warten, bis WordPress Deutschland in die Puschen kommt? Ich bin verwirrt …

[Update]: Nach dem beruhigenden Zuspruch in meinen Kommentaren habe ich das Update gewagt und es scheint alles gut gegangen zu sein …

Teilen:
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • MySpace
  • PDF
  • RSS
  • Technorati
  • email
  • Wikio
  • Digg
  • Identi.ca
  • MisterWong.DE
  • Posterous
  • Twitter
  • Print
  • Yigg
  • LinkedIn
  • FriendFeed
  • Tumblr

6 Kommentare

  1. Die automatische Aktualisierung auf die aktuelle Version sollte eigentlich eine Erleichterung im Leben der WordPress-Administratoren sein. Ist sie auch – wenn sie denn funktioniert.

    Mehr bei “Probleme mit der automatischen Aktualisierung” ->

    http://blog.wordpress-deutschland.org/2009/07/20/probleme-mit-der-automatischen-aktualisierung.html

    und “Sprachdateien Wirrwarr” ->

    http://blog.wordpress-deutschland.org/2008/12/12/sprachdateien-wirrwarr.html

  2. Tobias sagt:

    Hi Jörg,

    unbedingt updaten! Ist ein Security-Update, dass keine Änderung der Sprachdatei benötigte. Deine bisherige bleibt erhalten.

    Über das Wirrwarr zu “WordPress Deutschland”:
    Das Problem ist, dass es zwei “WordPress Deutschland” gibt: de.wordpress.org und http://www.wordpress-deutschland.org. Dahinter stehen eine Einzelperson bzw. eine große Community. Die Einzelperson war damals nur schneller als quasi die Subdomains verteilt wurden.
    Mehr dazu hier und hier.

    Gruß
    Tobias

  3. Tom sagt:

    Also wenn schon WordPress Deutschland drauf steht, muss auch WordPress Deutschland drin sein. :) Dort gibts immer sehr schnell die Updates.
    Aber bei diesen Sicherheitsupdates ändert sich die Sprachdatei ja nicht. Also einfach die englische Version installieren und alles ist gut. Notfalls halt die Sprachdatei per Hand drüberbügeln.

  4. Rainer sagt:

    Ich habe mir heute morgen das “Differenzpaket” von WP 2.8.1 nach 2.8.2 geholt. Entgegen den anderen Kommentaren hier ändert sich schon was an der Sprachdatei, auffälligste Änderung: Im Meta-Widget hieß es unter 2.8.1 noch “Administration”, jetzt steht wieder “Admin” dort.
    Das Update war problemlos innerhalb weniger Sekunden via FTP auf dem Server, sind nur ein paar Dateien die ausgetauscht werden.
    Im schlimmsten Fall isntallier ich mir noch das localization plugin aus den Tips von neulich. :-)

  5. Tom sagt:

    Naja, Administration oder Admin, ist für mich nun kein Grund extra die neue Sprachdatei hochzuladen. ;)

  6. [...] wiederum kurz und bündig mit informativem Hintergrund wie etwa bei  Tipps-archiv.de. Der Schockwellenreiter berät sich kurz mit seinen Kommentatoren und bringt es hinter sich, wobei er anfangs etwas [...]

Einen Kommentar verfassen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, daß der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluß aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder sonst weitergegeben.