Berlinalia
 
Sylvester zwischen Müggelsee und Dahme

Interne Links
   Startseite
   Impressum
   Über mich
   Gabis Site
   Credits
   Archiv
   Linksammlung

Berlinalia
   Berliner Weiße
   Freischwimmer
   Ein Friedhof stirbt
   Carl Weder Park
   Britz im Regen
   Flughafen Tempelhof
   Die Späthsche Baumschule
   Sowjetisches Ehrenmal
   Archenhold Sternwarte
   Südgelände
   Wannsee und Havel
   Eisgang
   Müggelsee und Dahme
   Grünau und Schmöckwitz
   Neubabelsberg und Königsweg
   Forst Grünau
   Fährenfahrten

Gartenlinks
   Bugastadt 2001
   Temporäre Gärten 2001
   Salatfeld
   Alleen und Straßenbäume
   Tulpe und Börse
   Nelken
   Rosen

Ausflüge und Reisen
   Dörferblick
   Telegrafenberg
   Blankensee
   Nuthegraben
   Am Nordrand des Fläming
   Briesetal und Wandlitz
   Die »Imperia« in Konstanz
   Drei amerikanische Städte
   Reisefieber



Ziellos mit Zebu

Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Tafel am Waldlehrpfad, Photo:: Gabi Kantel, 31.12.2001 Am Müggelturm, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Blick nach Karolinenhof, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Unsere diesjährige Sylvesterwanderung führte uns ins südöstliche Berlin, in den Bezirk Köpenick (Karte). Wir fuhren mit der S-Bahn bis Köpenick und dann mit dem 169er-Bus an Wendenschloß vorbei zum Müggelsee. Von dort liefen wir zum Teufelssee am Fuß der Müggelberge. Das ehemalige Ausflugsrestaurant steht schon seit Jahren leer, doch ist durch das Lehrkabinett der Berliner Forsten wieder etwas Leben dort eingekehrt. Dann ging es die Treppe hoch zum Müggelturm und dann die Treppe wieder runter an einem Parkplatz vorbei zur Dahme, die sich hier zum Langen See verbreitet hat. Hier gingen wir am Ufer entlang Richtung Süden. Da der letzte Parkplatz weit weg lag, waren wir schließlich ganz alleine an der zugefrorenen und verschneiten Dahme. Es dämmerte und wir erlebten einen wunderschönen, winterlichen Sonnenuntergang. An der Großen Krampe liegt der Zeltplatz Kuhle Wampe, der allerdings nicht mit dem historischen Arbeiterzeltplatz des Films von Slatan Dudow und Bertolt Brecht identisch ist. Von hier liefen wir weiter bis Müggelheim (Karte), wo wir tatsächlich das Glück hatten, daß der nur stündlich verkehrende Bus 169 zurück nach Köpenick doch tatsächlich sofort eintraf.

Treppe zum Müggelturm, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel. 31.12.2001 An der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Die abgelaufene Strecke ist Teil eines Wanderweges durch das Dahmeland von Köpenick bis Lübben.

Zur Geschichte Köpenicks und ein paar Bilder aus der Köpenicker Altstadt.

Wer Köpenick hört, denkt natürlich zuerst an den Hauptmann von Köpenick. Im Köpenicker Heimatmuseum gibt es eine Ausstellung zu dieser Posse, deren bekannteste Verfilmung wohl die mit Heinz Rühmann ist.

Der Berliner ist bekanntlich fußfaul. Und so gibt es Pläne, die Müggelberge und den Müggelturm durch eine Seilbahn zu erschließen. An Gabis Fachbereich gibt es auch schon eine Diplomarbeit dazu.

Der Lange See, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001 Am Langen See, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

Der Müggelheimer Bote berichtete in zwei Ausgaben über die Spurensuche (Zweiter Teil) nach dem historischen Arbeiterzeltplatz Kuhle Wampe.

Kuhle Wampe: Erinnerungen eines kleinen Mädchens von damals.

Sonnenuntergang an der Dahme, Photo: Gabi Kantel, 31.12.2001

[Photos: Gabi, Links: Wir beide, Zugabe: Zebu]





Letzte Änderung: 12.01.2003; 21:27:16 Uhr | © Copyright: 2000 - 2002 by Kantel-Chaos-Team | Kontakt: der@schockwellenreiter.de

This site is edited with Radio UserLand, the first personal Web Application server for Windows and Macintosh.  This site is made with a Macintosh computer and I'm proud about that.  This site was made with BBEdit. It don't sucks!   Let iCab smile  Site Meter