space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 3. April 2009
Einen habe ich aber noch

Falls Ihr noch nicht wißt, was Ihr am Wochenende vorhabt, könnt Ihr ja mal zum Ballett-Untericht gehen.

Und nein, ich zahle keine fünf Euro in die Chauvikasse. Grins [Erotica Curiosa (diesen Link nicht auf der Arbeit anklicken!)]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wochenend und Sonnenschein

Das Wochenende naht und Ihr habt Anspruch auf ein Hundebild, das Euch über die beiden schockwellenfreien Tage hinwegtrösten soll. Diesmal eines von unserem Ausflug nach Großziethen letzten Sonntag. Da waren schon die ersten Anzeichen des Frühlings erspürbar.

Zebu in Großziethen

Heute dräut der Frühling mit aller Gewalt. Doch die von mir verehrte Dichterin Mascha Kaléko gibt zu bedenken:

Ganz unter uns: Noch kam der Lenz nicht an,
Obgleich schon Dichter Frühlingslieder schrieben.
— Erst wenn man frei auf Bänken sitzen kann,
Dann wird es Zeit, sich ernstlich zu verlieben...

In diesem Sinne: Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Konkrete Utopie

Peter Glaser auf dem Weg nach Digitalien: In was für einer digitalen Gesellschaft wollen wir leben? Lesebefehl! [Glaserei]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Flickr by the Rivr

Flickriver ist eine nette flickr-API-Anwendung, die einem alternative Sichten auf den Bildbestand, der dort gesammelt wurde, liefert.

Schaut Euch unsere 'Wohnsitz Neukölln'-Sammlung bei  Flickriver an

Besonders schön ist das Flickriver Badge, das es einem zum Beipiel erlaubt, flickr-Alben so anzuzeigen, wie es das obenstehende Badge mit unserer Sammlung Wohnsitz Neukölln macht. Eine wirklich nette Möglichkeit, platzsparend interessante Sammlungen vorzustellen. Ich glaube, ich werde in Zukunft häufiger davon Gebrauch machen.

Mit ein wenig URL-Hacking läßt sich der Aufruf auch leicht in ein Skript packen. Vielleicht nächste Woche darüber von mir mehr. [In der Glaserei gefunden.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Der erste April ist doch vorbei, oder?

Kostenlose Flex-Builder-Lizenz für arbeitslose Programmierer. Daß Adobe seit kurzem arbeitslosen Entwicklern eine kostenfreie Lizenz für die Eclipse-basierte Entwicklungsumgebung Flex Builder zur Verfügung stellt, ist Thema des heutigen Blog-Eintrags des neuen heise Developer-Bloggers Kai König. [heise Developer]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Electric Texas Blues

WikipediaLogo Lou Ann Barton (hier mit den Fabulous Thunderbirds) klingt ein wenig wie die kleine Schwester der Rockabilly-Queen Wanda Jackson und hat eine Rakete in die Tasche gesteckt bekommen:

Die Videoqualität dieser Aufnahme (ca. aus dem Jahre 1991) ist ebenso rauh wie die Musik des Electric Texas Blues, also paßt's. Grins [Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Karikatur des Tages

Klaus Stuttmann machte mir die Nachrichten erträglicher: Hand in Hand. [Henry S. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Punk 2.0

Ha Ha! Bei aller Wertschätzung muß ich Konstantin in einem Punk(t ) (0.2) widersprechen (ohne den Vortrag oder den Vortragenden zu kennen): Multimedia im Netz ist nämlich gerade nicht eine andere Art von Fernsehen, in denen Videos wie in einem Fernsehfeature aufbereitet werden und so aussehen, wie ein Beitrag in Panorama oder Monitor. Multimedia im Netz bietet gerade die Möglichkeit echter Multimedialität, nämlich die gleichzeitige Anwesenheit von Ton, Video, Animationen (hoffentlich SVG und nicht Flash), und Text. Und da haben unbearbeitete Videoschnipsel durchaus ihre Berechtigung. Sie funktionieren ähnlich wie die »langen Photos« bei flickr, sie bereichern, kommentieren oder ergänzen den Beitrag, in dem sie stehen.

Und warum Fernsehfeatures im Netz (noch?) nicht funktionieren? Ein Grund ist, daß mindestens die Hälfte der Netzbesucher vom Arbeitsplatz (sei es Büro oder Universität oder ... ) aus surfen. Und da ist es problematisch mit dem Ton, den muß man (wenn man mindestens einen Mitnutzer im Büro hat) abschalten (und Kopfhörer wirken immer so, als würde man während der Arbeitszeit heimlich Musik hören — was man mit ihnen vermutlich ja auch gerade macht Grins). Da heißt es dann wieder, den Ton als lesbaren Text zur Verfügung zu stellen. Deshalb sind die sorgfältig geschnittenen und kommentierten Videos nur als Podcast in der U-Bahn zu gebrauchen (sofern der Anbieter einen podcastfähigen RSS-Feed zu Verfügung stellt).

[Exkurs]: Ansätze eines (aus anderen Gründen notwendigerweise) stummen (Multi-) Mediums sieht man zum Beispiel beim Berliner U-Bahn-Fernsehen — ohne jetzt auf die (inhaltliche wie auch ästhetische) Qualität desselben eingehen zu wollen. [/Exkurs]

Ich denke daher, daß es tatsächlich Sinn macht, zu überlegen, wie »Qualitätsjournalismus« unter diesen Bedingungen in diesem neuen (Multi-) Medium funktionieren kann, statt zu versuchen, die Kriterien eines anderen Mediums in das neue herüberzuretten. Das hat schon beim Kino nicht funktioniert — das in den Kindertagen ein Bastard aus Theater (altes Medium!) und Jahrmarkt war. Auch heute wirkt das Web noch wie eine Mischung aus Jahrmarkt, Print und Fernsehen. Doch wie beim Kino wird sich daraus etwas Neues entwickeln. Und deshalb sehe ich solche Experimente durchaus als notwendig an. [bluelectric.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

For Thrill Seekers Only

Gentoo-Linux auf dem Powerbook G4, oder: Wenn dem Mac-Benutzer zu wohl wird ... [Uninformation.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Der leere Käfig

Der Intelligent Design Zoo präsentiert: Der »leere«Käfig«.

A picture named cage.jpg

Dieser Käfig ist leer ... bis jetzt. Denn da Gott alles erschuf, indem er es einfach auf die Erde »stellte«, laden wir IHn ein, ein weiteres Lebewesen zu erschaffen, indem er es auf wundersame Weise in diesen Käfig »steckt«. Wir sind sehr gespannt darauf, mit welchem Geschöpf Er uns überrascht. [Science Humor, via Bernd M. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
April 2009
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien