space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 26. März 2009
Security Alert: Firefox

Im Mozilla Firefox hat der Sicherheitsexperte Guido Landi unlängst eine kritische Sicherheitslücke entdeckt, über die es möglich ist, Schadcode auf den Rechner einzuschleusen. Die Nutzer werden dabei dazu gebracht, eine präparierte XML-Datei aufzurufen, über die der Angreifer dann weitere schädliche Software installieren kann. Betroffen sind hiervon alle Plattformen.

In der kommenden Woche ist zwar mit einer Korrektur zu rechnen, da aber die Schwachstelle bereits ausgenutzt wird, wird geraten, keine XML-Dateien unbekannter Herkunft zu öffnen. [Noch einmal mein persönlicher CERT per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Dagegensingen

Peter, Paul and Mary live 1964 auf dem Newport-Folk-Festival: The Times They Are A Changing.

Vielleicht sollten wir uns mal daran erinnern, daß selbst Pop-Musik auch mal mehr war als DSDS. [Glaserei]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Geodaten und Anwälte

Tante Heise empfiehlt: Rechtslage vor Nutzung von Geodaten genau prüfen. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

Haben wollen!

Book Cover Statistik von Kopf bis Fuß möchte das Buch sein, das Nichtmathematikern das »Hassfach« Statistik nahebringen soll. Jeder, der mal Statistik für Wirtschaftswissenschaftler und Politologen geben durfte, weiß, das dies kein einfaches Unterfangen ist. Um so besser, wenn es gelänge.

Das Probekapitel »Anwendung von Stichprobentech­niken« (PDF Icon, 3,3 MB) sieht jedenfalls sehr vielversprechend aus.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Google für iPhone-Programmierer

Using Google APIs in an iPhone App. Ein Werkstattbericht. [Google Mac Blog]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Game-Designs für iGoogle

Man(n) kann sich nun sein iGoogle mit Themen aus populären Computerspielen vechönern, von Lara Croft bis Zelda, von Super Mario bis zu den Sims. [Official Google Blog]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Wir zahlen nicht für Eure Krise!

Wohin mit der Wut auf Banker und Zocker und ihre Helfershelfer in Parlament und Regierung?

Ganz einfach: Übermorgen um 12:00 Uhr in Frankfurt (Bockenheimer Warte und Hauptbahnhof) und Berlin (Rotes Rathaus) auf die Großdemonstration und den Herrschenden unmißverständlich klarmachen: Wir zahlen nicht für Eure Krise!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Interview nach Hausdurchsuchung

Netzpolitik.org interviewte Theodor »morphium« Reppe, den Betreiber der Domain wikileaks.de, der wegen angeblicher Verbreitung pornographischer Schriften Besuch von der Polizei erhielt (wir berichteten gestern).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Gute Nachrichten für Brillenträger

Schließlich verursacht jeder Brillenkauf ein riesiges Budgetloch in meiner Haushaltskasse, daher hoffe ich, daß dies tatsächlich Auswirkungen hat: Brillenträger können mit günstigeren Angeboten für Gläser rechnen. Das Bundeskartellamt machte den Weg frei für mehr Wettbewerb unter Herstellern und Optikern. [Netzeitung.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ukulele und Akkordeon

Meine beiden Lieblingsinstrumente in einem Video: Janet Klein und die Parlor Boys spielen Lonely Little Bluebird.

Und Brad Kay pfeifft uns einen vor. Das alles passierte im Juni 2007 im Steve Allan Theater in Los Angeles.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Security-Alert: Sicherheitsproblem in der Java Laufzeitumgebung

In der Java Laufzeitumgebung JRE wurde eine Schwachstelle entdeckt, über die ein Angreifer mittels präparierter JAR-Archive Schadcode in den Rechner einschleusen könnte. Betroffen sind die Versionen 5.0 bis Update 17 und 6 bis Update 12. Sun liefert nun hierfür die fehlerbereinigten Versionen 5.0 Update 18 bzw. 6 Updated 13 aus. Welche Version auf dem eigenen Rechner schlummert, läßt sich leicht mit dem Befehl java -version ermitteln. Mac-Nutzer, die nicht an ihrer JRE »rumgespielt« haben, werden sicher bald von Apple ein entsprechendes Update bekommen. Bis dahin gilt es, äußerst vorsichtig zu sein. [Mein persönlicher CERT per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Es muß nicht immer MATLAB sein

Book Cover Der Titel des Buches Beginning Python Visualization von Shai Vaingast ist eigentlich irreführend. Denn es geht in dem Buch um viel mehr, als um Visualisierung. Es ist nicht mehr und nicht weniger eine Einführung, wie man das beliebte, aber kommerzielle und teuere WikipediaLogo MATLAB, ein Paket für wissenschaftliches Rechnen (Numerik) und Visualisierung, durch Python-Pakete ersetzen kann. Dazu werden die Pakete matplotlib, NumPy, die Python Image Library (PIL) und SciPy genutzt. Alle diese Pakete hatte ich in meiner Python-Umgebung schon installiert und so stand einem fröhlichen Experimentieren nichts im Wege.

Was wird nun alles behandelt in diesem Buch? Nach der üblichen Einführung, die eine Tour de Force durch alle im Buch behandelten Themen ist und zeigt, was man mit GPS-Daten und Python alles anstellen kann, folgen ein paar Seiten über die Installation der Software und eine Kurzeinführung in Python. Erfahrene Pythonistas dürfen diese beiden Kapitelchen ruhigen Gewissens überspringen. Aber dann: Ein wunderbares Kapitel über (wissenschaftliche) Daten, wie man sie bekommt und wie man sie auswertet, gefolgt von einem weiteren Abschnitt, der alles über Textfiles und reguläre Ausdrücke bringt. Dann wird gezeigt, wie man die gewonnenen Daten mithilfe der matplotlib visualisiert. Anschließend wird mit Mathematik gespielt, Numerik und Signalprocessing behandelt und PIL zur Bildverarbeitung genutzt. Zum Abschluß gibt es ein Kapitel über fortgeschrittenes Datei-Management, das den Band abrundet.

Das Buch war in den letzten Tagen meine ständige U-Bahn-Lektüre. Es hat mich regelrecht begeistert, vor allem, weil dem Autor seine Praxiserfahrung in den behandelten Topics anzumerken ist. Es ist praxisorientiert, lebendig geschrieben und mit spannenden Beispielen versehen. Jeder, der mit wissenschaftlichem Rechnen und/oder Visualisierung beschäftigt ist, sei es an der Hochschule als Student oder Lehrer, sei es in der Praxis als Ingenieur oder Informatiker, sollte dieses Buch auf seinem Schreibtisch haben. Er wird es nicht bereuen.

Und viele werden sich nach der Lektüre vielleicht tatsächlich überlegen, ob und wie sie das teuere und proprietäre MATLAB durch Python ablösen können. Ich habe meinem Wiki jedenfalls schon einmal eine Seite Scientific Python spendiert. Noch steht nicht viel drin, aber das wird sich sicherlich noch ändern. Denn bekanntlich macht (mir) Mathematik Spaß und mit den richtigen (Python-) Werkzeugen und einem vernünftigen Buch kann sich das Vergnügen nur erhöhen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
März 2009
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien