space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 3. Februar 2009
Breaking News: Dreht Mehdorn jetzt völlig durch?

Bahn mahnt Netzpolitik.org wegen angeblichen Verrats von Geschäfts­geheimnissen ab: Die Deutsche Bahn möchte Details der Affäre um die Durchleuchtung zehntausender Beschäftigter weiter aus dem Licht der Öffentlichkeit heraushalten. So haben Anwälte des Transportkonzerns jetzt eine Abmahnung an den Betreiber des Blogs Netzpolitik.org, Markus Beckedahl, geschickt. Dieser hatte zuvor einen internen Prüfbericht des Berliner Landesdatenschutzbeauftragten zu den Vorgängen als PDF-Datei (ca. 55 KB) und im Wortlaut veröffentlicht. [heise online news]

Passend dazu fand die Netzeitung heraus, daß die Bahn noch mehr geschnüffelt hat: »Nach dem großen «Datenabgleich» in den Jahren 2002 und 2003 hat die Deutsche Bahn zwei Jahre später 220.000 Mitarbeiter noch einmal durchleuchtet.« [Netzeitung.de]

Dies läßt nur noch den Schluß zu, daß die Bahn eine große kriminelle Vereinigung im Bundesbesitz ist, die in das Ressort »Organisierte Kriminalität« gehört. Wenn die Bundesregierung nicht in der Lage ist, diesen Sauhaufen aufzuräumen — und das ist sie offensichtlich nicht —, dann bitte ich den Staatsanwalt, das zu übernehmen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

They Put In A Nickel...

and they want a dollar song: WikipediaLogo Melanie Safka war eine der schönsten und kräftigsten Stimmen Woodstocks und nach eigenen Angaben die einzige, die während des legendären Festivals nicht bekifft war. Grins

Anyway. Sie hat heute Geburtstag und tritt (zusammen mit ihrem Sohn) immer noch auf. Und das ist gut so. (Das Video ist von einem Konzert aus dem Jahre 1971.) [Alltägliche Wahrheiten]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Zope 3.4.0 ist draußen

Und soll eine bessere Modularisierung mitbringen: »Mit der neuen Version ist Zope komplett auf Python Eggs umgestellt: An die Stelle eines monolithischen Pakets treten verschiedene Module, die sich einzeln verwenden lassen.« [heise developer news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Nokia kauft sich die finnische Regierung...

und drückt Überwachungsrechte für E-Mails durch. So funktioniert Kapitalismus. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Google Earth geht baden

Es stand ja schon in allen Medien, aber die Chronistenpflicht...: Google hat gestern die neue Version seines virtuellen Globus Google Earth vorgestellt. Die fünfte Fassung des Programms bietet unter anderem einen tiefen Einblick in die Unterwasserwelt unseres Planeten.

Die neue Version bietet auch historische Bilder, die über eine eingebaute Zeitleistenfunktion angesteuert werden können. Außerdem ist in der neuen Version auch ein virtueller Globus des Mars enthalten, der mit Bildmaterial der NASA erstellt wurde. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

Websites visualisieren mit Processing

Book Cover Netter Artikel von Peter König in der aktuellen c't. Und dieses Mal sogar online: Website-Visualisierung mit Processing programmieren. Die Totes-Holz-Ausgabe hat darüberhinaus noch einen lesenswerten Grundlagenartikel zur Visualisierung. Und in der März-Ausgabe will auch die iX über Processing berichten.

Wer mehr über Processing und Visualisierung von Daten erfahren will, dem sei das Buch Visualizing Data (Besprechung hier) dringend von mir empfohlen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Gefährlich ist's, den Leu zu wecken

Am Freitag hatte ich doch über LÖVE, die 2D-Spieleengine, berichtet. Es ist immer gemein, mich mit der Nase auf so etwas zu stoßen, das Spielkalb in mir will dann auch sofort beschäftigt werden.

Erste Tests habe ich also hinter mir. Die MacOS X-Version hatte ich nur mit diesem Downlaod (.zip, 5,7 MB) direkt von den Seiten des Entwicklers zum Laufen bekommen, die Version auf der offiziellen Homepage stürzte bei mir ohne Angabe von Gründen bei Fehlern im Programmcode ab. Und Archive gehen unter MacOS X wohl auch noch nicht, dies ist aber ein dokumentierter Bug, der hoffentlich bald behoben wird.

Ansonsten ist das Teil recht nett und erinnert an Processing, es ist also nicht nur zur Spieleprogrammierung, sondern auch für Simulationen und Visualisierungen durchaus brauchbar. Und Lua ist eine Sprache, in der sich zumindest derjenige sofort zu Hause fühlt, der früher mal in Pascal programmiert hat. (Heiliger Wirth!)

Falls Ihr zum Testen Quellcode von der offiziellen Dokumentation oder aus dem LÖVE-Wiki nutzen wollt: Er enthält unsichtbare Sonderzeichen, die zumindest auf dem Mac zu Programmfehlern führen. Wenn ihr aber diese Gremlins mit einem geeigneten Editor entfernt, funzt alles wunderbar. Ich hatte jedenfalls bisher viel Spaß mit dem Löven. Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Vom Recht auf Faulheit (Teil 2)

Da der Link zu dem Film gestern doch etwas fett geraten war, habe ich ein wenig gegoogelt und kann ihn Euch heute auf dieser Seite zum Anschauen anbieten. Immerhin anderthalb Stunden feinste Information:

Und die Petition unterschreiben könnt Ihr natürlich auch immer noch (bis zum 10. Februar). Mit fünf Klicks zur Revolution!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wiki-Vandalen

Bisher durfte sich jeder, der wollte, in meinem Wiki selber registrieren und dann auch sofort auf den Seiten editieren — wenn er wollte. Das hat gestern jemand ausgenutzt, um meine Kampagenenseite gegen den Religionsunterricht als Wahlpflichtfach an Berliner Schulen zu löschen und seine Signatur (»Spinner«) zu hinterlassen. Selbsterkenntnis soll ja der erste Weg zur Besserung sein, da ich aber keine Lust habe, ständig hinter Spinnern aufzuräumen, habe ich die Registrierungsprozedur geändert. Es geht ab sofort nur noch auf Anfrage. Leider...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Spaghetti-Erotik

Heute vor drei Jahren verlinkte ich auf eine Seite, die seine unglaubliche Heiligkeit und wahrscheinlichen Vater von Jesus Christus*), das WikipediaLogo fliegende Spaghettimonster, bei allen möglichen Spielarten des Sex zeigt.

A picture named FSMcollage.jpg

Wäre ich nicht schon strenggläubiger Atheist, könnte ich glatt zum Pastafari werden. Ramen!

*) Das Weblog Boing Boing zahlt eine Million Dollar für den Beweis, daß Jesus nicht der Sohn des fliegenden Spaghettimonsters sei.

Keinen Religionsunterricht an Berliner Schulen

Dies ist mein heutiger Beitrag zur Atheist Action Week im Redblog.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Einen für den Morgen

WikipediaLogo Sia Furler ist eine australische Sängerin mit einer unglaublich lässigen und lasziven Stimme. Hier singt sie Day Too Soon und das trifft irgendwie meine momentane Stimmung.

Die Aufnahme ist vom 24. Oktober 2007. Sia hat eine Seite bei Facebook und eine bei MySpace. Dort gibt es noch mehr von ihr. [Diana K. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Februar 2009
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Interne Links
Archiv
Kategorien