space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 15. Dezember 2008
Noch mehr Cloud Computing

Nützliche Kurzanleitung: Amazon Cloudfront - How To Setup Cloudfront To Work With S3. Steht eigentlich alles drin, was Ihr für Eure ersten Schritte wissen müßt. [Co-Blogger Peter van I. per Eamil.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Weltmusik zum Nachmittag

China meets Mexico meets Opera: Die WikipediaLogo 12 Girls Band traf auf Lila Downs und zusammen spielen sie Bizets La Habanera.

Live in Shanghai 2007. Auch wenn Bild und Ton in dem Filmchen nicht immer wirklich synchron sind: Es machte meinen Tag!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Cloud Computing: Die geplante Revolution

Die Computerwoche bringt einen längeren Beitrag über Cloud Computing, der ziemlich fundiert daherkommt. Daher ausdrucken. [Computerwoche.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Es ist gar nicht so einfach...

seine Amazon-Kreditkarte wieder zu kündigen. Weder findet man auf den Seiten der Landesbank Berlin (LBB), die den ganzen Schlamassel verursacht hat, einen Ansprechpartner, noch gelang der Versuch, bei Amazon telephonisch oder per Kontaktformular die Kündigung durchzugeben (Telephon ging nicht, weil nach dem Drücken der »1« ein Besetztzeichen kam, das Kontaktformular behauptete, ich hätte meinen Namen nicht eingeben, es gab aber gar kein Feld für die Eingabe meines Namens (Safari und Firefox)). Und auch meine Hausbank zeigte sich am Telephon wenig kooperativ. So blieb mir nichts anderes übrig, als den ganzen Vorgang per Schneckenpost an alle drei auf den Weg zu bringen. Von Krisenmanagement keine Spur...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wir dürfen wieder ruhiger schlafen...

denn ;-) ist doch kein Warenzeichen. Was kümmert es uns dann, daß mit den »verschwundenen« Daten der LBB unsere Konten leergeräumt werden können. Das sind doch nur Peanuts. [Netzeitung.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Notiz an mich

Falls Ihr Euch gewundert habt, daß heute morgen zwei Artikel kurzfristig verschwunden waren: Dropbox synchronisiert ziemlich zuverlässig zwischen verschiedenen Rechnern, aber man sollte nicht versuchen, eine Datei zu öffnen, die gerade noch synchronisiert wird, sonst passiert Seltsames (Dropbox warnt zwar, aber die Warnung war so unauffällig, daß ich sie glatt übersehen hatte). Jetzt sollte aber alles wieder gefixt sein.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Ev'ry Monday is a Blue(s) Monday

Heute mit einer Aufnahme aus dem Jahr 1964: WikipediaLogo Howlin' Wolf singt über Smokestack Lightning. Mitspieler sind unter anderem Willie Dixon (der auch diesen Song schrieb) am Bass und Hubert Sumlin an der Gitarre.

Aufgenommen wurde das Video während des American Folk & Blues Festivals in Großbritannien, von dem es auch eine empehlenswerte DVD gibt. [Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Die LBB verspielt unsere Daten

Und jetzt sucht die Polizei nach Schwachstellen im Datenskandal: Im Datenskandal bei der Landesbank Berlin (LBB) (wir berichteten) hat die Suche nach den Verantwortlichen begonnen. Entgegen früherer Angaben der LBB enthielt das Päckchen laut Polizei auch Geheimnummern (PIN). [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Krise und Stagnation

Karl Marx 1867: »Die ungeheure, stoßweise Ausdehnbarkeit des Fabrikwesens und seine Abhängigkeit vom Weltmarkt erzeugen notwendig fieberhafte Produktion und darauf folgende Überfüllung der Märkte, mit deren Kontraktion Lähmung eintritt. Das Leben der Industrie verwandelt sich in eine Reihenfolge von Perioden mittlerer Lebendigkeit, Prosperität, Überproduktion, Krise und Stagnation. Die Unsicherheit und Unstetigkeit, denen der Maschinenbetrieb die Beschäftigung und damit die Lebenslage des Arbeiters unterwirft, werden normal mit diesem Periodenwechsel des industriellen Zyklus. Die Zeiten der Prosperität abgerechnet, rast zwischen den Kapitalisten heftigster Kampf um ihren individuellen Raumanteil am Markt. Dieser Anteil steht in direktem Verhältnis zur Wohlfeilheit des Produkts. Außer der hierdurch erzeugten Rivalität im Gebrauch verbesserter, Arbeitskraft ersetzender Maschinerie und neuer Produktionsmethoden tritt jedesmal ein Punkt ein, wo Verwohlfeilerung der Ware durch gewaltsamen Druck des Arbeitslohnes unter den Wert der Arbeitskraft erstrebt wird.

Fabrikarbeiterin 1941

Wachstum in der Anzahl der Fabrikarbeiter ist also bedingt durch proportionell viel raschres Wachstum des in den Fabriken angelegten Gesamtkapitals. Dieser Prozeß vollzieht sich aber nur innerhalb der Ebb- und Flutperioden des industriellen Zyklus. Er wird zudem stets unterbrochen durch den technischen Fortschritt, der Arbeiter bald virtuell ersetzt, bald faktisch verdrängt. Dieser qualitative Wechsel im Maschinenbetrieb entfernt beständig Arbeiter aus der Fabrik oder verschließ ihr Tor dem neuen Rekrutenstrom, während die bloß quantitative Ausdehnung der Fabriken neben den Herausgeworfnen frische Kontingente verschlingt. Die Arbeiter werden so fortwährend repelliert und attrahiert, hin- und hergeschleudert, und dies bei beständigem Wechsel in Geschlecht, Alter und Geschick der Angeworbnen.« [Junge Welt, Photo: Flickr Commons]

Auszug aus: Karl Marx: Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. In: Karl Marx/Friedrich Engels: Werke Band 23, Berlin 1979, Seite 470-477

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Give it to me Daddy

Und nun ein weiteres Filmchen für unseren Adventskalender mit alten erotischen Videos aus den Tiefen des Internet Archivs:

Der Song ist im Jahre 1941 auf Platte gebannt worden, das Modell wurde vermutlich in den frühen 1950er Jahren abgefilmt.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Visual Basic mit der Schlange?

Und das auch noch plattformübergreifend? Irgendwie so etwas will Dabo (MIT-Licence) sein: »Dabo is a 3-tier, cross-platform application development framework, written in Python atop the wxPython GUI toolkit. And while Dabo is designed to create database-centric apps, that is not a requirement. Lots of people are using Dabo for the GUI tools to create apps that have no need to connect to a database at all.« Es läuft überall dort, wo auch Python und wxPython laufen, also auf jeden Fall unter Windows, Linux und MacOS X. Notiz an mich: Testen! [Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

Hier prügelt der Chef noch selber

Die Berliner Polizei ist manchmal doch ein Vorbild in Personalführung. So lässt sie zum Beispiel nicht alles von den niedrigen Dienstgraden erledigen...

sondern hier prügelt der Chef noch selber. [Berliner Zeitung]

Boxer

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Dezember 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien