space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 26. November 2008
Da gehen sie hin, Eure Daten (jedenfalls bleiben sie nicht bei den Telekomikern)

Abbuchungs-Betrug bei Telekom-Kunden: Einem Vorabbericht des Magazins »Stern« zufolge sind bei der Telekom Daten von mehreren tausend Festnetzkunden entwendet worden. Daraufhin sei unzulässig Geld von deren Konten verschwunden. Erst im Oktober war der Diebstahl von 17 Millionen Kundendaten von der Mobilfunksparte T-Mobile bekannt geworden. [Netzeitung.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Päuschen

Morgen ist wieder Donnerstag und wie Ihr wißt, halte ich in diesem Semester Donnerstags in aller Herrgottsfrühe meine Vorlesung an der FHTW Berlin. Die Folien stehen wie gewohnt online, müssen aber noch aktualisiert und überarbeitet werden. Da komme ich aber vermutlich erst heute abend zu. Außerdem gilt wie immer das gesprochene Wort und es kann sich noch alles ändern.

Sonnenuntergang

Da es morgen daher vermutlich kein Update geben wird, tröstet Euch mit diesem Photo eines Sonnenuntergangs am Bahnhof Südkreuz über den schockwellenreiterfreien Donnerstag hinweg. Wir lesen uns Freitag früh wieder... [Photo: Gabi]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

eGroupware 1.6 ist draußen

Heute ist Update-Tag: Die freie Groupware-Lösung eGroupware (GPL) ist in der Version 1.6 erschienen. Mehrere Teile der Software haben die Entwickler für diese Version neu geschrieben. Die Oberfläche soll nun übersichtlicher sein. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Schäuble und die Informationskontrolle

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble bei den 3. Berliner Medienreden am 24.11.2008. Man beachte den Untertitel. Grins

Taj, was würde wohl der gute WikipediaLogo Sig(is)mund dazu sagen? [Lummaland]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

WordPress Update...

beseitigt Schwachstellen: In der WordPress-Version 2.6.5 haben die Entwickler eine Cross-Site-Scripting-Schwachstelle (XSS) und drei nicht sicherheitsrelevante Fehler beseitigt. Die XSS-Lücke lässt sich laut Bericht jedoch nur auf IP-basierten virtuellen Servern mit Apache 2.x ausnutzen. In der Regel sind aber Installationen bei Web-Hostern namensbasiert, so daß vermutlich nur wenige Anwender betroffen sind. Dennoch wird ein Update (auch der deutschen Version) angeraten. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Digitaler Voyeurismus jetzt mit Video

BLÖD, Deutschlands Blut- und Hoden-Postille, rüstet seine »Leserreporter« in Zusammenarbeit mit Lidl (war das nicht diese Spitzel-Agentur mit angeschlos­senem Lebensmittel-Laden?) ab dem 4. Dezember mit einer knapp 70 Euro billigen Videokamera auf, die ihre Filmchen beim Anschluß an einen PC direkt zum BLÖD-Portal hochladen kann.

Die Idee ist clever, wenn auch geklaut (bei Flip, einer kleinen Plastikkamera, die ihre Ergebnisse direkt zu YouTube hochlädt): »Buzzmachine« Jeff Jarvis hat sie Kai Diekmann von Bild.de vor einiger Zeit in Davos vorgeführt, wie er auch gleich in seinem Blog und auf YouTube dokumentierte.

Auch wenn ich das Springerblättchen und seine Vorstellung vom »Leserreporter« (ich vermeide hier absichtlich das Wort »Bürgerjournalismus«) nicht mag, das auf die Ankündigung folgende prompte Gejammer des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV) mag ich auch nicht teilen. Ich halte es hier mehr mit Mercedes Bunz vom Tagesspiegel, die schreibt, daß Diekmann hier nur als erster die Zeichen der Zeit erkannt habe und mit seiner Idee vorgeprescht sei. Denn tatsächlich seien alle eindringlichsten Bilder der wichtigsten Ereignisse der letzten Zeit von Laien aufgenommen worden. Und diese Entwicklung müsse man ernst nehmen: »Dem Qualitätsjournalismus rund um den DJV ist deshalb dringend geraten, seinen Leser nicht nur als zu bespielendes Gegenüber zu verstehen. Sondern als informationshungrigen, aufgeweckten Menschen, der genau deshalb, weil er wißbegierig und klug ist, selbst etwas anzubieten hat. Kai Diekmann ist für Bild vorgeprescht und hat sich an die Spitze einer Bewegung gesetzt, die nun einmal existiert. Und gerade weil im Journalismus bestimmte Standards gelten sollen: An dieser Front darf man Diekmann auf keinen Fall alleine lassen« Dem ist nichts hinzuzufügen!

Ach ja, auch die BLÖD-Kamera kann man so umbiegen, daß sie die Filmchen zum Beispiel nach YouTube hochlädt. Man kann sie also durchaus kreativ nutzen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Processing ist nicht mehr BETA

Es ist vollbracht: Nach über 160 Releases ist Processing, das Skizzenbuch für den kreativen Programmierer, in einer stabilen Version 1.0 erschienen (Download). Ich bin momentan wegen einiger anderer, dringender Aufgaben noch etwas ausgebremst, aber schon bald werde ich mehr über dieses wunderbare Spielzeug berichten. [Processing Blogs]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Harry Langdon in der Weisestraße

Auch an diesem Mittwoch findet wieder um 21:00 Uhr im Froschkönig in der Neuköllner Weisestraße ein Stummfilmabend mit Pianobegleitung statt. Gezeigt wird »The Strong Man«, ein Film des legendären WikipediaLogo Frank Capra aus dem Jahre 1926 mit WikipediaLogo Harry Langdon in der Hauptrolle. Am Flügel begleitet Michael Betzner und der Eintritt ist frei.

Wir zeigen als Appetitanreger hier nur die ersten sieben Minuten des ca. 76 Minuten langen Films. Wer ihn komplett genießen will, der muß heute abend schon in die Weisestraße kommen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neu in meiner Bibliothek: Praxiswissen Drupal 6

Book Cover Ich muß mich korrigieren: Using Drupal ist doch nicht das erste Buch des O'Reilly-Verlages zu Drupal, es ist »nur« das erste englischsprachige Buch zu diesem, von mir bevorzugten Open Source-CMS. Denn bei O'Reilly Deutschland gibt es — ich weiß nicht, wie lange schon — das Praxiswissen Drupal 6 von Olaf Schettler und Friedrich Stahl, das heute auf meinem Schreibtisch eingetrudelt ist. Ein knapper Band (etwas mehr als 200 Seiten), aber ein erster Blick zeigt, daß so ziemlich alles drin steht, was man braucht, um mit Drupal loslegen zu können. Und das Buch ist wirklich praktisch aufgebaut, es wird als durchgängiges Beispiel durchexerziert, wie man mit Drupal eine Musiker-Site ähnlich MySpace hochzieht. In diesem Rahmen lernt man sogar, wie man ein eigenes Drupal-Modul entwickelt und einbaut.

Also sicher keine schlechte Empfehlung. Nur... hallo Köln, warum erfahre ich so etwas nicht von Euch? Habt Ihr mich nicht mehr lieb? Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Software-Aktualisierung anschmeißen...

denn eine neue Version des Safari ist draußen. Mit ihr sollen mal wieder ein paar Sicherheitslücken geschlossen werden...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

GIMP-Video-Tutorial

Book Cover Es ist mein Ehrgeiz, meine Produktionsmaschine ausschließlich mit Open Source-Software laufen zu lassen. Daher hatte ich vor geraumer Zeit auch den GIMP dort installiert, trotz meiner prinzipiellen Abneigung gegen X11-Software (ja, ja, ich weiß, aber Beta-Software hat auf einer Produktionsmaschine nichts verloren). Aber die Software läuft mittlerweile ziemlich rund und läßt einen fast vergessen, daß im Hintergrund ein X-Server werkelt.

Nun ist Gimp kein einfaches Programm und da habe ich lange nach einer vernünftigen Einführung gesucht. Und das Buch Gimp (ab Version 2.4) von Bettina K. Lechner ist solch eine »vernünftige« Einführung, die ich mit Vergnügen und Gewinn gelesen habe. Das Buch ist gut strukturiert und meines Erachtens sowohl für Gimp-Anfänger, als auch für Profis geeignet. Letztere werden sicher auch noch Neues entdecken. Denn Gimp ist ein so mächtiges Programm, daß wohl kaum niemand alle Tricks und Tips beherrscht. Aber Bettina K. Lechner kennt ziemlich viele und die hat sie alle zwischen zwei Pappedeckel gepackt. Leseempfehlung.

Ja, und dann habe ich die Autorin heute morgen wiedergetroffen. Im Open Source Podcast-Channel, den ich in meinem Miro abonniert habe, schneite nämlich obiges Video herein (ist schon etwas älter, aber ich hatte lange nicht mehr in den Channel geschaut): Gimp: Bildkomposition mit Ebenenmaske. Und Trainerin ist niemand geringeres als Bettina K. Lechner. Schaut also mal rein, da werdet Ihr nicht dümmer von.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Abgeschnitten von der Welt

Ich habe gestern mein iPhone mit der neuen Software aktualisiert. Anschließend verlangte das Gerät schon wieder meinen PIN und meine PUK, die ich natürlich im Büro habe. Heute früh habe ich beides eingegeben, aber das Teil verlangt jetzt, wieder mit dem iTunes auf meinem Mac zu Hause verbunden zu werden, vorher geht gar nichts. Wer mich also telephonisch erreichen will, ab morgen ist hoffentlich wieder alles in Ordnung (aber bitte nicht morgen vormittag anrufen, da halte ich meine bekanntlich meine Vorlesung).

Boxer   Heilige Einfalt!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
November 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien