space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Mittwoch, den 5. November 2008
Mittwoch ist Kinotag

Einen habe ich natürlich noch: Auch heute findet wieder um 21:00 Uhr im Froschkönig in der Neuköllner Weisestraße ein Stummfilmabend mit Pianobegleitung statt. Gezeigt wird diesmal eine Legende der Filmgeschichte, der 1925 entstandene Panzerkreuzer Potemkin von Sergei Eisenstein. Am Flügel begleitet Ole Boston.

Der Eintritt ist frei. Daher wieder mein Vorschlag. Wer heute abend in Neukölln und Umgebung ist, der gehe dorthin. Alle anderen können sich den Film auch wieder hier anschauen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Päuschen

Auch am morgigen Donnerstag halte ich wieder in aller Herrgottsfrühe meine Vorlesung an der FHTW Berlin, diesmal zum Thema AJAX. Die Folien stehen online (ein Klick auf das Flipchart-Symbol startet die Show), sind aber noch nicht überarbeitet, ich komme vermutlich erst wieder heute nacht dazu. Daher gilt — wie immer — das gesprochene Wort und außerdem kann sich natürlich noch alles ändern.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Einen für den Morgen: Atlantis

It's HIppie-Time, alle fassen sich ans Händchen, singen und tanzen, denn Amerika hat gewählt Grins: WikipediaLogo Donovan and Friends schmettern Atlantis:

Den Backup-Chor machen die Smothers Brothers, Peter, Paul & Mary, Jenniver Warnes und Mort Sahl. [Boing Boing]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Amerika hat gewählt

Das »Obama-Girl« Amber Lee Ettinger:

Im Spiegel gefunden, der sich immer noch nicht traut, auf YouTube zu verlinken.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Eitelkeitsindustrie Journalismus

US-Publizist Keen will die Rückkehr des Scheffredakteurs und sagt Ende des Web 2.0 voraus: Wieder einmal hat der Unternehmer und Autor Andrew Keen seine Kritik am Mitmach-Internet vorgebracht. Für dessen Zukunft sieht er schwarz, sollten Verlage und Journalisten endlich zurückschlagen. Tja, wo schlagen sie denn, wo schlagen sie denn...?? [Netzeitung.de Internet]

Als Gegenposition ein filmischer Beitrag über das Demokratisierungspotential von Video im Netz mit den richtigen Fragestellungen:

Schriftlich gibt es das Positionspapier der Videorepublik auch. [Netzpolitik.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Virtuelle Suppenküche

Notizzettel Soup will eine Art Tumbleblog für Multimedia-Inhalte sein. Alles furchtbar einfach. Und dazu auch noch gratis. Testen! [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ogg Theora 1.0 veröffentlicht

Freier Videocodec (BSD-Lizenz) steht zum Download bereit. Und die nächsten Versionen der Browser Firefox (3.1) und Opera werden den freien Codec nativ unterstützten. Hoffentlich wachen die anderen Browserhersteller dann auch auf. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Noch einmal: Schöner TeX(t)en

Texmaker (GPL) ist ein freier LaTeX-Editor, der alle möglichen Werkzeuge, die man zur Erstellung eines umfangreichen LaTeX-Dokuments benötigt, in einer einzigen Applikation vereinigt. Texmaker läuft unter Windows, MacOS X und diversen Unixen (incl. Linux).

A picture named texmaker.png

Auch hiermit habe ich gestern ein wenig herumgespielt und ich muß sagen (ohne bisher alle der »Millionen« Features Grins wirklich angetestet zu haben): Das Teil gefällt. [Noch einmal Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Schöner texten mit der Schlange

Editra (wxWindows Licence) ist ein freier, in Python geschriebener Texteditor, der unter MacOS X (Universal Binary), Windows, Linux und diversen Unixen läuft. Er ist als Editor zur Programmentwicklung gedacht und unterstützt zur Zeit etwa 60 Sprachen, seine große Stärke liegt jedoch in der Unterstützung von Skriptsprachen (speziell natürlich Python), die direkt aus dem Editor heraus ausgeführt werden können. Editra hat somit das Zeug, zu einer IDE für Skriptsprachen zu werden. In meinem Fall denke ich besonders an Python und Perl.

A picture named editra.png

Die Installation unter MacOS X ist Macintosh-typisch einfach, ein Doppelklick-Installer kommt mit einem kompletten Python-Applet, so daß man außer einiger Run-Commandos in dem Shell-Werkzeug (Shelf genannt) nichts weiter konfigurieren muß, um das Teil erst einmal zum Laufen zu bekommen (natürlich kann man später sehr viel mehr konfigurieren, um aus dem Editor eine »richtige« IDE zu machen, die den eigenen Wünschen angepaßt ist).

Gegenwärtig befindet sich das Projekt noch im Alpha-Stadium, so daß noch nicht alles wirklich rund läuft, aber es macht dennoch schon Spaß, mit dem Editor zu arbeiten. [Peter van I. per Email.]

Man at Work   Still diggin'!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
November 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien