space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 26. August 2008
Amazon und die Schlange

Wo wir heute schon Google am Wickel hatten, darf natürlich Amazons Webservice nicht fehlen: Persistent Django on Amazon EC2 and EBS - The easy way von Thomas Brox Røst: »Now that Amazon's Elastic Block Store (EBS) is publicly available, running a complete Django installation on Amazon Web Services (AWS) is easier than ever.« Auch ausdrucken! [Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Spiele entwickeln mit Blender

Mit Blender 2.47 ist ein Bugfix-Release der freien 3D-Software Blender erschienen. Die Entwickler konzentrierten sich vor allem darauf, das sogenannte Bunny-Release zu stabilisieren.

Verbesserungen gab es auch, unter anderem an den Snapping-Werkzeugen und der Spielelogik, denn aktuell laufen die Entwicklungen am Blender-Spiel Apricot. Blender 2.47 steht ab sofort zum Download bereit. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Planet unter Beobachtung

Ein wunderschönes Mashup mit (freien) Filmschnipseln aus dem Prelinger Archive, Photos und Musik aus den Creative Commons.

Zusammengmischt hat das Alexaner Svensson, der damit meines Wissens der erste ist, der Markus Aufruf: »Mehr Videos wären klasse!« (wir berichteten) schon vor einem Jahr vorausschauend gefolgt ist. Grins Unterstützt wird damit natürlich die Demo Freiheit statt Angst 2008 am 11. Oktober 2008 in Berlin und anderswo. [redblog]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Offline arbeiten mit dem Safari

Gears für Safari: Google hat eine erste Beta-Version seiner Browser-Erweiterung Gears für Apples Safari veröffentlicht. Bislang gab es die Software nur für Internet Explorer und Firefox (Download, .dmg, 2,5 MB).

Handle with care! Die Entwickler weisen explizit darauf hin, daß die Beta mit ziemlicher Sicherheit noch größere Fehler enthalten kann. Aber zur Vorfreude schon einmal dieses Video, in dem Chris Prince von Google uns Gears++ erklärt. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

XML-RPC, GAE und die Schlange

Briam M. Clapper: Making XML-RPC calls from a Google App Engine application: »Google App Engine (GAE) is a useful platform on which to develop Python-based web applications. But a GAE application runs in a sandbox that prevents it from opening a socket, which makes the standard Python xmlrpclib module inoperable. Fortunately, there's a simple solution to this problem.« Ausdrucken! [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Google Earth und die Wissenschaft

Kühe richten sich auffällig oft in Nord-Süd-Richtung aus - und auch Rothirsche scheinen einen bisher unbekannten Sinn für Himmelsrichtungen zu haben. Das haben deutsche Forscher durch eine ungewöhnliche Methode herausgefunden: Sie analysierten Google-Earth-Bilder von 308 Weiden weltweit. [Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ad ACTA

Die Mauer des Schweigens um ACTA: 50 Organisationen aus allen Kontinenten fordern die sofortige Offenlegung des Geheimabkommens gegen Produktpiraterie. Aids-Hilfe-Organisationen von Malaysia bis Peru fürchten um die Versorgung der Entwicklungsländer mit billigen Generika, Datenschützer warnen vor einer Totalüberwachung des Internets. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

How To Share Private Videos

Die französischen Mädchen erklären Euch, wie das mit dem Videosharing im Internet funktioniert:

Und nachdem Ihr das Filmchen gesehen habt, zahlt Ihr alle 5 Euro in die Chauvikasse. Grins [Berndt W. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

What's wrong with MediaWiki?

Mein gestriger Rant gegen das MediaWiki war zwar spaßig gemeint, hatte aber einen durchaus ernsthaften Hintergrund. Ich habe in der letzten Zeit in meiner beruflichen Praxis mehrere Wikis von MediaWiki weg umziehen dürfen/müssen, weil die beteiligten Wissenschaftler mit der Software unzufrieden waren. Zwei Gründe wurden regelmäßig genannt:

Zu langsam: Unbestreitbar skaliert das MediaWiki hervorragend, wenn man über einen entsprechenden Serverpark und die dazu nötigen, erfahrenen Administratoren verfügt. Setzt man es aber auf ein kleineres (Projekt-) Serverchen auf, auf dem unter Umständen auch noch andere Services laufen, merkt man schnell, daß das MediaWiki sich hier nicht wohlfühlt. Ladezeiten von bis zu 5 Minuten für eine Seite kommen dann durchaus regelmäßig vor.

Screenshot CDLI-Wiki

Zu kompliziert: Das MediaWiki kann hervorragend Wikipedia, denn dazu ist es entworfen worden. Alles andere aber ist kompliziert. Projektspezifische Anpassungen, wie sie ja durchaus vorkommen, sind von den Beteiligten, die ja in der Regel über keinen Informatik-Background verfügen, nicht vorzunehmen. So etwas wie das CDLI-Wiki (Screenshot oben) oder ein Stadt- oder Regionalbliki wie der Rollberg sind damit nur schwer bis gar nicht machbar. Das liegt unter anderem auch daran, daß das Asset-Management und die Einbindung von Multimedia-Inhalten kaum zu durchschauen bis undurchführbar ist. Das hat aus Sicht der Wikipedianer verständliche Gründe, ist aber für andere Projekte nicht tragbar.

Fazit: Wenn man so etwas wie einen Klon der Wikipedia aufziehen will und die nötigen Ressourcen hat, dann ist das MediaWiki sicher das Wiki der Wahl. Für alle anderen Projekte sollte man sich aber auch nach (schlanken) Alternativen umschauen. Meine Sympathie für das DokuWiki, das die meisten meiner Anforderungen erfüllt, ist bekannt. Aber auch andere Wiki-Engines, wie zum Beispiel das PmWiki, sind sicher nicht schlecht.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Berlin virtuell

Am 5. September soll das virtuelle Berlin offiziell eröffnet werden. Twinitiy ist eine Art Second Live, das statt Phantasiewelten reale »Metropolen« nachbilden will.

A picture named Twinity_Berlin_Fernsehturm.jpg

Da mich immer schon interessiert hat, wie die Metropole Neukölln in einer virtuellen Welt aussieht, habe ich mich für die Betaphase angemeldet. Sollte ich zugelassen werden, werde ich weiter berichten. [Pressemeldung]

Bozo /

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
August 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien