space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 2. Juni 2008
The Power of Classified Syndication

Kurt Cagle über Drupal and The Future of News: »One of the most important innovations within Drupal is the use of Taxonomies and Views as the basis for nearly everything. Most people, especially those in the XML and data modeling community, see a taxonomy as a collection of names - the tags used in a given XML document; database people have a similar definition. The concept behind Drupal taxonomies is considerably more robust - a taxonomy is a collection of terms within a given vocabulary (something aking to a namespace), each term of which can in turn be attached to one or more nodes of content.« [Meerkat: An Open Wire Service: webservices.xml.com]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Vom Abstrakten zum Konkreten

Vor 150 Jahren: In seinem Manuskript »Grundrisse der politischen Ökonomie« legt Karl Marx seine wissenschaftliche Methode dar: »Der erste Weg ist der, den die Ökonomie in ihrer Entstehung geschichtlich genommen hat. Die Ökonomen des 17. Jahrhunderts z. B. fangen immer mit dem lebendigen Ganzen, der Bevölkerung, der Nation, Staat, mehreren Staaten etc., an; sie enden aber immer damit, daß sie durch Analyse einige bestimmende abstrakte, allgemeine Beziehungen, wie Teilung der Arbeit, Geld, Wert etc., herausfinden. Sobald diese einzelnen Momente mehr oder weniger fixiert und abstrahiert waren, begannen die ökonomischen Systeme, die von dem Einfachen, wie Arbeit, Teilung der Arbeit, Bedürfnis, Tauschwert, aufstiegen bis zum Staat, Austausch der Nationen und Weltmarkt. Das letztre ist offenbar die wissenschaftlich richtige Methode. Das Konkrete ist konkret, weil es die Zusammenfassung vieler Bestimmungen ist, also Einheit des Mannigfaltigen. Im Denken erscheint es daher als Prozeß der Zusammenfassung, als Resultat, nicht als Ausgangspunkt, obgleich es der wirkliche Ausgangspunkt und daher auch der Ausgangspunkt der Anschauung und der Vorstellung ist. Im ersten Weg wurde die volle Vorstellung zu abstrakter Bestimmung verflüchtigt; im zweiten führen die abstrakten Bestimmungen zur Reproduktion des Konkreten im Weg des Denkens. Hegel geriet daher auf die Illusion, das Reale als Resultat des sich in sich zusammenfassenden, in sich vertiefenden und aus sich selbst sich bewegenden Denkens zu fassen, während die Methode, vom Abstrakten zum Konkreten aufzusteigen, nur die Art für das Denken ist, sich das Konkrete anzueignen, es als ein geistig Konkretes zu reproduzieren. Keineswegs aber der Entstehungsprozeß des Konkreten selbst. [...]

Wohnsitz Rollberg

Das Ganze, wie es im Kopfe als Gedankenganzes erscheint, ist ein Produkt des denkenden Kopfes, der sich die Welt in der ihm einzig möglichen Weise aneignet, einer Weise, die verschieden ist von der künstlerisch-, religiös-, praktisch-geistigen Aneignung dieser Welt. Das reale Subjekt bleibt nach wie vor außerhalb des Kopfes in seiner Selbständigkeit bestehn; solange sich der Kopf nämlich nur spekulativ verhält, nur theoretisch. Auch bei der theoretischen Methode daher muß das Subjekt, die Gesellschaft, als Voraussetzung stets der Vorstellung vorschweben. [Junge Welt]

Auszug aus: Karl Marx: Ökonomische Manuskripte 1857/1858. In: Karl Marx/Friedrich Engels: Werke Band 42, Berlin 1983, Seite 34-36

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Gegen Vorratsdatenspeicherung

Tausende Menschen haben am Samstag in mehreren deutschen Städten gegen die zunehmende Überwachung der Bürger demonstriert. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

FriendFeed, MyBlogLog und Co.

Ein Strom von Freundschaftsdaten: MyBlogLog, FriendFeed & Co. vereinen Daten aus verschiedenen Social-Networking-Sites und wollen so für Übersichtlichkeit im sozialen Netzwirrwarr sorgen und die Grenzen zwischen den einzelnen Social-Networking-Angeboten überwinden. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ev'ry Monday is a Blue(s) Monday

WikipediaLogo Howlin' Wolf Klassiker Little Red Rooster ist sicher einer der am häufigsten gecoverten langsamen Blues-Songs der Pop-Geschichte. Und diese lange (8:47) Version von WikipediaLogo Grateful Dead, im Oktober 1980 live aufgenommen in der Radio City Music Hall, nimmt unter den vielen Covern eine besondere Stellung ein, nicht zuletzt wegen der wunderbaren »Schweineorgel« von Brent Mydland (ich dilletiere selber ein wenig an den Tasten, daher mag ich so etwas Grins).

Die Grateful Dead haben auch für die Entwicklung des Internets eine wichtige Bedeutung. Sie erlaubten früh Bootlegs auf ihren Konzerten mitzuschneiden und sie (unter nichtkommerziellen Bedingungen) auch im Internet als MP3s zu tauschen. Dave Winer, der ebenfalls ein großer GD-Fan ist, inspirierte dies zu Radio UserLand (ursprünglich eher ein MP3-Player denn eine Weblog-Software) und im Folgenden zum <endosure>-Tag in RSS 2.0. [Slow-Blues-Fan Peter van I. per Email.]

Seit 12 Jahren findet nunmehr in unserem verlängerten Wohnzimmer jeden Montag ab ca. 21:00 Uhr eine Blues-Jam-Session statt. Dies wird heute mit einer großen Party gefeiert. Es spielen Nina T. Davis (piano, voc.) und wie immer S.C.H. mit den Berlin Blues All Stars und weiteren Überraschungsgästen. Zwar stecke ich bis über beide Ohren in Arbeit, aber ich werde versuchen, trotzdem heute abend wenigstens kurz mal vorbeizuschauen (und natürlich reinzuhören Grins).

Und Grateful Dead ist auch der heutige »Google desTages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Entwarnung

Bezüglich der am Mittwoch gemeldeten Schwachstelle im Adobe Flash Player, die anscheinend bereits ausgenutzt wurde, wurde jetzt eine Entwarnung verkündet. Da diese Lücke nur auf älteren Versionen reproduziert werden konnte, bewog das die Sicherheitsdienstleister zu diesem Schritt.

Die aktuelle Version 9.0.124.0 gilt somit als allgemein sicher. Wer übrigens nicht genau weiß, ob er diese Version auch auf seinem Rechner aufgespielt hat, kann dies hier testen. [Mein persönlicher CERT] per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Wen es interessiert...

Auf dem Agility-Turnier des HSV Plänterwald am Wochenende haben Zebu und ich am Sonnabend erst einmal viel Erfahrung gewonnen. Und die haben wir dann am Sonntag gnadenlos eingesetzt. Bei allen drei Starts kamen wir durch, zweimal sogar mit fehlerfreien Läufen. Und so erkämpften wir einen zehnten, einen fünften und einen vierten Platz. Wie immer bin ich stolz auf unseren Hund (und ein wenig auch auf mich).

Das Video zeigt den offenen Jumping vom Sonntag. Ein schöner und schneller, fehlerfreier Lauf, mit dem wir Rang 5 (von über 50 Startern in dieser Klasse) erreichten. Und ich finde, den hatten wir auch (mindestens) verdient. Grins [Aufnahme: Sonja Kühn]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Die Zahlen

Wie zu jedem Monatsbeginn erst einmal die hochtrabend auch Mediadaten genannten Zahlen: Im Mai 2008 hatte der Schockwellenreiter laut seinem Sitemeter exakte 216.328 Page Views und 91.347 Visits. Das sind Zahlen über die ich mich freue. Wie immer bedanke ich mich bei allen meinen Leserinnen und Lesern und...

Very Cool!   bleibt mir gewogen!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Juni 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien