space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 14. März 2008
Flying Dog

OK, es ist Freitag und ich schulde Euch noch ein Hundebild. Und an diesem Wochenende lügt der sportliche Charakter des Bildes nicht: Zebu und ich fahren am Sonntag zum letzten Mal in diesem Winter nach Saalow um am Agility-Winterturnier des SV Berlin-Brandenburg teilzunehmen.

Agility-Training: Jörg Kantel und Zebu

Wintermeister werden wir wohl nicht, dafür haben wir bei einigen Läufen zu sehr geschwächelt. Aber trotzdem wollen wir natürlich gewinnen und eventuell eine Qualifikation mit nach Hause bringen. Daher drückt uns bitte die Daumen. [Photo: Lara und Mario D.]

Wir lesen uns dann am Montag früh wieder. Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Kick it like Beckham

Geht los und kauft die aktuelle Nummer einer bekannten deutschen Programmzeitschrift (aber die Version mit dem DVD-Beileger). Die Zeitschrift könnt Ihr anschließend wieder wegwerfen, aber die DVD enthält die englische Komödie WikipediaLogo Kick it like Beckham und die müßt Ihr Euch unbedingt anschauen.

Ich bin ja eigentlich kein Freund von Komödien, sie basieren meistens auf plumper Schadenfreude, aber manchmal gibt es wunderbare Ausnahmen und die kommen fast immer aus Großbritannien. Kick it like Beckham der indischstämmigen (sagt man so?) Regisseurin WikipediaLogo Gurinder Chadha ist solch eine Ausnahme: Der Film erzählt die Geschichte von Jesminder Bhamra, kurz Jess (wunderbar zurückhaltend gespielt von WikipediaLogo Parminder Nagra), die für ihr Leben gerne und auch gegen den Widerstand ihrer Eltern Fußball spielt. Unterstützung erhält sie von Juliette »Jules« Paxton (gespielt von WikipediaLogo Keira Knightly), die sie zu einer Frauenfußballmannschaft mitnimmt. Es gibt die üblichen Probleme mit Eltern, Liebe und Konflikte mit den indischen und britischen Traditionen (Heirat und Familie statt Sport), aber zum Schluß fahren beide auf eine amerikanische Elite-Sport-Universität und haben sich mit ihren Familien ausgesöhnt.

Die Story ist wirklich nicht besonders berauschend, aber wie sie von der Regisseurin und den Schauspielerinnen umgesetzt wurde, das macht das Charmante dieses Films aus. Darsteller, Schnitt, Kamera und die wunderbaren kleinen Randepisoden retten den Film über die Story und lassen die Klischees vergessen. Seit Grasgeflüster habe ich mich bei keiner Komödie mehr so wunderbar amüsiert. Da verzeihe ich sogar den kitschigen Schluß.

OK, und wer den Film unbedingt im Original anschauen will, der kann sich ja auch bei Amazon die DVD kaufen, die anderen bekommen für nur 3,40 € einen wunderbaren Fernsehabend spendiert.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Gentrifizierung im Wartestand

Ein interessantes Zitat des Stadt-Soziologen WikipediaLogo Andréj Holm hier gefunden: »Zusammenfassend kann die Situation in Nord-Neukölln vielleicht als eine Gentrifizierung im Wartestand bezeichnet werden. Sowohl ökonomisch, als auch sozial und hinsichtlich des Nachbarschaftscharakters können Anzeichen einer Aufwertung beobachtet werden. Ob sich eine tatsächliche Gentrifizierung mit ihren Verdrängungseffekten durchsetzen wird, ist vor allem davon abhängig, ob es in Zukunft gelingt, die sozialen und kulturellen Veränderungen in der Nachbarschaft von der wohnungswirtschaftlich gewünschten Aufwer-tung zu entkoppeln. Denn letztlich entscheiden die Mietpreise für Wohnungen und Gewerberäume, ob sich die bisherigen Bewohnergruppen im Gebiet werden halten können.« [elser]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Akkordeon, ein schöner Ton

Noch einmal das Wiegenlied für Irene: WikipediaLogo Ry Cooder spielte den Song 1976 auf seinem klassischen Album Chicken Skin Music zusammen mit dem TeX-Mex-Akkordeonisten WikipediaLogo Flaco Jiménez ein.

Und ich liebe diese Aufnahme...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Rote Vanille

Da will jemand Christian Langreiters klassisches Bliki Vanilla (realisiert in REBOL) in Ruby reimplementieren. Und natürlich hat er Recht: »We all need to write our own blog software Sonst macht das Ganze ja auch keinen Spaß. Grins [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Geschwisterliebe

Natürlich kann ich das Wochenende nicht einläuten, ohne mit einem weiteren Bild aus der antiken Mythologie, das Ihr bei flickr vermutlich nicht mehr sehen dürft, gegen die Zensur dort zu protestieren. Heute, aus aktuellem Anlaß ein Beitrag über Geschwisterliebe: Zeus und Hera, ein Gemälde nach einem Fresko (oder umgekehrt) von WikipediaLogo Annibale Carracci (1557 - 1602).

A picture named Q-Zeus-Hera-Painting.jpg

WikipediaLogo Hera war in der griechischen Mythologie die Gattin und gleichzeitig die Schwester des Zeus. Eine auf Erden durchaus gängige Praxis, insbesondere von Regenten. Hera ist die weibliche Form von »Heros« (Herr).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Armer Staat

Staat zahlt massenweise Billiglöhne - Tausende auf Hartz IV angewiesen: Laut einem Bericht der »Süddeutschen Zeitung« beziehen mehr als 100.000 Beschäftigte im Öffentlichen Dienst derart niedrige Einkommen, daß sie zusätzlich auf Hartz IV angewiesen sind - darunter Tausende Lehrer. [Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Computergeschichte(n) und Open Access

USENIX macht Archiv frei zugänglich: Historische und aktuelle Dokumente der computerwissenschaftlichen Forschungsgemeinschaft USENIX sind ab sofort der Allgemeinheit frei zugänglich. Die Organisation sieht das als Teil ihres Bildungsauftrages an. Unter den Texten befinden sich unter anderem der erste Aufsatz über Sendmail von Eric Allman und die erste Präsentation der Scriptsprache Perl von Tom Christiansen. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Dem Himmel so nah

Google Sky jetzt auch als Web-Anwendung: Google hat gestern seine virtuelle Sternenkarte Google Sky gestartet. Bisher gab es die Google-Sternenkarte nur als integrierte Anwendung von Google Earth. Nun existiert sie auch analog zu Google Maps als Anwendung im Browser.

Und ähnlich wie bei Google Maps sind auch hier eigene Overlays via KML und Mashups möglich. Für (Amateur-) Astronomen sicher ein wunderbares Spielzeug. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

Scripting Cocoa

F-Script (Open Source) ist eine Smalltalk-ähnliche Scriptsprache für den Mac, speziell dafür entworfen, interaktiv Cocoa-Elemente zu manipulieren und steht daher schon lange auf meiner Liste der zu testenden Programme. Das kleine und nett gemachte Tutorial Learn F-Script in 20 Minutes (And Have Fun Playing with Core Image) könnte vielleicht der Auslöser dafür sein, daß ich mich am Wochenende endlich einmal damit beschäftige.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Auf dem Weg zum eigenen flickr

Ich bin zwar von meiner DokuWiki-Lösung fasziniert (vor allem, weil ich endlich mal wieder basteln und schrauben darf Grins), aber die Pixelpost (Open Source, benötigt PHP und MySQL) scheint auch eine interessante Alternative zu sein, wenn es darum geht, ein eigenes flickr hochzuziehen.

Pixelpost Screenshot

Die Photoblog-Software scheint leicht anpaß- und erweiterbar zu sein und die Screenshots machen auch einen netten Eindruck. Sollte ich daher bei Gelegenheit einmal testen. [Konstantin per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Streiktagebuch: Gute Nacht, Berlin

Der Streik der BVG geht weiter, auch nach dem Streit über den Streik gestern im Berliner Abgeordnetenhaus. Den größten Eiertanz vollzog da wieder einmal die rot-rote Senatskoalition, die zwar ein Ende des Streiks forderte, aber die Verantwortung dafür auf den Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) abwälzen wollte. Häh? Die BVG ist ein landeseigenes Unternehmen und der KAV tut nichts, was nicht vom Senat gewollt ist. Verschaukeln können wir uns alleine, dafür brauchen wir weder Linkspartei noch SPD.

Da über das Wochenende sicher nichts passieren wird, weil sich unser Senat ja mit Chauffeuren in das Freizeitvergnügen befördern läßt, singen WikipediaLogo Jerry Lee Lewis und WikipediaLogo Van Morrison für Euch Berlin, Good Night, äh... Irene, Good Night (für den »Killer« ungewöhnlich sanft im gemütlichen Drei-Viertel-Takt, live im Hammersmith Odeon in London am 27. November 1989).

Boxer

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
März 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien