space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 7. Februar 2008
iPhone und Facebook

In einem neuen iPhone-Werbespot, der derzeitig in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt wird, wirbt Apple mit Facebook, das eine eigens für das iPhone optimierte Seite bietet.

Meine Versuche, dies zu testen, endeten jedoch erst einmal regelmäßig in einen Error nach dem LogIn-Versuch. Erst als ich mich einmal mit dem iPhone über die »reguläre« Seite bei Facebook eingeloggt und das LogIn »permanent« gemacht hatte, konnte ich die iPhone-optimierten (iphone.facebook.com) Seiten nutzen. Und sie sind, wie auch das Video zeigt, wirklich gut gemacht. Andere Entwickler sollten sie sich zum Vorbild nehmen.

Vielleicht sollte ich auch eine iPhone-Version des Schockwellenreiters anbieten. (Warum? Weil es geht!) Im Prinzip müßte ich nur den RSS-Feed ein wenig ummodeln und mir überlegen, was ich mit den Multimedia-Inhalten mache. Sollte nicht allzu schwer sein.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Die (rote) Eisenbahn groovt...

denn Grails 1.0 ist draußen: Das Web-Application-Framework WikipediaLogo Grails ist an Ruby on Rails angelehnt, setzt allerdings auf der Skriptsprache WikipediaLogo Groovy auf und läuft deshalb unter der Java Virtual Machine (JVM). Es baut auf mehreren etablierten Frameworks wie Spring, Hibernate und SiteMesh auf und verbindet diese mit der Skriptsprache Groovy. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Die Bank, die Hundescheiße und der Datenschutz

A picture named zebuicon.jpgBank macht Rückzieher: Für die Stuttgarter Volksbank entwickelt sich der Hundedreck-Fall zu einem PR-Desaster. Die Bank hatte Videoaufnahmen aus dem Bereich der Geldautomaten genutzt, um eine Mutter ausfindig zu machen, deren Kind mit Hundekot an den Schuhen umher gelaufen war und den Boden verschmutzte. Die Bank schickte ihr nach der Video-Identifizierung eine persönlich adressierte Rechnung, jetzt machte sie allerdings einen Rückzieher. Zur Datenschutzfrage äußerte sie sich nun trotz des Verzichts auf die Reinigungskosten jedoch nicht. Dabei wäre das doch das wirklich interessant. Denn wer so leichtfertig mit seinen Kundendaten umgeht, der geht vermutlich genauso leichtfertig mit den Kontodaten seiner Kunden um. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wenn Milliardäre bloggen

Carl Icahn geht unter die Blogger: Der milliardenschwere Investor WikipediaLogo Carl Icahn will mit einem neuen Blog auf Mißstände in US-Unternehmen aufmerksam machen. Bis jetzt herrscht dort allerdings noch Funkstille. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Pieter (Fransz.) Isaacsz.

Auch heute gibt es wieder ein beliebtes Sujet aus der antiken Historie, diesmal gemalt von einem niederländisch-dänischen Maler: Venus und Mars, ein Bild von Pieter Fransz. Isaacsz., das ihr bei flickr vermutlich nicht mehr sehen dürft.

'Venus und Mars' Pieter Fransz. Isaacsz.

Peter (Fransz.) Isaacsz. (1569 - 1625), ein niederländischer Maler, trug häufig noch als Namenszusatz den seiner Geburtsstadt Helsingør, wohin seine Eltern vor Unruhen in den Niederlanden geflohen waren. Er begann seine künstlerische Ausbildung bei Cornelis Ketel und später bei Hans von Aachen, den er auf verschiedenen Reisen durch Deutschland und Italien begleitete. Ab 1590 war er in Amsterdam tätig, aber auch weiterhin in Dänemark aktiv.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Google total

Daniel Leisegang in den »Blättern für deutsche und internationale Politik« über das Google Imperium: »Da der Widerstand gegen diese Praktiken bislang - trotz gelegentlicher Kritik - insgesamt gering ausfällt, dürfte Google mittlerweile nicht nur über die größte Datenbank an Nutzerinformationen weltweit verfügen. Vielmehr spricht vieles dafür, daß der Konzern heute über mehr Wissen über die Bürgerinnen und Bürger verfügt, als irgendeine Institutionen zuvor in der Menschheitsgeschichte. [...] Vermutlich werden wir uns damit abfinden müssen, daß Konzerne in den persönlichen Daten der Bürgerinnen und Bürger längst nicht mehr deren Privateigentum sehen, sondern diese immer mehr zur Ware machen.« Lesebefehl! [netzpolitik.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Alle folgen Facebook

MySpace öffnet sich für Entwickler: Das Social Network MySpace folgt Konkurrenten wie Facebook und öffnet sich für Entwickler. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Funktional lesen

Book Cover Und wo wir gerade bei WikipediaLogo OCaml sind, möchte ich gleich noch auf das Buch Practical OCaml von Joshua B. Smith hinweisen. Laut Verlagsanpreisung lehrt das Buch »Objective Caml in a straightforward and practical manner. All the features of this functional programming language are taught by example. You will learn how to utilize OCaml to create a simple database, perform reporting, and create a spam filter. You will also learn how to scan complex log files, create your own network servers by creating a shoutcast server, and create a web crawler.« Und da es zur Zeit das einzige Buch über Objective Caml ist, gibt es sowieso keine Alternative. Also »Haben wollen!«

Und außerdem erkläre ich Objective Caml zum »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wer nicht funktional programmiert, programmiert disfunktional

CamlX (zumindest frei wie Freibier, über die Lizenz schweigt sich die Seite leider aus) »is a Wrapper for the OCaml (or Caml Ligth) toplevel environment.« Es läuft unter MacOS X und kann entweder mit der mitgelieferten Caml-light-Version oder aber mit einer eigenen, vollen WikipediaLogo OCaml-Distribution genutzt werden (ist in den Preferences einstellbar).

A picture named camlx.jpg

CamlX benötigt X11, startet das aber völlig transparent im Hintergrund, so daß der Benutzer kaum etwas davon mitbekommt. Neben Smalltalk ist OCaml die Sprache, die ich schon lange mal lernen wollte, aber bisher nie zu gekommen war (und vor meiner Pensionierung vermutlich auch nie zu kommen werde - aber das ist ja nicht mehr sooo lange hin Grins). Für die, die schon früher damit beginnen wollen, hier der Link zu einer netten OCaml-Tutorial-Site.

A picture named camlicon.gif

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Februar 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Interne Links
Archiv
Kategorien