space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.





Firefox


space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 3. Januar 2008
Es wär' so schön gewesen...

es hat nicht sollen sein: Bin soeben nach Hause gekommen und habe mich hoffnungsvoll vor den Rechner gesetzt... aber VDSL ist schon wieder tot. Teeeeeleeeekoooomiker!!!! (Und wenn ich überlege, daß das Paket auch noch VDSL Comfort heißt...)

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Vom Schockwellenreiten und explodierenden Studenten

Book Cover Da reitet jemand auf Schockwellen (herum): »Beim Aufprall wird das getroffene Objekt von einer Welle durchlaufen, die noch schneller ist als das Projektil selbst. Diese Welle tritt am Rücken aus, und wenn sie dies tut, dann bricht das ganze Objekt auseinander. Kurzum: Der Student explodiert. Das Phänomen nennt sich Schockwelle. [...] Entscheidend ist, daß Schockwellen durch einen Prozeß der Selbstorganisation entstehen. Sie lassen sich nicht durch eine atomare Theorie der Materie erklären. Sie gehorchen vielmehr den Gleichungen der Hydrodynamik, die das Verhalten von Flüssigkeiten beschreiben. Aber niemand kann von fundamentaleren, atomaren Gesetzen ausgehend beweisen, daß die Gleichungen stimmen.« »Als Emergenz bezeichnen Sie also alle Phänomene, die nicht auf atomare Gesetze zurückführbar sind ...« »... ja, weil sie die Folge von Selbstorganisation der Materie sind.« [Markus G. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

VDSL nach ADSL und retour: Wie geht das?

Weil ich jetzt schon mehrmals per Email danach gefragt wurde, wie ich denn das Umschalten von VDSL nach ADSL bewerkstellige und die gewagtesten Konstruktionen vermutet wurden, hier die Lösung: Es ist ganz einfach - als ich mir vor Jahren meine DSL-Leitung (damals noch ohne »A«) legen ließ, ging das nicht über meinen vorhandenen, analogen Telephonanschluß, sondern es mußte eine neue Leitung gelegt werden. Den alten Anschluß habe ich aber aus diversen Gründen behalten, unter anderem, weil dort noch ein richtig altes, schönes, nostalgisches Telephon mit Wählscheibe dranhängt. Als ich jetzt im Herbst wiederum VDSL haben wollte, ging das auf einmal wieder über die analoge Leitung. Daher habe ich zwei völlig getrennte Netze. Und in meinem Rechner stecken zwei Netzwerkkarten: Über die eine bin ich via einem Vigor-Router mit dem ADSL-Netz verbunden, die zweite geht direkt an die VDSL-Geräte der Telekom. So benötige ich für das Umschalten nur zwei Mausklicks. Wie Ihr seht, ist daran überhaupt nichts Geheimnisvolles. Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Freie Karten im Netz

Schnelles Wachstum des OpenStreetMap-Projekts: Auf dem vergangenen 24. Chaos Communication Congress erläuterte Frederik Ramm den Hackern das OpenStreetMap-Projekt. Das mittlerweile drei Jahre alte Projekt kann sich an rasant steigenden Nutzerzahlen und damit verbundener Genauigkeit und Aktualität erfreuen.

Screenshot

OpenStreetMap (OSM) wurde in Großbritannien vor allem aus einem Grund geboren: Die Briten waren mit der eigenen datenbeherrschenden Kartographie-Behörde (Ordnance Survey) unzufrieden und starteten daher vor mehr als drei Jahren mit OpenStreetMap ein freies Kartographierungsprojekt. Aber auch deutsche Nutzer sind mittlerweile recht aktiv. [Golem.de]

Related Reading: OpenGeoData, ein Blog über open maps, geographical data and openstreetmap.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mapping

Neues von unser aller Suchmaschine

Google ändert seine Suchkriterien: Zum Jahresbeginn hat Google die Algorithmen seiner Suchmaschine dahin angepaßt, daß die Aktualität von Inhalten künftig ein dominierendes Suchkriterium ist und Backlinks an Bedeutung verlieren. Daher könnten Blogs davon profitieren. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Security Alert: WordPress 2.3.2 ist draußen

WordPress braucht ein Sicherheits-Update: Die neue Version 2.3.2 der quelloffenen Blog-Software WordPress behebt eine Reihe von schwerwiegenden Sicherheitslücken. Ein Update wird daher dringend empfohlen. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Cupido öffnet den Gürtel der Venus

Auch heute wollen wir unsere kleine Protestreihe gegen die Zensur bei flickr mit einem Bild fortsetzen, das ihr dort nicht mer sehen dürft: Cupido öffent den Gürtel der Venus, ein Gemälde von WikipediaLogo Sir Joshua Reinolds aus dem Jahre 1788.

A picture named 1788-reynolds-cupido_oeffnet_guertel-xl.jpg

Dieses kleine, nur wenig anzügliche Gemälde ist eine Auftragsarbeit der russischen Zarin Katharina II. Es hängt in der Eremitage in St. Petersburg.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Populistischer Unsinn

Jetzt quasseln sie alle wieder dummes Zeug. Allen voran die hessische Regierung und die Regierung von NRW, die Bootcamps zur körperlichen Ertüchtigung jugendlicher Gewalttäter einrichten wollen. Wozu? Damit sie nach ihrer Entlassung noch härter zuschlagen können? [Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

WWW statt Primetime-Fernsehen

Internet läuft TV den Rang ab: In Italien ist Internet beliebter als das Fernsehen. 54 Prozent der Italiener verbringen ihre Zeit lieber im Netz als vor dem Fernseher, ergibt eine von »La Repubblica« veröffentlichte Umfrage. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ich habe (an-) gelesen

Book Cover Neu in meiner Bibliothek: Auf das Buch Physik der Superhelden des amerikanischen Physikprofessors James Kakalios hatte ich schon mehrfach hingewiesen. Jetzt liegt es in einer preiswerten Taschenbuchausgabe vor ((T)€uro 9,95) und da mußte ich es mir endlich auch zulegen. Und ich wurde bisher nicht enttäuscht. Einmal ist das Buch ein klassisches Lehrbuch der Physik, das eine Tour de Force durch alle Themen, von der Mechanik (Kräfte, Gravitation, Beschleunigung, spezielle Relativitätstheorie etc.) über Energie und Wärme (Thermodynamik, Elektrostatik, Licht etc.) bis hin zur modernen Physik (Quantenmechanik, Tunnelphänomene und Festkörperphysik) bietet, zum anderen wird sie aber an einem bizarren Sujet abgehandelt: An den Superhelden der Comics von DC und Marvel. Das ist so extrem witzig, das selbst ein an Mathematikphobie leidender Leser die Formeln im Text hinnimmt, ein an der Physik und der dahinterliegenden Mathematik Interessierter wird sie dankbar zur Kenntnis nehmen und eventuell selber mal zu Papier und Bleistift greifen und nachrechnen. Grins Ich bin bisher noch beim Mechanik-Kapitel, aber soviel Spaß beim Lesen eines Sachbuches hatte ich schon lange nicht mehr.

Book Cover Etwas zwiespältigere Gefühle habe ich beim zweiten Buch, das ich mir zwischen den Feiertagen zugelegt hatte: Dr. Jürgen Brater verspricht in Wie mein Hund die Biologie entdeckte einen Spaziergang durch das Leben, von der Photosynthese bis zum Immunsystem. Die Grundidee fand ich erst einmal witzig. Beim täglichen Spaziergang mit seinem Hund Sina reflektiert der Autor die Änderungen in der Natur und kommt von dort auf die wichtigen Themen der Biologie, zumindest die, die im Lehrplan für wichtig erachtet werden. Und da kommt auch schon meine Kritik: Ich bin kein Biologe, aber wie zum Beispiel die Nazivergangenheit des Verhaltensforschers WikipediaLogo Konrad Lorenz behandelt oder vielmehr abgetan wird, läßt doch eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema vermissen. Der Autor ist Lehrer (und Zahnarzt (sic!)) und das zeigt auch ein Blick in die Literaturliste: Bis auf wenige Ausnahmen ist keine Originalliteratur zu finden, sondern es wurden Schulbücher als Quellen verwendet. Das erklärt mir zumindest die Oberflächlichkeit, die zum Beispiel das Kapitel über die Verhaltensforschung (dem einzigen Biologiethema neben der Evolutionstheorie, mit dem ich mich ein wenig auskenne) auszeichnet. Dabei sind die Bücher von Lorenz, Koenig, Frisch oder Tinbergen, aber auch Reichholf oder Hauser allgemein zugänglich und auch die Erwähnung von (und Auseinandersetzung mit) Gould oder Dawkins hätte nicht geschadet. So bleibt das Buch seltsam unpräzise: Es erklärt zwar einiges aber es hinterfragt wenig.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Einen für den Morgen

Heute vor zwei Jahren hatte ich WikipediaLogo Lizz Wright schon einmal vorgestellt (»eine Stimme, die Gänsehaut verursacht«). Das ist doch ein Grund, mal wieder an diese wunderbare Künstlerin zu erinnern.

Also hier ist sie - live in Basel im November 2005: Lizz Wright singt von mir (Old Man) Grins zusammen mit Marvin Sewell (g), Ede Wright (g), Massimo Biolcati (b), Rock Deadrick (d).

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neues von der VDSL-Front

Seit gestern geht gar nichts mehr. Surfe immer noch mit meiner alten ADSL-Leitung. Und die Telekomiker sind das, was sie immer sind: Ratlos! Aber Rechnungen schreiben für Leistungen, die sie nicht erbringen, das können sie.

[Update 7:30 Uhr]: Überraschung! Soeben meldete sich ein Servicetechniker der Telekomiker bei mir telephonisch. Sie »seien dran an dem Problem«. Zumindest stehen sie früh auf. Grins

[Noch'n Update 8:45 Uhr]: Nach einem Reset in irgendeinem Schaltschrank der Telekom funktioniert meine VDSL-Leitung nun wieder. Und sie haben eine »Langzeitbeobachtung« meines Anschlusses angeleiert. Schaun wir mal...

Boxer

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Januar 2008
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien