space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Plastikkarten
Telefonbuch

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 5. Oktober 2007
Jetzt bleibt mir nur noch übrig...

das freitägliche Hundebild zu posten und Euch ein schönes Wochenende zu wünschen. Der sportliche Charakter des Photos verrät es Euch auch schon: Es gibt wieder ein Agility. Diesmal beim VSB Berlin in Berlin-Lankwitz. Und wie immer wollen wir gewinnen. Daher drückt uns bitte die Daumen.

Agility-Turnier in Dresden-Schönstedt, Photo: Annett Stange

Und natürlich gilt auch diesmal: Agility-Turniere sind keine Geheimveranstaltung. Der Hundeplatz liegt gut erreichbar entweder vom S-Bahnhof Südende oder vom S-Bahnhof Lankwitz, die ersten Starts beginnen gegen 9:00 Uhr und enden am Nachmittag mit der Siegerehrung. Für Speis und Trank zu humanen Preisen ist ebenfalls gesorgt und der Wetterbericht verspricht Sonne und blauen Himmel. Wer also den Hund und mich anfeuern möchte, ist herzlich eingeladen. [Photo: Annett Stange]

Also: Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Agility

Boing Boing TV

Überraschung! Auch Boing Boing macht seit dem 2. Oktober 2007 in Internetfernsehen und bringt ca. drei- bis maximal fünfminütige Magazine mit Videofundstücken, die im Wechsel von WikipediaLogo Xeni Jardin oder WikipediaLogo Mark Frauenfelder moderiert werden.

Der aktuelle Beitrag handelt von Käfern, die in die Hintern beißen und von viraler vaginaler Werbung. Grins

Es wird ein Flash-Film (auch zum Einbinden in die eigenen Seiten) angeboten und ein Podcast mit MP4-Dateien als Feed für iTunes oder als RSS-Feed zum Beispiel für Miro. So ungefähr stelle ich mir Internet-TV vor.

Die Videos werden bei castfire gehostet, einem kommerziellen Pod- und Vodcast-Hoster (hier das Firmenblog), die auch den recht gut aussehenden Player gebastelt haben, der allerding 40 Pixel für die Steuerleiste benötigt. [Boing Boing]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ein Exemplum von verhängnisvollem Übermut

Auch heute geht der Protest gegen die Zensur bei flickr weiter. Das Bild Helios und Phaeton von WikipediaLogo Nicolas Poussin dürft Ihr dort vielleicht sehen (zuwenig nackte Haut Grins), aber ich habe es wegen seines gleichnishaften Inhalts ausgewählt:

Helios und Phaeton, Gemälde von Nicolas Poussin

Dargestellt wird, wie WikipediaLogo Phaeton seinen Vater Helios darum bittet, einmal selbst den Sonnenwagen über den Himmel zu lenken. Die Himmelsfahrt des Phaeton endet mit einem Sturz, der beinahe einen Weltbrand ausgelöst hätte. Der Stoizist Poussin zeigt so ein Exemplum von verhängnisvollem Übermut.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Leben ohne Micro$oft

Online-Office mit Datenbank und Berichten: Zoho arbeitet an einer umfassenden Online-Office-Lösung, die neben einer Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentations-Tool auch Projektmanagement, CRM, Wiki und Mail umfaßt. Mit Zoho DB & Reports kommt nun eine einfach zu bedienende Online-Datenbank-Lösung hinzu. Notiz an mich: Testen! [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Das Panoptische Prinzip

Filme für die Zeit nach der Privatsphäre: Der Chaos Computer Club Cologne veranstaltet zusammen mit dem Kölner Filmhaus einen Minutenfilmwettbewerb zum Thema Das Panoptische Prinzip - Filme für die Zeit nach der Privatsphäre. Filmemacher(innen) und Autor(inn)en sollen ermutigt werden, sich mit dem Thema »Überwachung« filmisch auseinander zu setzen. Es sollen Kurzfilme entstehen, die wachrütteln, verstören, zur Diskussion anregen und dem derzeit vorherrschenden Diskurs (um das Begriffspaar Sicherheit und Angst) weitere Perspektiven hinzufügen.

'Palast mit Überwachungsanlagen' von Athanasius Kircher, 1650

Die dabei entstehenden Kurzfilme sollen innerhalb eines Wettbewerbs prämiert werden. Die von einer Fachjury ausgewählten Filme werden zum einen auf dem diesjährigen Congress des Chaos Computer Clubs in Berlin (27. bis 30.12.2007), zum anderen im Kölner Filmhaus Kino einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Veröffentlichung als DVD ist geplant. Mitmachen kann jede(r)!

Mit der Teilnahme willigt man ein, daß die Creative Commons Creative Commons Non-Commercial No-Derivates-Lizenz verwendet wird. Das Format sollte vorzugsweise digital sein, es sind aber auch andere Formate (z.B. 8mm/16mm, Betacam etc.) nach Absprache möglich. Die Länge des Kurzfilms sollte 3 Minuten nicht überschreiten. [Chaos Computer Club: Updates]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Security Alert: Java

Sicherheits-Patch für Java erschienen: Sun schließt mit einem Patch gleich drei Sicherheitslücken im Java Runtime Environment (JRE). Eine der Sicherheitslöcher kann unter bestimmten Umständen zum Ausführen von Programmcode mißbraucht werden. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Newsletter-Pyramidenspiel (mehr oder weniger Grins) ungewollt

Dosenfleisch Programmierfehler verwandelt Newsletter in Spambombe: Eine einfache E-Mailanfrage bezüglich eines Newsletters des amerikanischen Homeland Security Departments (DHS) hat im Verlauf des vorgestrigen Mittwochs zu einer wahren Spamexplosion in den USA geführt. Mittels Reply-Funktion richtete ein Mann seine Anfrage an die üblicherweise nur als Absender fungierende E-Mailadresse des Newsletters. Ein Programmierfehler von seiten der Newsletter-Programmierer sorgte dafür, daß die Meldung unabsichtlich an alle Listenempfänger weitergeleitet wurde. Innerhalb kürzester Zeit nahm die Spamwelle dann ihren Lauf. So klärten einige der unfreiwilligen Empfänger den E-Mailverfasser darüber auf, daß es sich um ein Mißverständnis handeln müsse. Einige verwendeten dazu allerdings den »Allen antworten«-Button in ihrem E-Mailprogramm, worauf auch deren Antwortmeldungen wiederum an alle Newsletter-Empfänger weitergeleitet wurden. In weiterer Folge gab es dann auch für viele Leute, die den offensichtlichen Fehler durchschauten, kein Halten mehr. Zahllose Kommentare, Beschwerden und ironische Antworten kursierten in weiterer Folge innerhalb des Empfänger-Pools. Bis zum späten Abend hatte sich die Zahl der Mails auf über 2,2 Millionen Nachrichten hochgeschraubt. Das Ironische daran ist, daß das DHS in den USA für den Themenkreis »Innere Sicherheit« zuständig ist, zu der auch die IT-Sicherheit gehört. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Too Much Monkey Business

A picture named affe.gif Unfaire Affen: Unsere nächsten Verwandten haben keinen Sinn für Gerechtigkeit - das konnten Anthropologen jetzt mit Hilfe des Ultimatum-Spiels zeigen, das Forscher am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig in Schimpansen-kompatbiler Form spielen ließen. Die Affen bleiben jedoch auch im unfairen Fall erstaunlich cool. Grins [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

»Effizienz der Zwangsvollstreckung«

Ein besonders perfider Versuch des public private partnership? Russisch Inkasso bei Oma Schmitz: Länderregierungen planen Privatisierung der Gerichtsvollzieher. [Telepolis News]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

300 Stunden Videomaterial

Die Universität Berkeley bietet Kurse auf YouTube: Die renommierte kalifornische Universität Berkeley hat rund 300 Stunden ihrer Vorlesungen und Seminare auf YouTube zur Verfügung gestellt. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

DokuWiki und Google Maps

'DokuWiki und GoogleMaps' von kantel Das letzte DokuWiki-PlugIn, das noch auf meiner Testliste stand, war das GoogleMap-PlugIn. Und - ich hatte es auch nicht anders erwartet - es funktionierte auf Anhieb wie gewünscht (wenn auch nicht heute früh, da scheint Google generelle Probleme zu haben, ich bekomme nirgendwo eine Karte angezeigt). Bis sich Google wieder beruhigt hat, nehmt den Screenshot als Beweis. Grins

Natürlich habe ich das PlugIn in meinem DokuWiki dokumentiert.

A picture named wizard_reverse.gif Jan hat mir in meinem Kommentaren in höchsten Tönen vom Wikki Wakka Wiki (oder kurz Wikka Wiki) vorgeschwärmt. Wie Ihr Euch sicher erinnert, stand auch dies auf meiner Testliste. Allerdings benötigt es WikipediaLogo MySQL und bei den knappen MySQL-Slots meines Spielzeugproviders überlege ich natürlich, ob ich da zum Testen nicht doch lieber einen Slot für das MediaWiki, den Tanker unter den Wikis, öffne. Weiß jemand, ob man das Wikka Wiki nicht vielleicht mit WikipediaLogo SQLite betreiben kann? Und wenn ja, wie? Oder ob es ein anderes Wiki mit SQLite gibt?

A picture named wiki-dokuwiki-64.png [Mein vorläufiges Fazit zu DokuWiki]: Es ist ein erstaunlich leistungsfähiges Wiki, das dennoch leicht zu bearbeiten und zu administrieren ist. Die Systemanforderungen sind gering (nur PHP, die Daten werden im Dateisystem gespeichert) und die Installation ist einfach. Die Schnittstelle für PlugIns ist gut dokumentiert, was sich auch in der großen Anzahl der bereits vorhandenen PlugIns niederschlägt, die sich ebenfalls (auch im laufenden Betrieb) leicht installieren lassen (sieht man von gelegentlichen Cache-Problemen ab).

Sicher lassen sich damit keine Projekte wie die WikipediaLogo Wikipedia aufsetzen, aber für persönliche Wikis oder Wikis für kleine Arbeitsgruppen - speziell auch im Intranet - ist es sicher das richtige Werkzeug und wird hier höchsten von MoinX getoppt (das aber ganz andere Systemvoraussetzungen (MacOS X als »Server« und Python als Scriptsprache) benötigt).

Und auch - das war ja der eigentliche Grund meines Tests - zum Client einer Peer-to-Peer Multimedia-Community ist es dank seiner PlugIn-Architektur ohne Probleme ausbaubar. Man muß es ein wenig tunen und Power-User mit zehntausenden von Photos und Filmen überfordern das Wiki leicht. Zum Community-Server kann man es vermutlich auch nur für kleinere Communities aufbohren. Aber der Rest von uns kann sicher gut damit leben.

Mir hat die Arbeit damit jedenfalls Spaß gemacht und ich glaube, ich werde mein kleines DokuWiki, das ich ja eigentlich nur zum Testen aufgesetzt hatte, auch in Zukunft (speziell für meine Photos und Filme) nutzen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Oktober 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien