space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Plastikkarten
Telefonbuch

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 28. September 2007
Yepp! Funzt!

'DokuWiki-PlugIns (4): FlowPlayer' von kantel Auch das FlowPlayer PlugIn funktioniert wie gewünscht im DokuWiki. Und es spielt auch problemlos mit Amazons S3 zusammen. Nur wenn man es etwas ausgefeilter haben will, muß man es ein wenig patchen. Ich habe dies getan und es ausführlich dokumentiert. Wo? Natürlich in meinem DokuWiki. Grins

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Das Hundebild am Freitag

Auch wenn ich mich furchtbar über Herrn Sarrazin aufgeregt habe, sollt Ihr es natürlich nicht missen, das freitägliche Hundebild. Heute mal wieder: Zebu als Alien mit Sonnenbrille.

Up, up and away...

Der Charakter des Bildes ist weniger sportlich. Daraus dürft Ihr schließen, das es an diesem Wochenende keinen Hundesport für uns Beide gibt. Wir werden uns pflegen und ich habe noch eine Menge zu lesen und zu schreiben. Daher wird es vermutlich auch diesmal vor Montag früh kein Update geben. Bis dahin lest die alten Nachrichten, es sind genug da. [Photo: Gabi]

Ein schönes Wochenende Euch allen da draußen...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Berliner Finanzsenator beleidigt Schockwellenreiter

Daß unser von keiner sozialpolitischen Ahnung getrübte Ober Partybürgermeister WikipediaLogo Klaus Wowereit (»Berlin ist arm und ich bin sexy!«) die Erhöhung des Hartz-IV-Regelsatzes mit dem beleidigenden Hinweis, daß diese »Familien nicht mit Geld umgehen könnten und dieses für Handys, Alkohol, Lotto oder Bezahl-TV ausgäben« ablehnt, mag man ja noch als wahltaktisches Kalkül abtun, obwohl es auch schon nach der Bedienung der niedrigsten Instinkte des Stammtisches klingt. Wenn aber nun Senator Allwissend WikipediaLogo Thilo Sarrazin nachschiebt und keine Ehrenämter für Arbeitslose fordert (»Wer als Hartz-IV-Empfänger Kraft für ein Ehrenamt hat, sollte seine Kraft schon darauf legen, Arbeit zu finden«), dann beleidigt er mich damit persönlich.

Der Griff ins Klo Ich war von 1992 bis 1994 nach einer Krebserkrankung arbeitslos. Ich habe in dieser Zeit nicht nur über 600 Bewerbungen geschrieben, wöchentlich ein völlig überfordertes Arbeitsamt (so nannte man das damals noch) aufgesucht und Dutzende von Bewerbungsgesprächen geführt, sondern auch ehrenamtlich mit türkisch- und arabischstämmigen Jugendlichen in SO 36 gearbeitet, Flüchtlingskinder aus Afrika unterrichtet und die EDV eines Nachbarschaftsheimes betreut. Das habe ich also alles laut Herrn Sarrazin getan, weil ich ein arbeitsscheuer Drückeberger bin.

Für diesen Griff ins Klo vergebe ich an Herrn (Genosse mag ich ihn nicht nennen) Sarrazin die entsprechende Schüssel (feinstes Porzellan, weiß, ca. 40 cm, Anfang des 21. Jhdts.). Er hat sie sich redlich verdient und er sollte sich bei allen Berliner Hartz-IV-Empfängerinnen und -Empfängern für diese Ungehörigkeit entschuldigen. Außerdem empfehle ich ihm mal einen Besuch in der U-Bahn. Dort erhält er nämlich den Rat: »Zurücktreten«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Edith Schröder: Mein Kiez

Der Superstar aus dem Nougatkiez führt durch Neukölln:

[Gefunden auf Watch Berlin.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Versionkontrolle Made Easy

Book Cover Subversion for BSD With All the Bells and Whistles: Die Versionsverwaltungs-Software »WikipediaLogo Subversion is one of the leading source control systems in use today, but there are a bewildering assortment of add-ons and optional functionalities that you can integrate with it. Jeff Palmer recently implemented a full-blown SVN site on BSD, and has provided a step by step guide.« [Meerkat: An Open Wire Service: ONLamp.com]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ist Sequel der Sequenzer »for the rest of us«?

Manchmal sehne ich mich nach den Zeiten des WikipediaLogo Atari ST zurück, wo Musiksoftware noch robust, überschaubar und einfach zu bedienen war. Doch hier verspricht jemand Abhilfe:

A picture named sequel-mainwindow-sm.jpg

»This new audio program from the makers of Cubase promises the drag-and-drop ease of GarageBand with the realtime remixability of Ableton Live. It features 5,000 loops, 600 virtual instruments, and runs on both Mac and Windows—all for just $99. Jochen Wolters digs deep to learn if Sequel is truly a better way to record, edit, mix, and perform.« Ausdrucken! [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Software-Aktualisierung anschmeißen...

denn Apple korrigiert die iLife-Programme: Apple hat ein erstes größeres Bugfix-Update für seine Programmsammlung iLife '08 herausgegeben. Bie der Kastration von iMovie '08 soll Apple dabei auch ein wenig zurückgerudert haben (noch nicht getestet). Vielleicht kann man das Programm ja bald wieder benutzen. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ein Wiki von der Wasserfront

Wo heute doch sowieso Wiki-Tag im Schockwellenreiter ist: A Simple File Based Wiki In Seaside. Nett, klein und simpel. Sowas gefällt mir... [Anarchaia]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Bitfilm-Festival: Die Sieger

Das Bitfilm-Festifal 2007, bei dem Ihr die Sieger per Abstimmung bestimmen konntet, ist zu Ende gegangen. Ich werde in den nächsten Tagen - soweit nicht schon geschehen - die Siegerfilme, die auch mir gefallen, vorstellen.

Den Anfang macht der Siegerfilm in der Kategorie 3D: A Gentlemen's Duel (USA 2006) von Debbie Yu. Zwei Herren streiten sich um eine besonders gut ausgestattete Dame. Wer wird gewinnen? Spannende und unterhaltsame knappe acht Minuten...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Security Alert: Google Mail dröppelt

Gefährliche Sicherheitslücke bei Google Mail: Das unter Computernutzern weit verbreitete Mailprogramm von Google ist alles andere als sicher. Mit einem simplen Trick könnten Angreifer alle Mails mitlesen. Dazu paßt doch folgende Meldung: Google sucht (in Europa) Tausende IT-Spezialisten. Um die Sicherheitslöcher zu stopfen? [Netzeitung.de Internet]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Berliner Abendblatt über Neukölln.TV

Das Berliner Abendblatt (Ausgabe Neukölln) bericht in seiner aktuellen Ausabe ausführlich über den Neustart von Neukölln.TV, dem Internet-Fernsehen aus Neukölln und für Neukölln (auch wir berichteten Grins).

'Das Berliner Abendblatt (Ausgabe Neukölln)...' von kantel

Und heute abend ab 20:00 Uhr eröffnet im Hofgebäude der Villa Rixdorf am Richardplatz 6 eine Ausstellung über die Arbeit von Neukölln.TV. Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar 2008 immer Donnerstags bis Sonntags von 16:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Wikis als Multimedia-Container

Book Cover Ich habe gestern meine hier geäußerte Idee weiterverfolgt und eine Installation und ein paar Tests des DokuWiki durchgezogen. Die Installation auf einem Premium-Account bei Strato war Pipi-einfach: Die Software auf den Desktop runterladen, dort entpacken und dann den gesamten Folder in ein Verzeichnis beim Spielzeugprovider kopieren. Das war alles. Bei älteren Strato-Accounts (so wie meinen) muß eventuell dem Verzeichnis noch eine aktuellere PHP-Version zugewiesen werden, bei Neukunden dürfte es out of the box funktionieren. Als Template habe ich mich für das Monobook entschieden, das das Wiki ein wenig wie die Wikipedia aussehen läßt. Templates sind ebenfalls schnell installiert: Einfach den Folder in das Verzeichnis lib/tpl kopieren, schon steht es zur Verfügung. Beim Monobook darf man allerdings nicht vergessen, das PlugIn Display Wiki Page mit zu installieren, sonst klappt es nicht mit der Navigation. (Ich habe noch ein wenig mit den Stylesheets rumgespielt, um das Template an meine (ästhetischen Grins) Bedürfnisse anzupassen und das ist bisher der einzige Kritikpunkt, den ich habe: Die Stylesheets sind auf so viele Dateien verteilt, daß man schon ein wenig Spürsinn braucht, um die Datei herauszufinden, die die zu ändernen CSS-Anweisungen enthält.)

Womit wir beim Thema wären: Das DokuWiki hat einen relativ einfachen und ziemlich gut dokumentierten PlugIn-Mechanismus und daher stehen schon ziemlich viele PlugIns zur Verfügung, auch zum Einbinden von (externen) Multimediadaten (das Einbinden interne Dateien wird schon recht gut vom Media Manager gelöst):

'DokuWiki-PlugIns (1): Flickr' von kantel 'DokuWiki-PlugIns (2): Google Video' von kantel 'DokuWiki-PlugIns (3): YouTube' von kantel

Ich habe erst einmal getestet: Das flickr-PlugIn (ja, ja, ich weiß, aber ein PlugIn für einen anderen Photo-Hoster stand nicht zur Verfügung), das PlugIn für Google-Videos und ein PlugIn für YouTube. Die beiden letzten habe ich ein wenig aufgebohrt, Details gibt es jeweils hier, hier und hier.

Zu beachten ist (damit Ihr nicht auch stundenlang nach dem Fehler suchen müßt): Viele PlugIns werden auf der Wikiseite zur Installation via Copy and Paste angeboten. Sorgt bitte dafür, daß Euer Editor sie dann als ASCII abspeichert. Ich habe ewig gebraucht, bis ich feststellte, daß der PHP-Interpreter mit der Datei nichts anfangen konnte, weil er über irgendein UTF-8-Zeichen gestolpert war. Also: Wenn der Interpreter in der ersten Programmzeile (nach den Kommentaren) abbricht, ist dies vermutlich der Grund.

[Wath's next?] Als nächstes werde ich das PlugIn für den FlowPlayer testen und mich dann an die Erstellung zweier eigener PlugIns für Videos und Bilder von Sevenload versuchen (die leider immer noch keine API haben). Außerdem funktioniert das Syntax Coloring bei mir noch nicht, hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Dann möchte ich eventuell den Media Manager so aufbohren, daß er die Media-Dateien auf einem externen Server verwaltet, zum Beispiel eben auf Amazons S3.

Und last but not least: Ich würde gerne weitere Portlets einbauen, um zum Beipiel den RSS-Feed des Schockwellenreiters in der Sidebar des Wikis zu zeigen.

Alles in allem: Das DokuWiki ist ein nettes und genügsames (keine Datenbank!) Spielzeug, das trotzdem hinreichend leistungsfähig ist. Die Beschäftigung damit macht Spaß und daher erkläre ich es auch zum »Google des Tages«.

Man at Work   Still diggin'!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
September 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien