space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Plastikkarten
Telefonbuch

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 11. September 2007
Der Bitfilm des Tages: Ich beteube mich

Mal wieder einen Clip vom 8. Internationalen Festivals des Digitalen Films (Bitfilm-Festival 2007).

Ich beteube mich (Deutschland 2006) ist ein sehr seltsames, aber nicht uninteressantes Musikvideo der Hamburger HipHop-Formation WikipediaLogo Deichkind (fetauring Sarah Walker) und gleichzeitig ein erschreckendes Beispiel für die Folgen der Schlechtschreibdeform. Grins Trotzdem könnt und sollt Ihr den Film natürlich bewerten.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

DivX Mobile Player für Windows Mobile und Symbian

DivX für (einige) Handys: Das MPEG-4-Kompressionsformat WikipediaLogo DivX soll auch im Mobilfunkbereich ein Zuhause finden. Noch gibt es zwar nur zwei Samsung-Smartphones mit vorinstallierter DivX-Wiedergabe-Software, doch DivX Inc. hofft Schritt für Schritt noch weitere mobile Endgeräte mit DivX - und über eine Art mobiles Stage6 - auch mit Inhalten versorgen zu können. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Marie-Louise O'Murphy

Es wird Zeit, unseren Protest gegen die Zensur bei flickr fortzusetzen. Heute mit einem der bekanntesten und schönsten Hintern der Kunstgeschichte:

Die blonde Odaliske (Madmoiselle O'Murphy)

WikipediaLogo Marie-Louise O'Murphy (* 21. Oktober 1737 in Rouen; † 11. Dezember 1814 in Paris) war eine Kurtisane und Geliebte des französischen Königs Ludwig XV. Sie war die fünfte Tochter eines irischen Ex-Soldaten, der sich als Schuhmacher in Frankreich niedergelassen hatte. 1751/2, als Marie-Louise gerade 14 war, stand sie nackt Modell für WikipediaLogo François Boucher, der zwei Ölbilder von ihr malte. Ihre Schönheit fiel einem Höfling auf, der sie Ludwig XV. vorstellte. Um 1754, nachdem sie zwei Jahre lang Mätresse gewesen war, versuchte sie, die mächtige Lieblings-Kurtisane des Königs, Madame de Pompadour, zu verdrängen. Sie verlor diesen Machtkampf, wurde mit einem Adligen verheiratet und vom Hof entfernt.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Leben ohne Micro$oft: Auch du, Mother Blue?

IBM steigt bei OpenOffice.org ein: Nach Jahren der OpenOffice-Nutzung entschließt sich die IBM, aktiv zur Entwicklung der quelloffenen Büro-Suite beizutragen. Das Unternehmen spendet vorhandenen Code und beschäftigt 35 Programmierer, die zukünftig die Software um neue Funktionen erweitern sollen. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Der Indianer leckt

Die Apache-Foundation hat die Versionen 2.0.61 und 2.2.6 ihres Web-Servers veröffentlicht, um unter anderem auch fünf sicherheitsrelevante Fehler zu korrigieren. So konnten Angreifer die Module mod_proxy und mod_cache mit bestimmen Anfragen zum Absturz bringen und in mod_mem_cache die Header vorheriger Verbindungen ausspähen. Weiterhin wurde eine Cross-Site-Scripting-Lücke im Modul mod_status und eine DoS-Lücke im Prefork-MPM-Modul behoben. Es empfiehlt sich somit, auf die neuen Versionen upzudaten. [Mein persönlicher CERT per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Taxi zur Hölle

Seit dem Beginn des so genannten »Krieges gegen den Terror« sind über 100 Gefangene unter mysteriösen Umständen in US-Gefangenschaft gestorben. Taxi to the Dark Side (Taxi zur Hölle, USA 2007) von Alex Gibney beschäftigt sich mit dem Fall des afghanischen Taxifahrers Dilawar, der eines Nachmittags aus heiterem Himmel, nachdem er drei Fahrgäste transportiert hatte, vom US-Militär festgenommen wurde. Fünf Tage nach seiner Festnahme starb Dilawar an den Folgen von ihm durch US-Soldaten zugefügten Mißhandlungen in seiner Gefängniszelle. Taxi to the Dark Side zeigt, wie die Bush-Regierung Folter in den Katalog legitimen staatlichen Handelns einführte und wie diese Entscheidung direkt zu Dilawars Tod führte. Ein Plädoyer für die Menschenrechte und die Einhaltung der Genfer Konvention.

Das Berliner Kino Arsenal in der Potsdamer Straße 2 zeigt heute im Rahmen der Why Democracy?-Reihe (wir berichteten) diesen mehrfach ausgezeichneten Film.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Yepp! Klappt!

Das Remote Enclosure Modul (wir berichteten) für WikipediaLogo Drupal funktioniert nach dem Patch tatsächlich wie versprochen. Es gibt nach der Installation ein neues Eingabefeld, in dem man die URL der externen Mediadatei, einen Linktext, die Größe (optional, sonst holt sich Drupal die Angabe selber) und den Mime-Type (z.B. video/mpeg) eingibt. Und schwupp, schon hat man einen RSS-2.0-Feed, mit dem sowohl Miro als auch WikipediaLogo iTunes etwas anfangen kann:

'Drupal, Remote Enclosure und Miro' von kantel 'Drupal, Remote Enclosure und iTunes' von kantel

Jetzt bleibt wirklich nur noch das Problem der WikipediaLogo Asset-Verwaltung, um die z.B. bei Amazon S3 liegenden (Flash-) Media-Dateien oder Bilder oder MP3 vernünftig in eine Drupal-Story einbinden zu können (ohne dem »Redakteur« das Hantieren mit HTML zuzumuten), dann wäre mein Konzept schon nahezu realisiert. Hier habe ich bisher allerdings noch kein funktionierendes Modul gefunden. Falls also von Euch da draußen jemand etwas weiß...

Man at Work   Still diggin'!

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
September 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Interne Links
Archiv
Kategorien