space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Donnerstag, den 19. Juli 2007
Jenseits von Ahnung

Book Cover Christian Stöcker beweist in Spiegel Online mal wieder, daß man dort von keiner Ahnung getrübt ist. Video-Downloads via RSS-Feeds sind keine Erfindung von Veoh, sondern fundamentales Prinzip des Podcastings und Videos damit runterladen kann man schon seit Ewigkeiten zum Beispiel mit Apples WikipediaLogo iTunes oder dem ehemaligen Democracy, das seit vorgestern Miro heißt.

[Schamlose Eigenwerbung]: Vielleicht hätte Herr Stöcker erst einmal mein kleines Büchlein über RSS lesen sollen, bevor er weitere Beispiele seines Qualitätsjournalismus absondert. [Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Paßbilder online

Laßt Eure Paßbilder nicht von professionellen Photographen (oder Menschen, die sich dafür halten) erstellen, sondern nutzt Automaten (die sind sowieso billiger und stellen keine dummen Fragen). Denn sonst könntet Ihr abgemahnt werden. [law blog]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ruby On Rails Goes Enterprise

Auf der Kölner Rheinbrücke Ruby on Rails für Tamino: Wer Webanwendungen mit dem Framework Ruby on Rails (RoR) entwickeln will und dabei auf Daten in Tamino, dem XML-DBMS der Software AG, zugreifen will, kann das jetzt mit dem kostenlos erhältlichen Tamino on Rails in der Version 1.0 umsetzen. Für die eigentliche Datenbank-Lizenz muß man dann allerdings mindestens 10.000 Teuroenen berappen. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

W wie Wissen

Wikipedia trifft Wissenschaft: Mit einer zweitägigen Konferenz will der Verein Wikimedia Deutschland Brücken zwischen der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia und den Wissenschaftlern bauen. Am 24. und 25. August treffen sich Akademiker und Wikipedianer unter dem Motto »W wie Wissen - Wikipedia und Geisteswissenschaften im Dialog« in Mainz. [heise online news]

Wikipedia und die Wissenschaft sind auch der heutige »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Neuköllner Schaufenster: Bitte nicht stören

Ich bin schon lange nicht mehr der Bloggerpflicht zur Veröffentlichung von Katzenbildern nachgekommen:

Bitte nicht stören

Außerdem soll das »Bitte nicht stören« darauf hinweisen, daß ich zur Zeit ziemlich mit Arbeit eingedeckt bin. Speziell Antworten auf Emails können daher schon einmal ein paar Tage liegen bleiben. Hofft mit mir auf ruhigere Zeiten... [Photo: Gabi]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Leben ohne Micro$oft

Open XML als Standard abgelehnt: Das International Committee for Information Technology Standards (INCITS) hat gegen die Standardisierung von Microsofts Office-Format Open XML gestimmt. Das Komitee ist zwar eine US-amerikanische Einrichtung, hat jedoch Einfluß auf die International Organization for Standardization (ISO), der Open XML ebenfalls zur Standardisierung vorliegt. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Spiegel Online will Zeitgeschichte schreiben

Unter dem Titel einestages versucht Spiegel Online eine journalistische Antwort auf das Mitmach-Web zu finden, will sich dabei aber grundsätzlich von herkömmlichen Nutzer-generierten Inhalte-Plattformen unterscheiden. Nutzer und Redaktion sollen zu Partnern in einem gemeinsamen Projekt werden und »Zeitgeschichten erzählen«. Die Nutzer können dabei Texte, Bilder, Tondokumente und Videos zu Themen der Zeitgeschichte in das Portal einbringen und mit anderen Nutzern über alle veröffentlichten Themen und Dokumente diskutieren - über die 68er Revolte, den Deutschen Herbst oder die Geburtsstunde von Tokio Hotel. So soll ein kollektives Gedächtnis unserer Geschichte entstehen. einestages soll kostenlos sein und die Inhalte dauerhaft frei zugänglich bleiben. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

dot.comisches

Fünfzehn unglücklich platzierte Anzeigen. [Anarchaia]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Ein einsamer Ritter der Meinungsfreiheit

Der Gerichtsreporter und die Kammer des Schreckens: Freiheitskämpfer Rolf Schälike leistet passiven Widerstand gegen die Pressejustiz oder warum Mädchenanwälte Medienanwälte bevorzugt in Hamburg oder Berlin klagen: »Ebensowenig, wie ein unbeirrbarer Schälike seinerzeit allein die Macht der Stasi beenden konnte, wird ein einziger couragierter Rentner auch die Aushöhlung der Meinungsfreiheit nicht zurückdrängen können. Aber ein Zeichen setzen, das kann er, und das tut er. Notfalls eben im Knast, wie seinerzeit Gandhi im passiven Widerstand.« [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

flickr-Protest mit Tizian (3)

Auch heute geht der Protest gegen die Zensurmaßnahmen bei flickr mit einem Bild WikipediaLogo Tizians weiter:

'Venus von Urbino' von Tizian

Die WikipediaLogo Venus von Urbino ist ein um 1538 entstandenes Ölgemälde. Es stellt eine nackte junge Frau dar, die als die Göttin Venus identifiziert wird. Das Bildnis der jungen Frau ist von der Kunstgeschichte kontrovers interpretiert worden. Ein Strang möchte das Bildnis als Gleichnis auf die Ehe verstanden wissen; dafür spricht beispielsweise die sogenannte Ehetruhe im Hintergrund, die Teile der Aussteuer enthalten haben mag. Andere Autoren sehen in der Venus von Urbino das Portrait einer Kurtisane, die sich dem Betrachter beinahe völlig preisgibt. Wahrscheinlich jedoch ist, daß dem Betrachter ein Gleichnis der ehelichen Sexualität präsentiert wird, bei dem sich aufreizende erotische Aspekte mit ehelichen Tugenden (z.B. Treue, Attribut: Hund) verbinden.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

»Dem Drang der Phonoindustrie und ihren Interessenverbänden nicht nachgeben«

EU-Empfehlung für Filesharer: Laut einer Empfehlung der EU-Generalanwältin Juliane Kokott an den EU-Gerichtshof müssen Internet-Provider keine Daten über Kunden, die Tauschbörsen nutzen, an die Inhaber oder Vertreter von Urheberrechten hergeben. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Ogg-Theora

Nachdem ich mich die letzten Wochen mit proprietären Niedrig-Bitraten-Video-Codecs herumgeschlagen habe, wird es Zeit, sich dem momentan einzigen freien Codec zu widmen: WikipediaLogo Ogg Theora bietet eine patentfreie, offene Alternative (BSD-artige Lizenz) und ist das Format, das daher auch in der Wikipedia eingesetzt wird. Zur Einstimmung erst einmal zwei Links:

  1. Ogg erzeugen auf dem Mac: »Die Xiph QuickTime Components haben schon seit einiger Zeit dafür gesorgt, daß das WikipediaLogo Ogg-Container-Format, der WikipediaLogo Vorbis-Audio-Codec und der Theora-Video-Codec ohne Probleme von allen Programmen unter Mac OS X abgespielt werden konnte. Die neue Version der Komponente (v0.0.7) fügt nun aber endlich auch einen Ogg-Exporter hinzu, so daß man jetzt ganz einfach mit dem QuickTime Player Audio und Video in diese freien Formate konvertieren kann.«
  2. Die Seite Umwandeln in das Ogg Theora Video Format unter Mac ist ein nettes kleines Tutorial, wie man DV-Dateien (.dv) mit Hilfe von ffmepg2theora in das Theora-Format konvertiert. Auch sonst verursacht die Site Webportal Videoaktivismus zwar Augenkrebs, bringt aber nützliche Informationen und ist ein Angebot zur Vernetzung linker Video-Aktivitäten.

Ich hatte mich ja schon einmal mit Ogg Theora auseinandergesetzt. Ich werde die Experimente in den nächsten Tagen fortführen und dann berichten.

Ach ja, Democracy Miro kann natürlich Ogg-Theora-Videos abspielen.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Yepp! Klappt! Miro erfolgreich installiert

Habe gestern abend erfolgreich auf meinen sämtlichen Rechnern Miro installiert. Die Installation verlief ohne Probleme (MacOS X 10.4.10, Intel und G5). In meinen Kommentaren wurde jedoch von Problemen mit Windows XP berichtet. Da ich ja bekanntlich ein Fan dieser freien Internet-TV-Software bin, bitte ich um Rückmeldung, ob auch andere diese Probleme hatten, oder ob dies ein Einzelfall war. Und wenn jemand dem Armen helfen könnte, wäre das ebenfalls unheimlich nett...

GetMiro

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Juli 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien