space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Dienstag, den 12. Juni 2007
HiQ FLV mit ffmpegX

Wir setzen unsere kleine Reihe über die Erzeugung von Flash-Filmen mit Open-Source-Tools fort: Ein weiterer Vorteil eines eigenen Flash-Players ist auch der, daß man die Qualität der Filme selber bestimmen kann. Aus lizenzrechtlichen Gründen beherrscht ffmepgX nur den Sorenson Spark (H.263) Codec, nicht den neueren (und besseren) On2 VP6. Daraus folgt, daß man die Qualität nur durch Schrauben an der Bitrate einstellen kann. Man kann die optimale Bitrate auch umständlich berechnen, man kann sich aber auch von ffmpegX helfen lassen:

Screenshot

Im Video-Tab gibt es einen Bitrate-Calculator. Wenn man hier Werte eingibt, werden diese rot dargestellt, wenn die Bitrate zu niedrig ist, blau, wenn die Bitrate zu hoch ist und keine Qualitätsverbesserung zur eingestellten Filmgröße und Framerate mehr bringt, und grün, wenn die Bitrate optimal ist. So zumindest die Theorie. Bei mir gibt es die Farbänderungen immer erst, wenn ich einmal einen anderen Tab benutze und dann wieder zum Video-Tab zurückkehre. So kann man sich aber iterativ an die richtige Bitrate herantasten.

Zum Video selber: Man sollte immer das optimale Ausgangsmaterial benutzen, in diesem Fall war es das orginale AVI aus meiner Kamera (67,8 MB fett). Und da der Film 640 x 480 Pixel im Original groß ist und eine Framerate von 30 Bildern in der Sekunde besitzt, sollte es im Flash-Film auch nicht schlechter sein. Grins (Interessanterweise brachte NTSC (29,97) sogar eine geringfügig bessere Qualität (nach Augenschein) und eine etwas kleinere Datei (9 MB statt 9,2 MB) als das PAL-(25)-Format. Kann mir jemand mal dieses Phänomen erklären?)

Der Rest lief wieder wie gehabt und wie oben schon erwähnt, war das fertige Filmchen 9 MB fett, sieht aber dafür richtig gut (öffnet in neuem Fenster) aus. Und hier das gleiche Video bei Sevenload (öffnet ebenfalls in neuem Fenster, damit Ihr die Videos vergleichen könnt). Der Unterschied ist schon gewaltig

Zur Ehrenrettung von Sevenload sei gesagt, daß ich dort schon eine abgespeckte MP4-Version hochgeladen habe, der Vergleich daher nicht ganz fair ist. Ich werde in den nächsten Tagen mal den Originalfilm bei verschiendenen Hostern (und auch beim Spielzeugprovider) hochladen und die Qualität vergleichen. Auf das Ergebnis bin ich gespannt.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Oops!

Dumm gelaufen...

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Alben verwalten bei Sevenload

Im Sevenload-Community-Blog gibt es ein neues Tutorial: Alben verwalten und bearbeiten. Dort steht alles, was Ihr über Alben (das ist bei Sevenload das, was bei flickr »Sets« sind) wissen müßt...

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Szenen einer Ehe

Das Ende eines Neuköllner Rosenkriegs...?

Szenen einer Ehe, Photo: Gabriele Kantel

Ein weiteres Prachtexemplar aus unserer flickr-Sammlung »Wohnsitz Neukölln«. [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

AppleScript-Tutorial: Hit and Run

Book Cover Launching AppleScripts with Keyboard Shortcuts: »AppleScript automation is one of OS X's most useful features, and it can be made even better with the use of keyboard shortcuts. Jochen Wolters examines three ways to assign a keyboard shortcut to an AppleScript, and digs in to FastScripts and Quicksilver in this detailed tutorial.« [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Web Audio Lab

Three JavaScript Tricks to Spice Up Your Site: »Our simple tutorial on building an online MP3 player inspired hundreds of you to ask for enhanced features. Now you can grab our latest code and experiment yourself.« [Meerkat: An Open Wire Service: O'Reilly Network]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Creativ '07

c't-Wettbewerb: Wer dreht den pfiffigsten Kurzfilm? Die Redaktion von c't sucht den ultimativen Technik-Kurzfilm (ca. 30 Sekunden) - und natürlich sollte das Werk der Computertechnik zumindest nahe stehen. Dabei darf sich das gezeigte Geschehen ruhig vom PC als Arbeitsplattform entfernen, solange der Bezug zum Thema noch erkennbar bleibt. Einsendeschluß ist der 13. August 2007. [heise online news]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Parallel Procssing mit der Schlange

Papyros »is a small platform independent parallel processing Python package, providing a master-slave model. Clients can submit jobs to a master object which is monitored by one or more slave objects that do the real work. Two main implementations are provided, one using multiple threads and one multiple processes in one or more hosts (through Pyro). The primary design goal is simplicity: a user can replace a time consuming loop in a single-thread single-process program with the equivalent parallel version in a few lines of code, with minimal boilerplate overhead.« [Daily Python-URL! (from the Secret Labs)]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Python

FlatPress

Ich bin ja bekanntlich eher skeptisch gegenüber der weitverbreiteten MySQL-eritis für Weblog-Software, da ich die Datenbank-Connection bei vielen Weblog-Tools und Mini-CMS eher für eine Performance-Bremse denn für eine Notwendigkeit halte. Daher würde auch mich interessieren, ob jemand dieses Teil schon einmal getestet hat: FlatPress: »XHTML 1.1-kompatibel, PHP, Nutzung der Smarty Template Engine, kommt ohne Datenbank aus, durchgehend UTF-8-Kodierung, viele WordPress-Plugins sollen mit mehr oder minder großen Anpassungen nutzbar sein, ...« [Die ContentSchmiede]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Es kommt die Zeit...

Deine Stimme gegen Armut — die WikipediaLogo Toten Hosen...

live am 7. Juni 2007 in Rostock.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

re:publica multimedial

Die ersten Videos der re:publika 07 sind im Netz. Sie stehen als Google-Video, als MP4-Flash und als Ogg Theora zur Verfügung. Und es gibt die Panels auch als MP3s zum Reinhören. [netzpolitik.org]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Sie kapieren es einfach nicht!

Deutsche Medienmanager zweifeln an Web 2.0. »Grund für die Zurückhaltung der Deutschen sei deren Unerfahrenheit.« Aber hallo...?! Gegen ein angemessenes Salär gebe ich gerne Nachhilfe. Grins [Netzeitung.de Medien]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Vom Empfänger zum Sender

'Briefmarke Bertolt Brecht (BRD)' von kantel Die Netzeitung hat jetzt auch Brechts Radiotheorie entdeckt: Podcasts machen Hörer zum Sender. Leider bringt der Artikel nicht wirklich Neues. [Netzeitung.de Internet]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Apple geht mit Windows auf Safari

Apple gibt Preview auf »Leopard«: Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC stellte Apple-Chef Steve Jobs am Montag einige neue Produkte vor: So wurden etwa mehr Games für den Mac in Aussicht gestellt und erste Details zum kommenden Betriebssystem "Leopard« verraten. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

AppleScript und Frontier

Book Cover Das wußte ich auch noch nicht: »According to Cook, at one time Apple considered purchasing Frontier from UserLand rather than create its own language, but the deal fell through. Also, OSA was created because Dave Winer convinced Apple that having only one language would be bad for the Mac.« [Martin M. per Email.]

Und der Proceedings-Band der dritten Konferenz zur History of Programming Languages (HOPL III) sieht auch nach einem »Haben wollen!« aus.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Raider heißt jetzt schon lange Twix

Notizzettel und Apollo heißt jetzt AIR: Adobe Integrated Runtime (AIR, frei wie Freibier), »formerly code-named Apollo, is a cross-operating system runtime that allows developers to use their existing web development skills to build and deploy rich Internet applications to the desktop.« Mehr Infos dazu im Adobe Labs Wiki. Notiz an mich: Testen! [Peter van I. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Aufwachen!

WikipediaLogo Led Zeppelin: Whole Lotta Love — Live!

6 Minuten und 23 Sekunden Rock'n'Roll vom Feinsten. [Zebu]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Juni 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Interne Links
Archiv
Kategorien