space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Plastikkarten
Telefonbuch

space picture space picture

Daily Link Icon Montag, den 8. Januar 2007
Frontier-Tip: Status-Fenster

Das Status-Window in Frontier ist eine nützliche Informationsquelle, die ich gerne immer offen haben möchte. Wenn man in user->prefs->openAboutWindow den Wert von false auf true setzt, öffnet sich dieses Fenster schon beim Start von Frontier.

(Wer nicht weiß, was diese Information soll, der ignoriere sie einfach. Das steht hier eigentlich nur, damit ich es nicht vergesse. Grins)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Frontier

Überraschung: iPhoto kann Picasa

Als ich gestern ein wenig mit iPhoto herumspielte, weil ich mich mal wieder über den lahmen flickr-Uploader für Mac OS X geärgert hatte, machte ich folgende Entdeckung: Es gibt nicht nur ein iPhoto-Export-Plug-In für flickr, sondern auch eines für Picasa, Googles Photo-Album.

Screenshot iPhoto-Picasa-Exporter

Ich weiß nicht mehr, wann ich mir das Plug-In runtergeladen habe, aber natürlich mußte ich es sofort testen. Es scheint noch ein wenig instabil — insbesondere mag es nicht, wenn man sich während eines Upload-Vorgangs das Album im Webbrowser anschaut —, aber im Großen und Ganzen funktioniert es. Für iPhoto-Nutzer durchaus eine Alternative.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

WordPress Sicherheitsupdate

Für die populäre Open-Source-Blogsoftware WordPress gibt es ein wichtiges Sicherheits-Update auf die Version 2.0.6. [Computerwoche Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Kreuzberger Idylle

Gestern früh beim Sonntagsspaziergang am Bethaniendamm entdeckt...

Wohnsitz Kreuzberg, Photo: Jörg Kantel, 07.01.2007

und gleich photographiert: Wohnsitz Kreuzberg. Weiß jemand mehr darüber?

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Damit die reichen Bürgersöhne...

und die schwäbischen Pastorentöchter wieder beim Studium unter sich bleiben, wird Schulbildung Privatsache: Mittlerweile besuchen in Deutschland über 800.000 Kinder und Jugendliche allgemeinbildende oder berufliche Privatschulen. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

China will deutschen Blogger zensurieren

We can blog it Unglaublicher Fall: Der Berliner Agenturbesitzer Ron Aron Hillmann, der in seinem Auto-Blog über chinesische Produktpiraten schrieb, bekam nun eine Klageschrift aus China zugestellt, interessanterweise über das Amtsgericht Berlin-Mitte. Der Chinesische Bushersteller, der mit MAN wegen der angeblichen Bus-Raubkopie noch im Rechtsstreit ist, verklagt ihn »auf unlauteren Wettbewerb«. Der Spiegel, auf dessen Meldung Hillmann in seinem Blogeintrag verwiesen hatte, hat offenbar bisher keine solche Klage bekommen. Die chinesischen Behörden und die Firma nehmen das vermutlich als Testfall, um zu sehen, wieweit sie auch Blogger in Ländern mit halbwegs funktionierender Redefreiheit einschüchtern und damit zum Schweigen bringen können. [netzpolitik.org]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Paul Scheerbart

Heute ist der 144. Geburtstag von Paul Scheerbart, eines meiner Lieblingspoeten. Auch von ihm gibt es viele Texte auf Gutenberg.de. Und Paul Scheerbart ist natürlich heute der »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Lest die Fackel!

Literaturzeitschrift »Fackel« komplett im Netz: Seit Jahresbeginn ist der Urheberrechtsschutz für die Werke des Schriftstellers Karl Kraus erloschen. Die von ihm herausgegebene Zeitschrift »Die Fackel« ist deshalb jetzt über das Internet einsehbar. Allerdings erst nach vorheriger Registrierung und unter — für ein gemeinfreies Werk — ziemlich restriktiven Nutzungsbedingungen. [Netzeitung.de Internet]

Dann doch lieber gleich totes Holz oder bis auf Weiteres erst einmal das lesen, was schon auf Wikisource oder Gutenberg.de liegt.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Opportunismus und Klassenkampf

In einem Artikel der Sächsischen Arbeiter-Zeitung setzte sich Rosa Luxemburg 1898 mit dem Verhältnis von Tagespolitik und programmatischen Zielen auseinander: »Der Opportunismus ist übrigens ein politisches Spiel, bei dem man doppelt verliert: nicht nur die Grundsätze, sondern auch den praktischen Erfolg. Die Annahme beruht nämlich auf einem völligen Irrtum, daß man auf dem Wege der Konzessionen die meisten Erfolge erzielt. Die Schlausten sind auch hier, wie in allen großen Dingen, die Klügsten nicht. [...]

A picture named rosa_luxemburg.jpg

In der Tat, eine bürgerliche Partei, das heißt eine Partei, die zur bestehenden Ordnung im ganzen Ja sagt, die aber zu den tagtäglichen Konsequenzen dieser Ordnung Nein sagen will, ist ein Zwitterding, ein Gebilde, das weder Fleisch noch Fisch ist. Ganz umgekehrt liegen die Dinge bei uns, die wir in grundsätzlichem Gegensatz zu der ganzen gegenwärtigen Ordnung stehen. Bei uns liegt in dem Nein, in der unversöhnlichen Haltung unsere ganze Kraft. Diese Haltung ist es, die uns die Furcht und die Achtung der Feinde, das Vertrauen und die Anhängerschaft des Volkes erwirbt. Nur weil wir keinen Schritt von unserer Position weichen, zwingen wir die Regierung und die bürgerlichen Parteien, uns das wenige zu gewähren, was an unmittelbaren Erfolgen zu erringen ist. Fangen wir aber an, im Sinne des Opportunismus »dem Möglichen« unbekümmert um die Prinzipien und auf dem Wege staatsmännischer Tauschgeschäfte nachzujagen, so gelangen wir bald in die Lage des Jägers, der das Wild nicht erlegt und zugleich die Flinte verloren hat.« [Junge Welt]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Internet ohne Schnur

Startschuß für WLAN in San Francisco: Google und EarthLink unterzeichnen mit San Francisco einen Vertrag über den Betrieb eines kostenlosen WLAN-Dienstes. Ich lese immer nur San Francisco. Was ist mit Berlin? [futurezone.ORF.at]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Yepp, klappt! LaTeX2RTF

Am vorletzten Tag des Jahres hatte ich Euch nach einer Lösung gefragt, wie man einen längeren Text von LaTeX nach OpenOffice/NeoOffice konvertiert. Etliche von Euch haben mir MacLaTeX2RTF empfohlen und das funktionierte wunderbar. Nach der etwas haarigen und langwierigen (warum muß Fink noch einmal (s)eine komplette teTeX-Distribution installieren?) Installation (die aber auf der Webseite gut beschrieben ist) hatte ich eine kleine GUI, mit der ich nur die LaTeX-Datei aussuchen mußte und dann den »Convert...«-Button anklickte. Nach wenigen Sekunden hatte ich eine RTF-Datei, die von meinem NeoOffice anstandslos gelesen wurde.

Screenshot TeXShop

Allerdings muß ich bei dieser Gelegenheit einfach einmal feststellen, daß Office-Produkte (auch als Open Source Software) kein Werkzeug für längere Texte sind. Das Teil war auf meinem (zugegebenermaßen etwas betagten) Dual-Pro(t)z G4 so etwas von lahm, daß dabei keine Freude aufkam. Durch die Kapitel scrollen, war eine Qual (speziell bei den Seitenumbrüchen). Zudem blähte es meine 128 KB schlanke LaTeX-Datei auf ein 1,5 MB fettes .odt-File auf. Nein, ich bleibe bei meinem bewährten TeXShop. Office-Produkte sind etwas für Sekretärinnen (das sagt der Name ja auch schon) und nichts für Textarbeiter.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Microformats: Semantisches Web von unten?

Mozilla Does Microformats: Firefox 3 as Information Broker. [thomas n. burg | randgänge]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Perl(en)

Bei Thomas gefunden:

There's always more than one way to do it. [thomas n. burg | randgänge]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Shake, Rattle and Roll

Die Macher der Geometrie- und (Physik-) Simulations-Software Cinderella haben der aktuellen Version 2.1 ein lustiges Feature spendiert. Auf MacBooks (Pro) und Powerbooks kann sie den integrierten Motion Sensor auslesen und darauf reagieren, wenn Ihr Euer Powerbook schüttelt.

Ein kleines Video zeigt, wie es geht. Mehr dazu auch auf dieser Seite. Machte jedenfalls meinen Morgen... Grins [Ulli K. per Email.]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Januar 2007
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien