space picture
That's me, folks

Werbung

Test und Preisvergleich
Preisvergleich und Testberichte zu Notebooks, Handys Digitalkameras
sowie MP3 Player.



quality content
Einkaufen - Autobilder odge - Stadt Blogs Fun



Werbebanner

Kredit online finden - durch Vergleich! CLH Webartikel sind online - cherche la Catalogue Regional pour la france -unser Klassiker prolinks online Ferienhäuser buchen für den Urlaub Ferienhaus nächsten Sommer

Kostenloser Pressedienst
Branchenbuch
Plastikkarten

Linkpopularität
Vermiculite shop
Türkei Reisen
FreeSMS - Hotels
Usenet Hilfe

space picture space picture

Daily Link Icon Freitag, den 22. Dezember 2006
Der Enzensberger-Stern

Der Enzensberger-Stern ist eine unendlich dünne, gekrümmte Fläche im Raum, die aus der Formel 400(x2y2 + y2z2 + x2z2) - (1 - x2 - y2 - z2)3 = 0 besteht. Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung hat dieses mathematisches Objekt nach dem Schriftsteller, Lyriker und Essayisten Hans Magnus Enzensberger benannt. Damit sollen seine vielfältigen, einsichtsreichen und originellen Brückenschläge zwischen Mathematik und Öffentlichkeit gewürdigt werden.

Enzensberger Stern

Die Darstellung hier wurde mit dem Macintosh-Programm Grapher realisiert. Dabei wurden die x-, y- und z-Achsen auf das Intervall (-0,75...0,75) begrenzt. Alles weitere ergibt sich aus dem Screenshot.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Mathematik

Neue Spielereien

Ich habe versuchsweise hier mal Snap installiert, das eine Thumbnail-Preview für meine Links generiert. Das ist zwar auf der einen Seite ganz nett, auf der anderen Seite bin ich mir nicht sicher, ob es nicht beim Lesen der Seiten stört.

Sollte es Euch nerven, gebt in meinen Kommentaren Bescheid. Deinstalliert ist es schnell wieder.

[Update]: OK! Die Reaktionen waren eindeutig und mich hat es auf die Dauer auch genervt, ich habe Snap (Icon Icon Icon) wieder deaktiviert.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Es ist Freitag...

und auch wenn es der Freitag vor Weihnachten ist, ist das kein Grund, sich vor dem wöchentlichen Hundebild zu drücken:

Sofagarnitur mit Hund auf Promenade, Photo: Gabriele Kantel

Zwar fällt die Hundeschule an diesem Wochenende aus und auch das Agility-Training wird wegen der Feiertage vermutlich nur auf Sparflamme laufen, doch auch ob, wann, wieviel und überhaupt ich hier eintragen werde, weiß ich noch nicht. Vermutlich werde auch ich mir ein paar ruhige Tage mit viel Lesen gönnen und Updates nur hier reinstellen, wenn es mich packt. Grins

Wir wünschen Euch allen da draußen daher auch ein paar schöne und geruhsame Feiertage... [Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Dreidimensionales GUI

3D-Desktop Looking Glass 1.0 erschienen: Suns 3D-Desktop Project Looking Glass (wir berichteten) ist in der Version 1.0 erschienen. Die Open-Source-Software stellt Objekte und Fenster in einer dreidimensionalen Ansicht dar, was neue Nutzungsformen ermöglichen soll. [Golem.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

I Know the World is Waiting for the Sunrise

Es geht wieder aufwärts, denn ab heute werden die Tage wieder länger und die dunklen Winternachmittage gehören bald wieder der Vergangenheit an.

Winternachmittag in der Fuldastraße, Photo: Gabriele Kantel

Daher: The World is Waiting for the Sunrise (Monroe Powell & The Dominos, 1958, MP3, 2:12 min, 129 KB). [Neuköllner Winterabend, Photo: Gabi]

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Geldsegen für Blogger?

VG Wort vergütet ab 2007 auch Internet-Texte: Da die Veröffentlichung auf einer Verlagswebsite nicht Voraussetzung ist, könnte sich die Teilnahme am Metis-System auch für erfolgreiche Blogs lohnen. Voraussetzung ist allerdings, daß die Blog-Software den Einbau des Zähl-Pixels zuläßt, und daß die einzelnen Texte über dauerhafte URLs verfügen. [Telepolis News]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Sag zum Abschied leise Servus (und stecke 198 Millionen Dollar ein)

So funktioniert Kapitalismus (2): Bei den Aktionären war er unbeliebt, Analysten fanden ihn ideenlos - und die eigenen Mitarbeiter schalten ihn als jähzornig. Kein Wunder also, daß Hank McKinnell, Ex-Chef des Viagra-Herstellers Pfizer, früher in Rente gehen muß als geplant. Erstaunlich ist nur, wie viel Geld er dabei mitnimmt. [Spiegel Online]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Wir zahlen die Kasse bei der Kasse

Frau Schmidts »Gesundheitsreform« ist ein Lehrstück, wie Kapitalismus funktioniert: Entlastung für die Pharmakonzerne und der kleine Mann zahlt: Kaum eine Krankenkasse kommt zum Jahreswechsel um eine Erhöhung des Beitragssatzes herum. Die Anhebungen liegen zum Teil drastisch über den im Sommer von der Regierung zugesagten 0,5 Prozentpunkten. [Netzeitung.de]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Irgendwie packen sie es nicht

Ich wußte doch, daß das mit der Schließung von Tempelhof im nächsten Jahr nichts wird: Mit einem Vergleich will das Gericht den Streit um eine mögliche Schließung des Berliner Flughafen Tempelhof beilegen.

Flughafen Tempelhof, Photo: Gabriele Kantel

Sollten sich die Parteien einigen, könnte der Airport bis 2008 in Betrieb sein. Und dann...? [Netzeitung.de Wirtschaft, Photo: Gabi]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Roboter und Recht

Auch ein Roboter ist nur ein Mensch: Intelligente Roboter könnten in der Zukunft die gleichen Rechte und Pflichten haben wie Menschen. Davon jedenfalls geht eine britische Studie aus. [Netzeitung.de Internet]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Open-Source-Digitalisierung

Bibliothek Millionenspende für das Internet-Gedächtnis: Das Internet-Archiv digitalisiert (nicht nur) Bücher und stellt sie in einem offenen Format zur Verfügung. Außerdem speichert es seit 1996 das World Wide Web.

Die Initiative des Archivs richtet auch sich gegen die von Suchmaschinenbetreiber Google unternommene Digitalisierung von Büchern. Wichtigstes Argument: Google speichere die gescannten Bücher in einem proprietären Format. Gemeinfreie Bücher sollten jedoch in für jedermann zugänglich und in einem offenen Format gespeichert werden. Das Internet-Archiv selbst basiert auf Open-Source-Software. [Netzeitung.de Internet]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Bibliothek

Nach Weihnachten Krieg

Die Deutsche Beteiligung am Afghanistan-Feldzug der NATO soll verstärkt werden. Bundesregierung will Marder-Schützenpanzer und Tornado-Kampfflugzeuge schicken. [Junge Welt]

Einflußreiche Politiker der Demokratischen Partei unterstützen die Pläne von US-Präsident George Bush, mehr Soldaten in den Irak zu schicken. Den amerikanischen Steuerzahler könnte der Schmusekurs teuer zu stehen kommen: Das Pentagon will weitere 100 Milliarden Euro für Kriegseinsätze beantragen. [Spiegel Online]

Der Hurra-macht-das-Sterben-Spaß-Song

(Dieser Song läßt sich mit etwas Improvisation auf obigen »I-feel-like-I'm-fixing-to-die-Rag« — Woodstock-Fans erinnern sich — singen)

Ihr jungen Männer hört mal her,
Frisches Blut braucht unser Heer.
Denn überall zittern wieder morsche Knochen,
Das hat der Kanzler der Welt versprochen.
Drum weg mit den Büchern, her das Gewehr
Und 'rein in die Bundeswehr
Und dann eins, zwei, drei, was wollt ihr mehr,
Kommt mit zur Bundeswehr,
Die ist ein Friedensheer.
Und dann fünf, sechs, sieben, ihr seid Kanonenfraß.
Nur ein Feigling macht sich die Hosen naß,
Hurra! Macht das Sterben Spaß!
Und ihr Generäle, laßt euch sagen,
Dem Friedensfeind geht es nun an den Kragen,
Es ist wieder so, wie früher bei den Roten,
Für den Frieden brauchen wir wieder die Toten.
Darum schlagt ihnen die Knochen windelweich
Und schickt sie in das Himmelreich.
Und dann eins, zwei, drei, was wollt ihr mehr, ...
Und ihr, ihr Bosse in den höheren Rängen,
Laßt uns im Kampf für den Frieden nicht hängen,
Denn dafür brauchen wir wieder Waffen,
Weil nur Waffen, die töten, Frieden schaffen.
Darum bringt eure Produktion auf Trab
Und alle knall'n sich gegenseitig ab.
Und dann eins, zwei, drei, was wollt ihr mehr, ...
Denkt euch, ihr Mütter, euer Sohn ist ein Held
Wenn er für den Frieden fällt.
Denkt, Väter, welch ein Ruhm euch umweht,
Wenn sein Name auf der Totenliste steht.
Und kratzt euer Sohn als erster ab,
Bekommt er auch ein Ehrengrab.
Darum eins, zwei, drei, was wollt ihr mehr, ...

(Den Song hatte ich 1993 aus Anlaß der deutschen Militärsehnsucht im Balkan-Konflikt geschrieben. Er ist leider immer noch aktuell.)

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

Robot-Nurses

Japan vergibt ersten Robot Award: Der in diesem Jahr zum ersten Mal vergebene Robot Award in Japan ist unter anderem an einen fütternden Roboter und die Therapie-Robbe Paro gegangen. [futurezone.ORF.at]

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | |

Mouse Rage Syndrom

Book Cover Schlechtes Webdesign steigert Blutdruck: Eine britische Studie kommt zu dem Ergebnis, daß schlecht designte Websites bei Internet-Nutzern für erhöhten Blutdruck, Schweißausbrüche und Wutausbrüche sorgen. Das Krankheitsbild wird als Mouse Rage Syndrom (Icon Icon Icon) bezeichnet. [futurezone.ORF.at]

Ich lese gerade Systemisches Design von Cyrus D. Khazaeli. Der Autor war mir bisher nur als (Mit-) Verfasser einer Einführung in Makromedia Direktor bekannt, die einen äußerst zwiespältigen Eindruck bei mir hinterließ. Zwiespältig deshalb, weil sie sich nicht entscheiden konnte, ob sie ein Direktor-Tutorial, eine Einführung in Projektmanagement oder eine Auslassung über gutes Design sein wollte. Und so war sie nichts von allem richtig.

Daher hatte ich das Buch zum Design mit dem Etikett »Später mal lesen« versehen und ins Regal versenkt. Und das war ein Fehler. Denn diesmal geht es nur um ein einziges Thema: Gutes Webdesign für Interaktion und Navigation. Und das wird umfassend und ausführlich behandelt. Über einige Thesen (vor allem die zur Aufmerksamkeits-Ökonomie und Wahrnehmung) kann und muß man streiten, aber das Buch ist ja auch keine Rezeptsammlung, sondern der Versuch einer Theorie zur Gestaltung multimedialier visueller Systeme. Falls Ihr also Euer Klientel vor dem »Mouse Rage Syndrom« bewahren wollt, empfehle ich Euch die Lektüre.

Und weil neue Wörter so schön sind, erkläre ich das Mouse Rage Syndrom zum »Google des Tages«.

Technorati-Tags:

Posted by Jörg Kantel | Permalink | | | Webworking

Prost!

Am Mittwoch abend waren die Russen auf dem Kurfürstendamm im Sandmann und wir haben mitgefeiert.

Beim russischen Abend im Sandmann, Photo: Gabriele Kantel, 20.12.2006

»Schau Mama, ich kann auch beidhändig trinken...«

Und dabei ist dieses schöne Photo von mir entstanden, das ich Euch nicht vorenthalten wollte. Noch mehr Bilder von dem Event gibt es natürlich in der flickr-Photogruppe Sandmann. [Photo: Gabi]

Happy Xmas

Posted by Jörg Kantel | Permalink | |

space picture space picture space picture space picture

Werbung
Monatskalender
Dezember 2006
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Interne Links
Archiv
Kategorien